Erweiterte Funktionen


BMO Ultra Short-Term US Bond ETF: Grund zur Sorge?




27.03.20 03:32
Aktiennews

Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie BMO Ultra Short-Term US Bond ETF. Die Aktie notiert im Handel am 27.03.2020, 03:32 Uhr, mit 50.62 USD.


Nach einem bewährten Schema haben wir BMO Ultra Short-Term US Bond ETF auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 4 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen werden. Daraus resultiert im letzten Schritt eine Gesamtbewertung.


1. Technische Analyse: Der Durchschnitt des Schlusskurses der BMO Ultra Short-Term US Bond ETF-Aktie für die letzten 200 Handelstage liegt aktuell bei 50,8 USD. Der letzte Schlusskurs (50,47 USD) weicht somit -0,65 Prozent ab, was einer "Hold"-Bewertung aus charttechnischer Sicht entspricht. Schauen wir auf den Durchschnitt aus den letzten 50 Handelstagen. Auch für diesen Wert (51,08 USD) liegt der letzte Schlusskurs nahe dem gleitenden Durchschnitt (-1,19 Prozent), somit erhält die BMO Ultra Short-Term US Bond ETF-Aktie auch für diesen ein "Hold"-Rating. Unterm Strich erhält erhält die BMO Ultra Short-Term US Bond ETF-Aktie damit für die einfache Charttechnik ein "Hold"-Rating.


2. Relative Strength Index: Der Relative Strength Index, abgekürzt als RSI, indiziert die Bewegungen von Aktienkursen innerhalb von 7 Tagen, indem die Aufwärtsbewegungen auf die Anzahl der Bewegungen in Bezug gesetzt werden. Die Normspanne reicht von 0 bis 100, Der RSI der BMO Ultra Short-Term US Bond ETF liegt bei 97,33, womit die Situation als überkauft betrachtet wird. Daraus resultiert eine Bewertung als "Sell". Der RSI25 dehnt den Berechnungszeitraum auf 25 Tage aus. Der RSI für die BMO Ultra Short-Term US Bond ETF bewegt sich bei 78,05. Dies gilt als Indikator für eine überkaufte Situation, der ein "Sell" zugeodnert wird. Insgesamt vergeben wir daher für diese Kategorie die Einstufung "Sell".


3. Sentiment und Buzz: BMO Ultra Short-Term US Bond ETF lässt sich auch über einen längeren Zeitraum hinsichtlich der Anzahl der Wortbeiträge (der Diskussionsintensität) und der Rate der Stimmungsänderung beobachten und auswerten. Daraus ergeben sich interessante Rückschlüsse über das langfristige Stimmungsbild der vergangenen Monate. Konkret: Die Aktie hat dabei eine durchschnittliche Aktivität aufgewiesen. Dies deutet auf eine mittlere Diskussionsintensität hin und erfordert eine "Hold"-Einstufung. Die Rate der Stimmungsänderung blieb gering, es ließen sich kaum Änderungen identifizieren, was eine Einschätzung als "Hold"-Wert entspricht. In der Gesamtbewertung ergibt sich damit für BMO Ultra Short-Term US Bond ETF in diesem Punkt die Einstufung: "Hold".


Ist BMO Ultra Short-Term US Bond ETF jetzt ein Kauf? Oder sollten Sie lieber direkt raus aus BMO Ultra Short-Term US Bond ETF?


Hier finden Sie die exklusive BMO Ultra Short-Term US Bond ETF Sonderanalyse mit der direkten Handlungsempfehlung für Sie als Investor.


Jetzt hier klicken und über diesen Link die charttechnische und fundamentale Einschätzung von BMO Ultra Short-Term US Bond ETF kostenlos sichern





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...