Weitere Suchergebnisse zu "Lufthansa":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Lufthansa: Gibt es überhaupt noch nennenswertes Aufwärtspotential?




23.01.18 08:15
Finanztrends

Liebe Leser,


Anleger sind ein wenig wie verwöhnte Kinder. Sie hätten immer gerne noch etwas mehr. Eis und Süßigkeiten die einen, höhere Kurse und dickere Dividenden die anderen. Ob die Wünsche in Erfüllung gehen, steht jedoch gerade bei den Anlegern, die ihr Geld in die Deutsche Lufthansa investiert haben, auf einem ganz anderen Blatt.


Die Kranich-Aktie war einer der großen Gewinner des Jahres 2017. Sie tut sich seit Anfang 2018 jedoch schwer. Es will dem Kurs nicht so recht gelingen, die runde Schwelle von 30 Euro zu knacken und nachhaltig hinter sich zu lassen. Seit Anfang Januar kämpft der Kurs mit der Marke und pendelt um diese. In den letzten Tagen waren die Anleger sogar gezwungen, sie sich wieder von unten ansehen zu müssen.


Das Problem der Anleger ist, dass eine Korrektur von 20 oder 25 Prozent nach dem steilen Anstieg des Vorjahres prinzipiell jederzeit möglich ist. Aktuell sind es nicht nur die stark gestiegenen Ölpreise, die das Bild belasten. Auch die bange Frage, ob das Wachstum aus dem letzten Jahr sich auch weiter aufrechterhalten lässt, erhöht die Skepsis.


Im vergangenen Jahr hat die Lufthansa 18,6 Prozent mehr Passagiere befördert als im Jahr zuvor. Dieser Anstieg ist außergewöhnlich, aber er ist längst in den Kursen enthalten und die Frage ist nun, ob und wie die Lufthansa weiter wachsen kann. Zukäufe wären eine Möglichkeit. Sie trugen schon 2017 entscheidend zum hohen Wachstum der Airline bei. Prinzipiell sind auch jetzt noch weitere Zukäufe möglich. Sie dürfen allerdings nicht zu teuer ausfallen.


Zur Vorsicht mahnt auch, dass das ausgesprochen konjunkturabhängige Geschäft der Lufthansa von den Anlegern unverändert in die Zukunft fortgeschrieben wird, so, als würde der aktuelle Boom nie enden. Ob die Passagierzahlen und Frachtraten aber noch einmal um 1,8 bzw. 2,7 Prozent gesteigert werden können, bleibt abzuwarten. In jedem Fall wird die Luft in den erreichten Höhen zunehmend dünner.


Bringen sich die Bären nun langsam in Stellung?


In Analystenkreisen ist das Lager der Bullen mittlerweile ähnlich groß wie das der Skeptiker. Hinzu kommt, dass das durchschnittliche Kursziel von 30,40 Euro zuletzt erreicht wurde. Das gibt den Bären zunehmend die Chance, sich für einen Angriff auf die Lufthansa in Stellung zu bringen.


Ein Startsignal für einen größeren Abverkauf und damit den Beginn einer längeren Konsolidierung wäre die Unterschreitung der Unterstützungslinie bei 28,50 Euro. Bei einem Bruch dieser Linie wäre die nächste zentrale Auffangzone erst wieder im Bereich zwischen dem Julihoch von 21,23 Euro und der mittelfristigen Aufwärtstrendlinie bei 23,45 Euro zu finden. Der Weg bis dorthin ist weit und das Abwärtspotenzial ist so groß, dass es die Bären durchaus locken könnte.


Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …


… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.


Ein Beitrag von Dr. Bernd Heim.


zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
22,82 € 22,77 € 0,05 € +0,22% 20.06./15:10
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008232125 823212 31,26 € 17,81 €
Werte im Artikel
22,82 plus
+0,22%
71,15 plus
+0,21%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
22,81 € +0,09%  15:22
Frankfurt 22,83 € +0,57%  14:35
Berlin 22,78 € +0,49%  13:17
Hannover 22,75 € +0,44%  08:10
Nasdaq OTC Other 27,768 $ +0,43%  14.06.18
Hamburg 22,84 € +0,40%  12:30
Stuttgart 22,83 € +0,40%  14:34
Düsseldorf 22,82 € +0,35%  15:00
München 22,82 € +0,31%  08:00
Xetra 22,82 € +0,22%  15:08
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
34180 Lufthansa 2012-2015: wohin ge. 18.06.18
4 Warum ist Lufthansa-KGV so . 11.06.18
50 Achtung Lufthansa setzt zum . 11.07.17
14 Kurs der LH bis Ende 2014 05.05.17
  Löschung 28.04.17
RSS Feeds




Bitte warten...