Athen lässt russischen Tanker mit iranischem Öl frei




26.06.22 17:10
dpa-AFX

ATHEN (dpa-AFX) - Nach einem langen juristischen Tauziehen hat Athen dem unter der Flagge Russlands fahrenden Tanker "Lana" die Weiterfahrt erlaubt. Die Beschlagnahmung des Schiffes durch die griechischen Behörden hatte zu Streit zwischen Griechenland und dem Iran geführt, da der Tanker iranisches Öl getankt hatte. Als Reaktion setzten iranische Revolutionsgarden (IRGC) im Persischen Golf zwei griechische Öltanker fest. Griechenland sprach von einem Akt der Piraterie.



Der Tanker "Lana" hatte am 14. April in der Ägäis wegen eines schweren Sturmes Zuflucht in einer Bucht der griechischen Insel Euböa vor dem Kleinhafen von Karystos gesucht. Dort stellten die griechischen Behörden fest, dass der russische Tanker iranisches Öl transportierte. US-Behörden forderten Berichten zufolge Griechenland auf, den Tanker festzuhalten. Wegen der gegen den Iran verhängten US-Sanktionen war das Öl demnach auf einen anderen Tanker gepumpt worden. Das Schiff sollte darauf in die USA gebracht werden. Am Sonntag war unklar, ob und wann diese Aktionen rückgängig gemacht werden sollen./tt/DP/nas









 
Finanztrends Video zu Brent Crude Rohöl ICE Rolling


 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
75494 Brent Crude Rohöl ICE Rolling 07.08.22
6 Gewinner der neuen Seidenstraß. 26.05.22
  Löschung 23.03.22
105 Potenzial chart 21.01.22
544 Das Erdöl hat keine Zukunft 18.07.21
RSS Feeds




Bitte warten...