Weitere Suchergebnisse zu "AstraZeneca":
 Aktien      Zertifikate      OS    


AstraZeneca: Neues Rekordhoch! Aktienanalyse




12.11.18 16:33
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - AstraZeneca-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke, Redakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharmakonzerns AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol: ZEG, London: AZN, Nasdaq OTC-Symbol: AZNCF) unter die Lupe.

Perfektes Timing: In der Ausgabe 45/2018 habe "Der Aktionär" zum wiederholten Male das Wertpapier im Rahmen einer Branchenstory zum Kauf empfohlen. Neben einem positiven Pipeline-Newsflow habe der britisch-schwedische Pharma-Konzern mit klasse Quartalszahlen brilliert. CEO Pascal Soriot sehe sich auf Kurs und erwarte "anhaltendes Wachstum". Anleger hätten die Aktie auf ein neues Rekordhoch geschickt.

Vor den Quartalszahlen habe sich AstraZeneca schon als einer der großen Gewinner des Krebskongresses ESMO (European Society for Medical Oncology), der dieses Jahr in München die Tore geöffnet habe, herauskristallisiert. Einmal mehr habe AstraZeneca mit Lynparza die starke Stellung im Markt für sogenannte PARP-Inhibitoren demonstriert. Bei diesen Wirkstoffen handle es sich um Enzymhemmer, die vorrangig als Erhaltungstherapie nach einer Chemotherapie zum Einsatz kämen. Neben Lynparza würden Analysten auch den Konkurrenzmitteln aus dem Hause Clovis Oncology und Tesaro erhebliche Marktanteile zutrauen. Nach den Zulassungen in den letzten Jahren hätten aber beide AstraZeneca-Rivalen nicht die prognostizierten Umsätze liefern können.

In München habe AstraZeneca mit dem Partner Merck & Co. nachgelegt: In einer Studie, bei der Patientinnen mit einer schweren Eierstockkrebs-Erkrankung therapiert worden seien, habe der PARP-Inhibitor das Fortschreiten der Krankheit beziehungsweise den Eintritt des Todes um 70% reduziert. Clovis Oncology und Tesaro hätten auf dem ESMO-Meeting nicht mit diesen Resultaten mithalten können.

AstraZeneca habe den hochinteressanten Markt für PARP-Inhibitoren im Griff. Im dritten Quartal habe Lynparza 169 Mio. USD eingespült, nach 81 Mio. USD im Vorjahresquartal. Damit befinde sich AstraZeneca klar auf Kurs, mit dem Partner Merck & Co das Krebsmedikament zu einem erfolgreichen Blockbuster zu formen. Zulassungserweiterungen sollten das stramme Wachstum bei Lynparza forcieren. Die Leidtragenden: Clovis Oncology und Tesaro.

Unter dem Strich habe das Unternehmen ein wechselkursbereinigtes Umsatzwachstum bei den Produkten von 9% auf 5,26 Mrd. USD erzielt. Zehn neue Medikamente, darunter Lynparza, hätten den britisch-schwedischen Konzern ein Plus von 85% beschert. Kein Wunder, dass CEO Soriot vom "Beginn einer Periode anhaltenden Wachstums" spreche.

Die Aussagen von Soriot hätten den Titel auf neue Rekordstände getrieben.

Investierte Anleger sollten bei der AstraZeneca-Aktie (aktuelle Rendite 3,3%) an Bord bleiben, so Michel Doepke von "Der Aktionär". (Analyse vom 12.11.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze AstraZeneca-Aktie:

Xetra-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
72,65 EUR +1,27% (12.11.2018, 16:38)

London Stock Exchange-Aktienkurs AstraZeneca-Aktie:
GBP 62,74 +1,65% (12.11.2018, 16:40)

ISIN AstraZeneca-Aktie:
GB0009895292

WKN AstraZeneca-Aktie:
886455

Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
ZEG

London Domestic Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
AZN

Nasdaq OTC Ticker-Symbol AstraZeneca-Aktie:
AZNCF

Kurzprofil AstraZeneca plc:

AstraZeneca plc (ISIN: GB0009895292, WKN: 886455, Ticker-Symbol: ZEG, London: AZN, Nasdaq OTC-Symbol: AZNCF) ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung verschreibungspflichtiger Medikamente für Klinik und Praxis. Die Forschung der AstraZeneca konzentriert sich auf den Bereich Herz-Kreislauf sowie die Bekämpfung von Brust- und Prostatakrebs, gastrointestinale Erkrankungen, auf die Indikationen Asthma und COPD und auf die Behandlung von Schizophrenie sowie bipolaren Störungen. Das Unternehmen besitzt insbesondere sechs Kompetenzschwerpunkte in den Therapiebereichen Herz-Kreislauf und Stoffwechsel, Magen-Darm, Atemwege, Onkologie (Therapie von tumorbedingten Geschwulstkrankheiten), Infektionen und Schmerz sowie Zentrales Nervensystem. (12.11.2018/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
69,06 € 69,20 € -0,14 € -0,20% 14.12./16:27
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0009895292 886455 73,99 € 53,50 €
Metadaten
Ratingstufe:halten
Analysten: Michel Doepke
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
69,00 € +0,01%  13:12
Hamburg 68,94 € +1,38%  10:54
Stuttgart 69,33 € +1,08%  15:17
Nasdaq OTC Other 78,40 $ +0,59%  04.12.18
Düsseldorf 69,08 € +0,45%  15:36
Hannover 68,20 € +0,29%  08:07
München 68,19 € +0,28%  08:01
Berlin 68,30 € +0,28%  08:08
Xetra 69,06 € -0,20%  13:12
Frankfurt 68,19 € -0,74%  08:02
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...