Weitere Suchergebnisse zu "Apple":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Apple: Weiterer Genickschlag für Aktionäre - Aktienanalyse




09.01.19 16:24
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Markus Horntrich, Chefredakteur des Anlegermagazins "Der Aktionär", nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) unter die Lupe.

Die Schockwellen im Anschluss an die jüngste Umsatzwarnung bei Apple seien kaum abgeebbt, schon komme die nächste Hiobsbotschaft. Der Konzern fahre laut einem japanischen Zeitungsbericht erneut die Produktion neuer iPhone-Modelle zurück. Ein weiterer Genickschlag für die Aktionäre. Das sage Tim Cook zum Schlamassel.

Die Nachfrage nach den neuen iPhone-Modellen von Apple bleibe laut einem Pressebericht offenbar mau. Laut der japanischen Zeitung Nikkei habe Apple habe seine Zulieferer angewiesen, die Produktion für das kommende Quartal um rund zehn Prozent zu drosseln. Die Anweisung habe Apple bereits vor der jüngsten Umsatzwarnung aus der vergangenen Woche gegeben, habe es geheißen. Betroffen seien die drei neuesten Modellreihen vom günstigsten Modell XR bis zum Topmodell XS Max.

Nehme man die 10% Produktionsdrosselung als gegeben hin, würde das einem Produktionsvolumen von 40 bis 43 Mio. iPhones entsprechen, nach zuvor 47 bis 48 Mio. Zum Vergleich: Im Vorjahreszeitraum habe Apple 52,2 Mio. Geräte verkauft.

Es sei davon auszugehen, dass der Rückgang (ähnlich wie die jüngste Umsatzkorrektur) vor allem auf das schleppende Geschäft in China zurückzuführen sei. Das wiederum liege an der schwächeren Konjunktur und womöglich auch am Patentstreit mit QUALCOMM. Hinzu komme, dass die Verlängerungszyklen noch länger würden, als sie es ohnehin schon seien.

In einem Interview mit Jim Cramer auf CNBC nehme Tim Cook Stellung zu den aktuellen Gerüchten respektive Problemen bei Apple. Und widerlege vieles.

An der Börse mache sich die jüngste Nachricht kaum bemerkbar, die Aktie könne trotzdem leicht zulegen. "Buy on bad news", wie Börsianer sagen würden. Allerdings dürfte das im aktualisierten Ausblick in Apples Investorenbrief das auch bereits berücksichtigt sein. Technisch gesehen laufe die Gegenbewegung. Mit dem Anstieg über 150 USD werde weiteres Anschlusspotenzial bis 160 USD freigeschaufelt. In diesen Bereich könnte es in den nächsten Tagen gehen.

Neue Impulse von Apples Seite sind mit den Zahlen am 29. Januar zu erwarten, so Markus Horntrich von "Der Aktionär". (Analyse vom 09.01.2019)

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Apple.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
131,50 EUR -0,15% (09.01.2019, 15:52)

Xetra-Aktienkurs Apple-Aktie:
131,36 EUR +0,54% (09.01.2019, 15:38)

Nasdaq-Aktienkurs Apple-Aktie:
151,18 USD +0,27% (09.01.2019, 15:38)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie Deutschland:
APC

Ticker-Symbol Apple-Aktie Nasdaq:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple Inc. (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. Die Marke Apple gilt mit einem Wert von USD 185 Mrd. als die wertvollste Marke der Welt. (09.01.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.







 
Finanztrends Video zu Apple


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
212,46 $ 212,64 $ -0,18 $ -0,08% 22.08./23:57
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0378331005 865985 233,47 $ 142,00 $
Metadaten
Ratingstufe:Ohne
Analysten: Markus Horntrich
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
192,34 € +0,45%  22.08.19
Düsseldorf 192,36 € +0,05%  22.08.19
Frankfurt 191,56 € 0,00%  22.08.19
NYSE 212,42 $ -0,08%  22.08.19
Nasdaq 212,46 $ -0,08%  22.08.19
AMEX 212,39 $ -0,09%  22.08.19
Hamburg 191,20 € -0,20%  22.08.19
Stuttgart 191,22 € -0,23%  22.08.19
München 191,44 € -0,34%  22.08.19
Berlin 191,12 € -0,35%  22.08.19
Xetra 191,54 € -0,42%  22.08.19
Hannover 191,12 € -0,59%  22.08.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
37038 Apple , das erste Billione-MK U. 22.08.19
20123 Apple Inc. - Die Story geht w. 14.08.19
7071 Apple Short Only 24.06.19
25 Meine Morphosys-Analyse 31.05.19
37 TESLA nächster Übernahmekan. 21.02.19
RSS Feeds




Bitte warten...