Aktien Wien Schluss: ATX schließt mit Kursgewinnen




17.04.19 18:25
dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Mittwoch mit deutlichen Kursgewinnen geschlossen.

Der ATX stieg um 0,78 Prozent auf 3292,34 Punkte. Im Vergleich zu den anderen Aktienmärkten in Europa präsentierte sich der Wiener Handel noch freundlicher.



Für Unterstützung hatten in der Früh überraschend gute Konjunkturdaten aus China gesorgt. Dort ist die Wirtschaftsleistung im ersten Quartal etwas stärker gestiegen als erwartet. Aus den USA wird erst nachbörslich mit einem möglichen Impuls durch die Veröffentlichung des Konjunkturberichts der US-Notenbank Fed gerechnet.



Kursbewegende Nachrichten zu Unternehmen blieben weitgehend aus. Wie am Nachmittag bekannt wurde, hat der Faserherstellers Lenzing einen neuen Aufsichtsratschef. Die Lenzing-Papiere schlossen unverändert bei 103,00 Euro.



Die Vienna Insurance Group (VIG) hat per Ende 2018 den Embedded Value der Lebens- und Krankenversicherung nach Steuern gesteigert. Der Embedded Value setzt sich aus dem Nettovermögen sowie dem aktuellen Wert der künftigen Erträge aus dem bestehenden Versicherungsbestand zusammen. Die VIG-Papiere gingen um 1,00 Prozent höher auf 25,35 Euro aus dem Handel.



Anteilsscheine von Baukonzernen zählten in Wien zu den größten Tagesgewinnern. Die Porr-Titel legten um 2,20 Prozent auf 23,25 Euro zu und Strabag-Aktien verteuerten sich um 2,33 Prozent auf 30,70 Euro. An der Spitze des ATX verabschiedeten sich die Papiere von Voestalpine (plus 2,07 Prozent auf 30,58 Euro) klar höher./rai/APA/jha










 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...