Weitere Suchergebnisse zu "S&P 500":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Aktien New York Schluss: Dow schließt schwächer - Cisco und Walmart belasten




17.05.18 22:18
dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt hat einen wechselhaften Handel am Donnerstag im Minus beendet.

Nach schwachem Start und zwischenzeitlichem Dreh ins Plus gab der Leitindex Dow Jones Industrial am Ende um 0,22 Prozent auf 24 713,98 Punkte nach. Er stand damit wieder unter den 24 719 Punkten, mit denen er in das neue Jahr gestartet war. Um dieses Niveau pendelt er nun schon einige Tage.



Ausgebremst wurde der Dow nach Zahlen von Kursverlusten bei Cisco und Walmart . Ansonsten blieben die Renditen am Anleihemarkt im Fokus, die zuletzt für Anleger immer attraktiver geworden waren. Zehnjährige US-Rentenpapiere rentieren neuerdings mit mehr als 3,1 Prozent auf dem höchsten Stand seit 2011. Am Donnerstag blieb der Renditeanstieg aber im kleinen Rahmen. Aktuelle Wirtschaftsdaten aus den USA gaben derweil ein insgesamt recht solides Bild ab.



Auch der breite Markt und die Technologiewerte gingen letztlich mit einem Abschlag über die Ziellinie. Der S&P-500-Index verlor 0,09 Prozent auf 2720,13 Zähler, während es für den Nasdaq 100 um 0,41 Prozent auf 6901,63 Punkte abwärts ging./tih/he









 
 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
7.352 minus
-0,51%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...