Aktien Frankfurt Schluss: Deutliche Verluste - Vorsicht vor Italien-Referendum




01.12.16 17:53
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung zu Monatsbeginn wieder deutlich eingetrübt.

Der Dax fiel nach zwei Gewinntagen in Folge um 1,00 Prozent auf 10 534,05 Punkte. Kurz vor Handelsschluss am Donnerstag war er sogar bei 10 502,54 Punkten auf den tiefsten Stand seit gut 3 Wochen abgesackt. Angesichts des anstehenden Italien-Referendums hatten die Anleger verstärkt den Rückzug angetreten.


Der MDax der mittelgroßen deutschen Unternehmen verlor am Donnerstag 1,12 Prozent auf 20 643,38 Punkte. Der Technologiewerte-Index TecDax fiel um 1,25 Prozent auf 1695,70 Zähler./la/tos







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
23.683,6 - 23.612,89 - 70,71 - +0,30% 23.02./14:50
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008467416 846741 23.696 - 18.485 -
Werte im Artikel
23.684 plus
+0,30%
1.925 plus
+0,24%
-    plus
0,00%
11.983 minus
-0,13%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 23.683,6 - +0,30%  14:50
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
45 Norma Groupe AG 22.02.17
  Norma Group MDAX 42,05 Eur. 13.02.17
4 Löschung 13.02.17
  Stockpicking DAX plus MDAX . 26.06.16
99 Der Long-Chancen-Thread 21.05.16
RSS Feeds




Bitte warten...