Weitere Suchergebnisse zu "Lufthansa":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Air-Berlin-Teilübernahme: CDU-Luftfahrtexperte Willsch fordert Auflagen für Lufthansa




13.10.17 08:24
news aktuell

Berlin (ots) - Der CDU-Luftfahrtexperte Klaus-Peter Willsch
begrüßt die Ankündigung der Monopolkommission, bestimmte Strecken
nach der Teilübernahme von Air-Berlin durch die Lufthansa
kartellrechtlich zu prüfen.

Er teile die Sorge von Verbraucherschützern, dass Ticketpreise auf
bestimmten innerdeutschen Strecken teurer werden könnten, weil diese
dann nur noch von der Lufthansa bedient würden, sagte Willsch am
Freitag im rbb-Inforadio.

Daran ändere auch die Ankündigung der Lufthansa nichts, mit
Konzerntöchtern wie Eurowings auch auf diesen Strecken für Wettbewerb
zu sorgen:

"Letztlich wird natürlich auch ein externer Beobachter sagen, na
gut, das ist ein Laden. Ich glaube schon, dass man darüber nachdenken
muss, dass auf bestimmten Strecken Slots an andere abgegeben werden
müssen, um einen wirklichen Wettbewerb - und nicht nur einen internen
zwischen Konzerntöchtern - zu haben."

Den staatlichen Überbrückungskredit in Höhe von 150 Millionen Euro
verteidigte Willsch gegen Kritik:

"Mit diesem Überbrückungskredit haben wir erst die Möglichkeit
geschaffen, zu der Situation zu kommen, in der wir jetzt sind. (...)
Es ist aber nicht Aufgabe des Staates, jetzt den Firmen zu erklären,
wie ihr Geschäftsmodell richtig funktioniert. (..) Was wir aber tun
können: den Luftverkehrsstandort Deutschland stärken. Mit Blick auf
die Sondierungen heißt das: Die Luftverkehrssteuer muss endlich weg,
die hohen Luftsicherheitsgebühren sind ein deutsches Sonderproblem,
und die Betriebsbeschränkungen dürfen nicht noch weitergehen."



Pressekontakt:
Rundfunk Berlin-Brandenburg
Inforadio
Chef / Chefin vom Dienst
Tel.: 030 - 97993 - 37400
Mail: info@inforadio.de

Original-Content von: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
25,56 € 25,415 € 0,145 € +0,57% 18.10./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008232125 823212 25,64 € 10,07 €
Werte im Artikel
0,16 plus
+1,23%
25,56 plus
+0,57%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
25,50 € 0,00%  18.10.17
Xetra 25,56 € +0,57%  18.10.17
Düsseldorf 25,52 € +0,29%  18.10.17
Stuttgart 25,45 € +0,11%  18.10.17
Hamburg 25,455 € +0,10%  18.10.17
Berlin 25,455 € +0,02%  18.10.17
Frankfurt 25,402 € -0,06%  18.10.17
Hannover 25,39 € -0,18%  18.10.17
München 25,40 € -0,27%  18.10.17
Nasdaq OTC Other 29,90 $ -0,37%  17.10.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
33133 Lufthansa 2012-2015: wohin ge. 18.10.17
50 Achtung Lufthansa setzt zum . 11.07.17
2 Warum ist Lufthansa-KGV so . 28.06.17
14 Kurs der LH bis Ende 2014 05.05.17
  Löschung 28.04.17
RSS Feeds




Bitte warten...