Erweiterte Funktionen


ARD-DeutschlandTrend: Bürger sehen Nordkorea-Einigung skeptisch




14.06.18 22:15
news aktuell

Köln (ots) -

Sperrfrist: 14.06.2018 22:15
Bitte beachten Sie, dass diese Meldung erst nach Ablauf der
Sperrfrist zur Veröffentlichung freigegeben ist.

+++ Achtung Sperrfrist (Print, Radio und Online): 22.15 Uhr +++
Nachrichtenagenturen: Keine Sendesperrfrist, bitte mit
Sperrfristvermerk veröffentlichen
Ausgewählte Zahlen werden ab 18 Uhr bei Tagesschau.de veröffentlicht
und dürfen dann bereits verwendet werden.

Bei ihrem Treffen in Singapur haben US-Präsident Trump und Nordkoreas
Machthaber Kim eine Vereinbarung unterschrieben, die eine
vollständige nukleare Abrüstung der koreanischen Halbinsel zum Ziel
hat. Im Gegenzug verspricht Trump Sicherheitsgarantien für Nordkorea.
23 Prozent der Befragten im ARD-Deutschland halten es für sehr bzw.
eher wahrscheinlich, dass diese Vereinbarung in den nächsten Jahren
umgesetzt wird. 72 Prozent halten dies für eher oder sehr
unwahrscheinlich. Das hat eine Umfrage des ARD-DeutschlandTrends von
Dienstag bis Mittwoch dieser Woche ergeben.

84 Prozent der Befragten geben an, dass sie es gut finden, dass
Donald Trump sich mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un
getroffen hat. Dennoch stehen die Bürger Trumps Außenpolitik auch
kritisch gegenüber. 87 Prozent der Befragten sagen, dass sie Sorge
haben, dass durch die Politik Trumps internationale Konflikte
verschärft werden. 74 Prozent stimmen der Aussage zu, dass Donald
Trump Frieden und Sicherheit in der Welt gefährde (+10 Punkte im
Vergleich zu November 2016). 49 Prozent geben an, dass sie
Verständnis dafür haben, dass Trump Amerikas Interessen in den
Vordergrund stellt.


Befragungsdaten
- Grundgesamtheit: Wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland
- Fallzahl: 993 Befragte;
- Erhebungszeitraum: 12.06.2018 bis 13.06.2018
- Erhebungsverfahren: Telefoninterviews (CATI)
- Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl/Dual Frame
- Schwankungsbreite: 1,4* bis 3,1** Prozentpunkte
* bei einem Anteilswert von 5%; ** bei einem Anteilswert von 50%

Die Fragen im Wortlaut:
Bei ihrem Treffen in Singapur haben US-Präsident Trump und Nordkoreas
Machthaber Kim eine Vereinbarung unterschrieben, die eine
vollständige nukleare Abrüstung der koreanischen Halbinsel zum Ziel
hat. Im Gegenzug verspricht Trump Sicherheitsgarantien an Nordkorea.

Halten Sie es für sehr wahrscheinlich, eher wahrscheinlich, eher
unwahrscheinlich oder sehr unwahrscheinlich, dass diese Vereinbarung
in den nächsten Jahren umgesetzt wird?

sehr wahrscheinlich
eher wahrscheinlich
eher unwahrscheinlich
sehr unwahrscheinlich
**weiß nicht
**keine Angabe

Ich nenne Ihnen nun einige Aussagen zu US-Präsident Donald Trump.
Bitte sagen Sie mir jeweils, ob Sie den Aussagen eher zustimmen oder
eher nicht zustimmen.

a. Ich finde gut, dass Donald Trump sich mit dem nordkoreanischen
Machthaber Kim Jong Un getroffen hat.
b. Ich habe Verständnis dafür, dass Trump Amerikas Interessen in den
Vordergrund stellt.
c. Ich habe Sorge, dass durch die Politik Trumps internationale
Konflikte verschärft werden.
d. Donald Trump gefährdet Frieden und Sicherheit in der Welt.



Pressekontakt:
WDR Pressedesk
Tel. 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...