Erweiterte Funktionen


3sat-Doku "Tabu Tempolimit" über den Sinn von Geschwindigkeitsbeschränkungen (FOTO)




15.09.17 14:04
news aktuell

Mainz (ots) -

Donnerstag, 21. September 2017, 20.15 Uhr, 3sat
Erstausstrahlung


Deutschland ist die einzige westliche Industrienation, die kein
generelles Tempolimit für Autobahnen vorsieht. Unversöhnlich stehen
sich Befürworter und Gegner einer Beschränkung gegenüber. Die
Dokumentation "Tabu Tempolimit" von Franca Leyendecker und Thomas
Hiess blickt auf die Argumente beider Seiten und vergleicht am
Donnerstag, 21. September, 20.15 Uhr, die erlaubten
Höchstgeschwindigkeiten in Deutschland, Österreich (130
Stundenkilometer) und der Schweiz (120 Stundenkilometer).

Seit 40 Jahren streitet Deutschland über die Einführung eines
Tempolimits. In der Zwischenzeit hat sich einiges geändert: Die
durchschnittliche Motorleistung bei neu zugelassenen Autos ist ebenso
rasant gestiegen wie die Durchschnittsgeschwindigkeit auf den
Autobahnen. Gleichzeitig hat sich die Zahl der Staukilometer allein
in den vergangenen zehn Jahren verdreifacht. Und: Die Autofahrer
werden immer älter. Doch die Argumente für eine allgemeine
Höchstgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen - weniger Unfälle,
weniger Staus, weniger Kohlendioxid - werden von den Gegnern eines
Tempolimits entkräftet - mit Referenz zur mehr oder weniger gleichen
Datenbasis.

Studien und wissenschaftliche Untersuchungen gebe es kaum. Gerd
Lottsiepen, verkehrspolitischer Sprecher des Verkehrsclubs
Deutschland, sagt dazu: "Wir haben es hier mit einem
forschungspolitischen Loch zu tun, und das ist beabsichtigt." Dass
ein Tempolimit kein Thema im bundesdeutschen Wahlkampf ist, habe
System. Jedes Mal, wenn ein Politiker es wage, laut über ein
generelles Tempolimit nachzudenken, wehe ihm ein Sturm der Entrüstung
entgegen. Dabei hat sich bereits eine Mehrheit der Deutschen in
Umfragen für eine Begrenzung des Tempos ausgesprochen - allerdings
beschränkt auf 150 Stundenkilometer. Und obwohl die Schweizer und
Österreicher gern mal nach Deutschland kommen, um ihre PS-starken
Autos auszufahren, gibt es in beiden Ländern einen Konsens über den
Erhalt des Tempolimits. Wer hat die besseren Argumente?

Die Dokumentation "Tabu Tempolimit" als Video-Stream:
https://pressetreff.3sat.de/startseite/artikel/tabu-tempolimit/

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 - 70-15952;
Presse-Desk, Telefon: 06131 - 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon:
06131 - 70-16100, und über
https://presseportal.zdf.de/presse/tabutempolimit

3sat ist ein Gemeinschaftsprogramm von ZDF, ORF, SRG und ARD.



Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 - (0)6131 - 70-12121

Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...