Two-Asset Aktienanleihe

Bei Two-Asset Aktienanleihen erfolgt am Laufzeitende die Rückzahlung des Nominalwertes nur dann, wenn der Preis beider Underlyings ihren jeweiligen Strike nicht unterschreitet. Andernfalls kann der Emittent am Laufzeitende das billigere der beiden Underlyings im Bezugsverhältnis liefern.

Weitere Begriffe

Begriffsliste "T"

Navigationshilfe

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Bitte warten...