Power-Zertifikat

Mit einem Power-Zertifikat kann der Anleger oberhalb des Strikes quadratisch an der Entwicklung des Underlyings teilnehmen. Die Auszahlung ist jedoch durch das Cap begrenzt.

Das Zertifikat verfällt wertlos, falls der Preis des Underlyings intraday die Strike-Schwelle erreicht.

Andernfalls erfolgt bei Laufzeitende eine Auszahlung in Höhe von

( ( Preis Underlying - Strike ) * Ratio ) ^ 2

Weitere Begriffe

Begriffsliste "P"

Navigationshilfe

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Bitte warten...