NRW-MIX

Der NRW-MIX ist ein von der Börse Düsseldorf entwickelter Aktienindex. Er setzt sich zusammen aus den 50 größten Aktiengesellschaften in Nordrhein-Westfalen, die nicht im DAX®30 vertreten sind. Der Index wurde erstmals am 3. September 2007 veröffentlicht. Die Struktur der Unternehmen führt dazu, dass sich der Index eigenständig verhält. Damit ist der NRW-MIX geeignet als Indikator für die wirtschaftliche Kraft und Dynamik in Nordrhein-Westfalen, ohne von DAX-Schwergewichten beeinflusst zu werden. Der Index startete rückgerechnet mit 1.000 Punkten am 21. März 2003.

Der Index bringt Unternehmen unterschiedlicher Branchen, Größen und Standorte zusammen. Das macht ihn aussagekräftig hinsichtlich der Beurteilung der Breite des Wirtschaftsstandorts NRW. Als anschauliches und verlässliches Marktbarometer soll der Index nach Aussage der Börse Düsseldorf insbesondere auch für mehr Aufmerksamkeit für die Unternehmen bei Analysten, Investoren und Medien sorgen.

Der NRW-MIX wird auf Basis der Marktkapitalisierung des Freefloat errechnet, also dem Anteil der Aktien, die frei gehandelt werden und damit für Investoren interessant sind. Unternehmen mit weniger als 5 Prozent Freefloat werden nicht aufgenommen. Der Index wird börsentäglich auf Basis der Schlusspreise berechnet und veröffentlicht, und zwar als Performance- und als Preisindex.

Der Nordrhein-Westfalen-Aktienindex NRW-MIX erscheint prominent auf der Internetseite der Börse Düsseldorf. Dort kann auch die jeweils aktuelle Zusammensetzung eingesehen werden, die im Turnus zweimal jährlich, nämlich Frühjahr und im Herbst, überprüft wird und in besonderen Fällen (z.B. Squeeze-out, Delisting o.ä.) auch sofort geändert wird.

Weitere Begriffe

Begriffsliste "N"

Navigationshilfe

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Bitte warten...