Entry Standard Index

Seit dem 25. Oktober 2005 berechnet die Deutsche Börse den Entry Standard Index. Der neue Index ist ein Auswahlindex der die 30 Unternehmen im Entry Standard mit den höchsten Börsenumsätzen abbilden wird. Zum Start umfasste der Index elf Werte. Der Index wird sukzesive auf 30 Werte aufgefüllt. Bei Erreichen von 30 Werten wird zusätzlich ein All Share Index eingeführt, der dann alle Unternehmen im Entry Standard umfasst. Die Unternehmen im Index sind gleichgewichtet, die Gewichtung ist damit unabhängig vom Streubesitz. Die Zusammensetzung von Entry Standard Index wird quartalsweise überprüft. Der All Share Index wird sofort angepasst.

Weitere Begriffe

Begriffsliste "E"

Navigationshilfe

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Bitte warten...