Kolumnist: Jörg Schulte

Mit den richtigen Projekten im richtigen Markt! Jetzt zuschlagen, bevor sie alle wollen!




09.05.20 12:31
Jörg Schulte


Kaum zu glauben aber wahr, Uran gehörte zuletzt zu der am besten verformenden Anlageklasse, da der Markt in ein starkes Defizit abzurutschen droht. Verstärkt wird dieses nun noch durch die Minenschließungen weltweit, aufgrund von COVID-19.


Während der Uranpreis seit mehreren Jahren im Bereich zwischen etwa 20,- und 25,- USD je Pfund U3O8 „hindümpelte“, konnte er zwischen Anfang März und Ende April auf mehr als 32,- USD je Pfund U3O8 steigen.


Grundlegende Verschiebung 


Der Stromverbrauch wird auch durch das Coronavirus und das dadurch verursachte ausgebremste Wirtschaftswachstum nicht sinken, so die Meinung der Energie-Experten. Daher sei Uran ein nach wie vor extrem wichtiger Brennstoff zur Stromerzeugung und weniger von der Ausbreitung des Virus betroffen als andere Rohstoffe, die für Transport oder Bauzwecke benötigt werden.


Zudem hat sich COVID-19 als Bedrohung für die weltweite Uranversorgung herausgestellt. Unbefristete Minenschließungen in Kanada, Kasachstan, Australien und anderen Ländern dürften den Preis U3O8 Preis daher weiter in die Höhe treiben! Aufgrund der Minenschließungen müssen immer mehr Produzenten dazu übergehen, ihr für die Lieferverträge benötigtes Uran über den Markt zu kaufen, oder die restlichen Lagerbestände aufzubrauchen.


Erst am 23. März 2020 gab der kanadische Uranproduzent Cameco bekannt, dass er den Betrieb seiner ‚Cigar Lake‘-Mine, die bisher höchstgradige Uranmine der Welt vorübergehend einstellen wird. Danach folgten Kazatomprom, Kasachstans nationales Atomunternehmen und der weltweit größte Uranproduzent, am 7. April 2020, die Produktion landesweit für zunächst drei Monate einzustellen, um die Verbreitung von COVID-19 zu verlangsamen.


Um sich das Ausmaß besser vorstellen zu können sollte man wissen, das im Jahr 2019 Kasachstan 42 % der weltweiten Uranproduktion ausmachte! Angebotsseitige Störungen aufgrund von Stillständen und Suspensionen von Minen ziehen sich querbeet durch die Uranindustrie und werden deshalb die Preise weiterhin antreiben.


Auch zukünftig hohe Nachfrage garantiert! Allerdings sinkt das Angebot gewaltig!!!


Langfristig wächst die Nachfrage nach Uran, insbesondere aus Asien. Im April 2020 befanden sich weltweit 55 Kernreaktoren im Bau, davon 22 % in China. Zudem plant das Reich der Mitte bereits weitere 44 Reaktoren und erwägen sogar zukünftig noch 168 hinzuzufügen.


Gleichzeitig mit der steigenden Nachfrage ist das Angebot bereits kräftig gesunken und wird es noch weiter tun.



Quelle: IsoEnergy


Denn die mehr als sechsjährige Baisse im Uranmarkt führte dazu, dass viele Minenbetreiber in die Knie gezwungen wurden und Explorations-Projekte aufgegeben wurden.


Idealer Zeitpunkt für Neueinsteiger!!!


Die mangelnde Korrelation zwischen Uran und anderen Energie- und Metallrohstoffen zieht auch neue Teilnehmer an die Uran-Futures-Märkte. Fondsmanager, Institutionelle, aber auch Privatanleger beginnen langsam von dem sich etablierenden Bullenmarkt Notiz zu nehmen!



Deshalb sollten auch vermehrt die Aktien von dem aufstrebenden kanadischen Uran-Explorationsunternehmen IsoEnergy Ltd. (ISIN: CA46500E1079, WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) verstärkt in den Fokus rücken! IsoEnergy hat bereits ein umfangreiches Projektportfolio mit Uranvorkommen in der weltbekannten kanadischen Athabasca Region, zusammengestellt. Nicht nur dass die Athabasca Region zu den bedeutendsten Uran-Liefergebieten zählt, sondern dort sind auch die höchstgradigen Depots der Welt beherbergt. 


Neben seinen Spitzenprojekten, wo immer wieder die jemals höchsten gemessene Urangehalte erobert werden wird IsoEnergy Ltd. (ISIN: CA46500E1079, WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) auch noch ausschließlich von langjährig im Uranbergbau erfahrenen Geologen und Unternehmensentwicklern geleitet.


Durch ihre speziellen und fundierten Kenntnisse der geologischen Verhältnisse im ‚Athabasca Becken‘ haben sie bereits ein 15 Projekten bestehendes Projektportfolio aufgebaut.


Die Projekte


IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) besitzt 15 strategisch günstig gelegene und hoch aussichtsreiche Projekte im östlichen Athabasca-Becken, wobei ‚Larocque East‘, ‚Geiger‘, ‚Thorburn Lake‘ und ‚Radio‘ die Liegenschaften mit höchster Priorität sind. Das 100 % eigene ‚Larocque East‘ befindliche Grundstück besteht aus 20 Mineralien-Claims mit einer Gesamtfläche von 8.371 ha die nicht mit Lizenzgebühren oder anderweitig belastet sind. 



Quelle: IsoEnergy


Das riesige ‚Athabasca Basin‘ erstreckt sich an der Ostseite über die Northern Territories und Nunavut, wo nicht nur die besten geologischen Voraussetzungen vorhanden sind, sondern sich auch die größte Anzahl an erfolgreichen Großunternehmen im Uranbergbau angesiedelt haben. 


‚Laroque East‘ 


Die 3.200 ha große Liegenschaft, seit 2018 zu 100 % von Cameco übernommen, liegt auf einer rund 15 km langen nordöstlich verlaufenden Mineralisierungszone. Geologisch besteht dieser Trend überwiegend aus Graphit-Metasedimenten, in denen sich die mineralisierten Bereiche befinden.



Quelle: JS-Research UG 


Vermehrt liegen die bisher gefundenen Vorkommen im südwestlichen Abschnitt des Projektes, wo mit der ‚Hurricane‘-Zone ein weiterer hochgradiger Projektteil zur Detailerkundung ansteht.



Quelle: IsoEnergy


Das vier Löcher umfassende 9.400 m Winterbohrprogramm auf der ‚Hurricane‘-Zone, einem Teilgebiet des ‚Larocque East‘-Projektes war wieder gespickt mit sensationellen Funden. 


Während sich das Bohrloch LE20-53 nahtlos an die bereits außergewöhnlich guten Resultate der früheren Bohrungen anreihte und durchschnittlich beachtliche 11,7 % U3O8 über 10,5 m zwischen 317,5 m und 328 m Tiefe lieferte, in dem sogar noch ein 3 m Abschnitt mit 40,4 % U3O8 enthalten war, schoss das Bohrloch LE20-52 den Vogel ab. In diesem Bohrloch wurden 22,7 % U3O8 über 7,5 m, inkl. einer Teilstrecke von 2,5 m mit Rekordwerten von 67,3 % U3O8, ebenfalls in Tiefen zwischen 318,5 m und 326 m, durchteuft!



Quelle: IsoEnergy


Ein Vorteil dieses Projektes besteht zudem darin, dass es trotz der Lage eines Seenreichen Gebietes ganzjährig mit modernen Bergbau-Mitteln gut abbaubar ist. 


‚Geiger‘ 


Diese, erst 2018 mit dem Erwerb des Projektteiles ‚Dawn North‘ komplettierte Liegenschaft zeigte bei der Auswertung von 58 historischen Bohrkernen durch gute Gehalte bereits im Ansatz eine gewisse Qualität.  



Quelle: IsoEnergy


‚Geiger‘ befindet sich 13 km nordwestlich von ‚Radio‘, einem weiteren Projekt von IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) entfernt, das in der Nachbarschaft von einigen Top-Depots und Produktionsstätten liegt. Die zuvor angesprochenen historischen 58 Bohrungen fanden auf einer 20 km langen Kontaktzone statt, jedoch verblieben viele dazwischenliegende Bereiche von mehr als 1.000 m Abstand, die noch völlig unerforscht sind. 


Mit einem Anfangsbohrprogramm konnten bereits zwei Zonen mit Uranvorkommen erkannt und ausgedehnt werden. Acht favorisierte Teilbereiche sind derzeit zwar insgesamt bekannt, müssen aber noch genauer erkundet werden.


Noch ist das Projekt unerforscht, aber die Präsenz namhafter Produzenten mit ähnlichen geologischen Voraussetzungen stellt eine gute Voraussetzung für die kommende Entwicklung dieser Liegenschaft dar. 


 ‚Radio‘


Auch dieses Projekt befindet sich zu 100 % in der Verfügungsgewalt von IsoEnergy und liegt umgeben von attraktiven Depots und Produzenten wie Denison, Cameco oder Rio Tinto und 6 km von der ‚McClean Lake‘ – Mine entfernt. Nur 2 km östlich befindet sich Rio Tinto’s ‚Roughrider‘-Depot das im Jahr 2012 für rund 587 Mio. CAD von Hathor Exploration übernommen wurde. 



Quelle: IsoEnergy


Der metasedimente Korridor, so das Management, sei der gleiche, der das Depot ‚Roughrider‘ von Rio Tinto entstehen ließ. Trotz eines ersten Bohrprogramms, bei dem zwar erste Bestätigungen verzeichnet werden konnten, steht dieses Projekt im Grunde erst am Anfang seiner herausragenden Geschichte. Fünf vorrangige Bohrziele, die bereits ermittelt wurden, sollen in der nächsten Zeit genauer untersucht werden. Ein genauer Zeitplan darüber liegt aktuell jedoch noch nicht vor.


‚Thorburn Lake‘ 


Auch hier befindet sich attraktive Nachbarschaft in unmittelbarer Nähe. Die ‚Cigar Lake‘, ‚Thorburn Lake‘ und ‚Sand Lake‘-Urandepots liegen innerhalb eines 7 km Umkreises um die vielversprechende Liegenschaft! Für den Vorbesitzer NexGen, der übrigens mit 52 % an IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) beteiligt ist, war diese Liegenschaft einst sogar ein Hauptprojekt.



Quelle: IsoEnergy


Zwar wurde der Nachweis von Uran bereits 2011 durch Bohrungen erbracht, aber auch die von IsoEnergy durchgeführten 16 Bohrungen in den Jahren 2016 und 2017 dienten nur einer ersten Erkundung. Dabei konnten jedoch bereits sieben bevorzugt zu erforschende Bohrziele ausgemacht werden. Unterstützt werden diese Ziele durch die Auswertungen geophysikalischer Untersuchungen, die ebenfalls im Jahr 2017 durchgeführt wurden und sich auf die südwestliche Hälfte der Liegenschaft beziehen, die ebenfalls noch weitgehend unerforscht ist.


Weitere Projekte


In den schwachen Marktjahren hat IsoEnergy weitere Projekte kostengünstig hinzugefügt, die sich laut Management an vielversprechenden Standorten befinden.



Quelle: IsoEnergy 


‚Full Moon‘, ‚Fox‘, ‚Madison‘, ‚North Thorburn‘, ‚ Thorburn Lake‘, ‚2Z Lake‘, ‚Carlson Creek‘, ‚Collins Bay‘, ‚Edge‘, ,East Rim‘ sowie ‚Whitewater‘ und ‚Whitewater East‘ runden das erstklassige Portfolio ab. Diese zweifelsohne hervorragenden Projekte , stehen allerdings aktuell nicht im Explorationsfokus, auch wenn im vergangenen Jahr noch auf ‚East Rim‘ und ‚Full Moon‘ aeromagnetische Überflugmessungen geflogen wurden. Der Schwerpunkt befindet sich derzeit definitiv auf ‚Laroque East‘ und der ‚Hurricane‘-Zone! 


Das Management 


Das Management besteht aus erstklassigen und erfahrenen Experten, die langjährige Erfahrungen in Uranunternehmen nachweisen. Ein weiterer Vorteil des Teams ist, dass sie ihre Erfahrungen überwiegend im ‚Athabasca Becken‘ gesammelt haben, was sie deshalb kennen wie ihre rechte Westentasche! Auch das bestärkt uns in unserer Meinung, dass die Damen und Herren genau wissen was sie da tun. Schauen Sie selbst, welche Vita das Team zu bieten hat.


Craig Parry


Präsident und CEO


Craig Parry ist Profi-Geologe mit mehr als 20-jähriger Erfolgsgeschichte im Uransektor. Er ist Mitgründer von IsoEnergy, NexGen Energy Ltd. und dessen langjähriger ehemaliger Direktor. 


Er sammelte zudem umfangreiche Erfahrung bei einer Vielzahl von Bergbauunternehmen wie etwa Oxiana Ltd., Rio Tinto, Kintyre Uranium, die er nun gewinnbringend bei IsoEnergy einbringen kann! Aufgrund seines umfangreichen Wissens ist er sogar Mitglied des australischen Instituts für Bergbau und Metallurgie.


Nebenher gründete er einige weitere Unternehmen, oder war zumindest anderen Gründungen beteiligt. Um nur wenige zu nennen, die Softwaregesellschaft BlockHead Technologies, EMR Capital und die Tiger Realm Group. Auch daran sieht man schon, dass seine Expertise weit über die eines Geologen hinaus reicht. 


Steve Blower


Vizepräsident – Exploration


Er ist ein erfahrener Geologe, der in mittlerweile ebenfalls mehr als 20 Jahren im Business ist und sich zum Spezialist in der Rohstoffindustrie,allen voran in Ressourcenschätzungen und Exploration gemausert hat. Er ist bei einer Vielzahl von Unternehmen tätig gewesen. Die vergangenen 10 Jahre war er als Geologe im ‚Athabasca Basin‘ tätig wo er als Geologe bei Denison Mines war. Unter seiner Explorationsleitung wurden Ressourcen von mehr als 75 Mio. Pfund U3O8 beim ‚Wheeler River‘-Projekt entwickelt.


Davor war er Präsident und Vorstand bei Pitchstone Exploration Ltd, die 2012 von Fission Energy übernommen wurde. Seine akademischen Abschlüsse erlangte er in ‚Geological Sciences‘ an der Universität von British Columbia und der Queen’s Universität. 


Janine Richardson


Chief Financial Officer 


Die an der McMaster Universität graduierte Finanzchefin hat mehr als 30 Jahre Berufserfahrung im Bergbau. Von 2010 bis 2017 war sie z.B. Finanzchefin beim Kohleproduzenten Hillsborough Resources. Parallel dazu war und ist sie seit 2006 stets auch bei anderen Unternehmen wie Atlantic Gold, Primero Mining Group, Yuko-Nevada Gold Corp., Rio Alto Mining als Finanzkonsulent tätig. Von 1991 bis 2006 war sie Direktor bei Placer Dome Inc., ein Konzern mit 17 Produktionsstätten in fünf Ländern. Ihre Karriere startete sie als Manager bei der Auditorengruppe Ernst und Young LLP im Jahr 1985.


Andy Carmichael


Senior Geologist


Herr Carmichael ist Spitzengeologe mit mehr als elf Jahren Erfahrung in der Uranexploration, speziell im ‚Athabasca Basin‘, und ‚Hornby Bay Basin‘ in Namibia. Hochgradige Uranfunde wie die ‚Triple-R‘-Lagerstätte, ‚Phoenix, Gryphon‘ und die ‚J‘-Zone pflastern seinen Karriereweg.


IsoEnergy im Überblick


Die schuldenfreie IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) hat derzeit 84.273.589 Aktien ausstehen. Hinzu kommen noch 8.155.000 Optionen und 7.374.054 Warrants. Der Barbestand des Unternehmens beläuft sich auf rund 3,5 Mio. CAD. Der Aktienkurs notiert bei 0,56 CAD, aus dem sich eine derzeitige Marktkapitalisierung von rund 47,19 Mio. CAD errechnet. 


Der Großteil der ausstehenden Aktien befindet sich in sogenannten „festen Händen“, da NexGen Energy Ltd. 52 % aller ausstehenden Aktien hält und weitere Institutionelle Investoren 19 %. Auch die großen Uranproduzent Cameco und Orano sind mit 4 % bzw. 2 % an IsoEnergy beteiligt. Somit befinden sich nur 23 % aller Aktien im freien Umlauf. 



Quelle: IsoEnergy


Unser Fazit 


IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) muss man gesamtheitlich – und nicht nur über seine Projekte allein – betrachten, da sich die meisten Projekte noch in frühen Stadien befinden und deshalb noch so gut wie keine direkte Bewertung erhalten. Aber genau das ist die Chance der weitsichtigen Investoren! Die Projektlagen, die besser kaum sein könnten, da sich alle in juristisch und infrastrukturtechnisch einwandfreien Gebieten befinden, in denen sogar die großen Produzenten zuhause sind.


Der bevorstehende Uranbullenmarkt, das Profil des Managements, der günstige Projekteinkauf zu einer Zeit, als niemand in diesen Bereich investierte, die Anzahl der Projekte und die Attraktivität der Standorte bilden derzeit den Haupt-Unternehmenswert.


Aber genau dieses Gesamtbild ist es, was IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) ausmacht und zum Fazit führen könnte: IsoEnergy ist mit den richtigen Leuten zur richtigen Zeit an den richtigen Orten! Auf dieser Basis können wir uns eine Erfolgsgeschichte vorstellen, die seines gleichen sucht.


Ebenfalls positiv zu vermerken ist, dass das Management nicht nur historische Erfolge vorweisen kann, sondern auch Erfolge auf den eigenen Projekten vorweisen kann! Denn IsoEnergy (ISIN: CA46500E1079; WKN: A2DMA2; TSX-V: ISO) hat das hochgradigste Bohrloch gebohrt, das jemals weltweit gebohrt wurde! Eine annähernd 10 Meter lange Strecke mit mehr als 86 % U3O8 ist Weltklasse! Zögern Sie nicht zu lange und reiten Sie den Uranbullen gleich von Anfang an mit! 


IsoEnergy für uns DIE BESTE Uran-Explorations Aktie der Welt! Das Unternehmen trifft regelmäßig auf unglaubliche Vorkommen mit höchsten Graden weltweit. Eine Perle, die in keinem Depot fehlen sollte! 


Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments!


Ihr JS Research-Team


 
 

Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.


Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens IsoEnergy Ltd. zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in IsoEnergy Ltdgy und behalten sich vor, diese zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung zu verkaufen oder neue Positionen in Bluestone Resources einzugehen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit IsoEnergy Ltd. und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von IsoEnergy Ltd. im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kommt es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von IsoEnergy Ltd.  halten und weiterhin jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Bitte beachten Sie auch, falls vorhanden, die englische Originalmeldung.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,442 € 0,458 € -0,016 € -3,49% 05.06./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA46500E1079 A2DMA2 0,55 € 0,16 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,442 € -3,49%  05.06.20
Nasdaq OTC Other 0,52114 $ +2,18%  05.06.20
Frankfurt 0,44 € +0,92%  05.06.20
Berlin 0,452 € +0,89%  05.06.20
Stuttgart 0,444 € 0,00%  05.06.20
München 0,4429 € -6,17%  05.06.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
19 IsoEnergy: Uranexplorer mit Ric. 19.05.20
RSS Feeds




Bitte warten...