Erweiterte Funktionen


Kolumnist: wikifolio.com

Die heißesten Aktien der letzten Woche




12.07.21 13:13
wikifolio.com

In der letzten Woche wurde auf wikifolio.com getradet, was das Zeug hält. Welche Aktien besonders viel ge- und verkauft wurden und welche Motive dafür entscheidend waren, erfahren Sie hier.


top-holdings-Apple-Amazon Quelle: Kevin Ku, pexels.com Fear of Missing Out: Käufe bei steigenden Kursen
# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1  Amazon 6,1%  Cybersecurity Innovators
2  EDAG 5,6%  PPinvest Searching Alpha
3  STO 2,7%  Trendfollowing Deutschland
4  Brenntag 4,7%  Tradingchancen deutsche Aktien
5  Media and Games Invest 0,3%  Trendfolge nach Levy

Die „Fear of Missing Out“ - kurz FOMO – bringt Trader dazu, Aktien zu kaufen, deren Preis bereits deutlich gestiegen ist. Beobachten ließ sich dieses Handelsmotiv letzte Woche bei  Amazon. Trader Felix Gaitzsch (sonnenbrille) kennt die Gründe für die aktuelle Beliebtheit des E-Commerce-Giganten: „Amazon ist weiterhin ein stark wachsendes Unternehmen mit guten Zahlen zum ersten Quartal 2021. Auch der Prime-Day war dieses Jahr ein Erfolg. Die operative Entwicklung wird nach der Durststrecke von einem Jahr nun wieder im Aktienkurs ersichtlich. Ich gehe davon aus, dass es so weitergeht.“ In Gaitzschs wikifolio  sonnenbrille 360 Grad ist Amazon aktuell mit 4,4 Prozent Gewichtung die zweitgrößte Portfolio-Position.


Sonnenbrille 360 Grad sonnenbrille DE000LS9PAM8 ISIN kopierenwikifolio ansehen Chart abc cde Analyse Benchmarks für Intraday nicht verfügbarJan 20Jul 20Jan 21Jul 21500-50-2525 Kennzahlen
  • +29,3 % seit 19.07.2019
  • +22,3 % 1 Jahr
  • 0,59× Risiko-Faktor 
  • EUR 246.262,77 investiertes Kapital
Buying the Dip: Käufe bei gefallenen Kursen
# Name Performance 7 Tage gekauft ua. in diesem wikifolio
1  Realtech -45%  Trendfolge&Trading
2  hGears -9%  Tech & GreenTech Aktienwerte
3  BIKE24 -1%  Trend- & Newstrading Aktienwerte
4  Quantum Battery -12%  Topnews
5  mVISE -7%  takeover branchenkenner in-side

Das Handelsmotiv „Buying the Dip“ zeigt sich, wenn Trader fallende Aktien in der Hoffnung einer Bodenbildung – also dem kurz bevorstehenden Turnaround – kaufen. So geschehen letzte Woche beim deutschen IT-Dienstleister  Realtech. Dessen Börsenwert hat sich in den letzten sieben Handelstagen beinahe halbiert. Zuvor hatte sich der Wert in etwas weniger als einem Monat mehr als verdreifacht. Verantwortlich für diese Kurs-Achterbahn sind nicht etwa Fundamentaldaten, sondern Reddit-Trader. In der Hoffnung auf schnelle Gewinne, trieben sie den Preis der Realtech-Aktie in die Höhe. Letzte Woche kippte dann die Stimmung und der Kurs fiel ins Bodenlose. Einige Trader witterten hier eine Kaufgelegenheit.


Immer auf dem Laufenden bleiben!

Nutzen Sie jetzt alle Vorteile von wikifolio.com: Setzen Sie ihre Lieblings-wikifolios auf Ihre Watchlist, verfolgen Sie ihre Entwicklung und verpassen Sie keinen Trade und kein Kommentar. Jetzt kostenlos registrieren!


Registrierung Taking Profit: Verkäufe bei steigenden Kursen
# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1  Coinbase 5,2%  10X Trendfolge-Trading
2  Advanced Blockchain 4,5%  BLKCHN Krypto Technology
3  Synlab 4,4%  Alternative Invest
4  Villeroy & Boch 3,0%  Marktsentiment
5  HyreCar 6,0%  Go Wall Street

Gewinne mitgenommen haben wikifolio-Trader letzte Woche bei  Coinbase. Nach einem holprigen Börsenstart im April profitiert die Aktie der US-Krypto-Plattform aktuell von der vor knapp 14 Tagen verkündeten Entscheidung der deutschen Finanzaufsicht Bafin der deutschen Coinbase-Tochter als erstem Unternehmen die Verwahrung und den Eigenhandel von Kryptowährungen zu gestatten.


Jumping the Ship: Verkäufe bei fallenden Kursen
# Name Performance 7 Tage verkauft ua. in diesem wikifolio
1  TeamViewer -7,7%  Intelligent Matrix Trend
2  Alibaba (ADR) -3,8%  firstclass stock picking
3  Ballard Power -6,2%  Riu Trading
4  Baidu (ADR) -7,8%  Digitale Revolution
5  Westwing Group -8,0%  Nebenwerte Europa

Verkäufe bei fallenden Kursen – das zeichnet die Kategorie „Jumping the Ship“ aus. Ereilt hat dieses Schicksal vergangene Woche das deutsche Softwareunternehmen  TeamViewer. Das zu Beginn der Corona-Rally gehypte Unternehmen enttäuschte zuletzt die Investoren. Quartalszahlen fielen schlechter aus als erwartet und strategische Entscheidungen sorgten für Unverständnis. In der vergangenen Woche wurde das vielen Tradern zu bunt und sie trennten sich von der Aktie.


Disclaimer: Jedes Investment in Wertpapiere und andere Anlageformen ist mit diversen Risiken behaftet. Es wird ausdrücklich auf die Risikofaktoren in den prospektrechtlichen Dokumenten der Lang & Schwarz Aktiengesellschaft (Endgültige Bedingungen, Basisprospekt nebst Nachträgen bzw. den Vereinfachten Prospekten) auf www.wikifolio.com, www.ls-tc.de und www.ls-d.ch hingewiesen. Sie sollten den Prospekt lesen, bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, um die potenziellen Risiken und Chancen der Entscheidung, in die Wertpapiere zu investieren, vollends zu verstehen. Die Billigung des Prospekts von der zuständigen Behörde ist nicht als Befürwortung der angebotenen oder zum Handel an einem geregelten Markt zugelassenen Wertpapiere zu verstehen. Die Performance der wikifolios sowie der jeweiligen wikifolio-Zertifikate bezieht sich auf eine vergangene Wertentwicklung. Von dieser kann nicht auf die künftige Wertentwicklung geschlossen werden. Der Inhalt dieser Seite stellt keine Anlageberatung und auch keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.




Disclaimer − Wichtiger rechtlicher Hinweis

wikifolio Financial Technologies AG hat alle zumutbaren Anstrengungen unternommen, um sicher zu stellen, dass die auf wikifolio.com bereitgestellten Informationen zur Zeit der Bereitstellung richtig und vollständig sind. Dennoch kann es zu unbeabsichtigten und zufälligen Fehlern gekommen sein, für die wir uns entschuldigen.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...