Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stefan Hofmann

Die ewige Frage nach der erforderlichen Kapital-Höhe und warum Trading Bücher keine große Hilfe dabei sind




07.09.18 13:20
Stefan Hofmann


Die Frage, wie viel Kapital denn nötig ist, um mit dem Trading, also dem Handel von Aktien und Devisen, anzufangen, wird mir in letzter Zeit immer häufiger gestellt. Ein Thema also, das viele beschäftigt und natürlich von zentraler Bedeutung ist. Es wird eigentlich auch in vielen Trading Bücher darauf eingegangen.
Allerdings ist es für mich immer wieder überraschend, von welchen gigantischen Summen da z.B. viele Forex Trader ausgehen. Da geht es in Berichten nicht um Tausende, sondern vielmehr um ZEHN TAUSENDE Euro, wenn nicht sogar 100.000 Euro!

Aber zu Beginn meiner Trading-Karriere dachte ich ganz ähnlich: Da ich im Aktienhandel und nicht im Devisenhandel (Forextrading) anfing, ging ich immer davon aus, man müsste ein großes Vermögen aufbringen (wie es auch viele Trading Bücher darstellen!), um mit den „ganz Großen“ mithalten zu können.

Nun, zurück zum Alltag der Forex Trader, die an der Börse aktiv sind:
Heute ist mir klar, dass es völliger Unsinn ist, von solch horrenden Summen auszugehen und man bereits mit ein paar hundert Euro mit dem Traden losstarten kann (richtig gelesen!).

Wenn man ein gutes Tradingsystem hat, sind diese Summen auch im Forex Trading völlig ausreichend!

Dazu gibt es ein großes Angebot von alternativen Handelsmethoden, die nur darauf warten endlich von Ihnen entdeckt und genutzt zu werden. Die mit Abstand beste ist der CFD-Handel, der leider nur von den wenigsten Trading Bücher gut erklärt wird.

„CFD“ steht hier für contract for difference, es handelt sich hier also um ein Trading System, bei dem - wie der Name schon sagt - die Differenz zwischen dem Kauf - und dem Verkaufskurs abgerechnet wird. Diese Methode ist auch sehr Interessant zum Daytrading, wobei die meisten Trading Bücher diesen Zusammenhang nicht herstellen.

Da es sich bei CFDs um ein gehebeltes Finanzinstrument handelt, haben Sie die Möglichkeit mit verhältnismäßig wenig Kapital ein Vielfaches im Markt zu bewegen. Zudem haben Sie hiermit auch die Möglichkeit, auf fallende Kurse zu setzen, was in den meisten Fällen noch profitabler ist.

Wenn Sie diese Handelsmethode zum Online Trading nutzen, wird nicht die eigentliche Aktie gehandelt, sondern nur die Wertveränderung, die eine Aktie an der Börse vollzieht. Aus diesem Grunde benötigen Sie viel weniger Kapital als beim herkömmlichen Aktienkauf (selbstverständlich können Sie den CFD-Handel auch in allen anderen Märkten anwenden!). Zu diesem Thema gibt es wie gesagt eine Vielzahl an Trading Bücher.

Verschaffen Sie sich einfach einen Überblick über die verschiedenen Broker, die den CFD-Handel anbieten, und suchen sich dann den Anbieter heraus, der am besten zu Ihnen und Ihrem Trading System passt. Auch hier kann die Lektüre von einigen Trading Büchern sinnvoll sein - die Auswahl ist wirklich sehr groß.

Also, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, gehen Sie noch tiefer in die Materie und informieren Sie sich bitte gründlich über diese bequeme und lukrative Form des Börsenhandels und nutzen Sie diese klug. Dann haben Sie in der Tat eine echte Goldader getroffen ;-)

Nochmal: Ich nutze seit mehreren Jahren diese genialen Handelsmethode, da ich das Glück hatte, gleich zu Beginn meiner Tätigkeit als Trader, über diese Methode zu stolpern. Und ich kann Ihnen nur sagen: KEINE andere Handelsmethode kommt mehr für mich in Betracht und Ihnen wird es ähnlich gehen.

Also legen Sie am besten sofort los! Ich habe Ihnen ja nun aufgezeigt, wie Sie diese Methode nutzen können - egal wie viel oder wie wenig Kapital Sie aufbringen können. Zudem können Sie auch einige Trading Bücher zu diesem Thema lesen, um evtl. Wissenslücken zu füllen.

Quelle: Trading-Welt

Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt
keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf
von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die
Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten
in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien
(auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder
Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein
Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...