Weitere Suchergebnisse zu "Zucker NYBOT Rolling":
 Rohstoffe      Zertifikate    


Kolumnist: Jürgen Sterzbach

Zucker: Ausbruch nach oben!




10.11.17 15:09
Jürgen Sterzbach

Der Zuckerpreis hatte in den letzten vier Monaten charttechnisch ein Dreieck gebildet. In den letzten Tagen stiegen die Notierungen innerhalb dieser Bewegung an und brachen nun über dessen obere Begrenzung aus. War das der ersehnte Befreiungsschlag und zugleich der Start für eine saisonal freundliche Vorgabe?

Im Chart ließ sich zuletzt für den maßgeblichen März-Future bei Zucker ein Dreieck konstruieren, das je nach Ausbruch entscheidend für die weitere Richtung im Zuckerpreis sein kann. Nachdem die Notierungen zuletzt zwischen der steigenden Unterstützung und dem fallenden Widerstand schwankten, brachen sie mit einem Anstieg in den letzten Tagen aus der charttechnischen Formation nach oben aus und erreichten dadurch den höchsten Stand seit zwei Monaten. Gelingt der nachhaltige Ausbruch, könnte der Zuckerpreis auf kurze Sicht mit einer saisonal freundlichen Tendenz als Unterstützung bis in den Bereich um 17,60 US-Cents zulegen. Auf weitere Sicht könnte in einem anhaltend günstigen Umfeld ein Anstieg bis zu den Hochs von Oktober letzten Jahres um 21 US-Cents eingeleitet werden. Unsere Mitte September zum ersten Mal vorgestellte Idee, mit der WKN VL2GRC auf einen saisonal steigenden Zuckerpreis zu setzen, befindet sich durch den Anstieg der letzten Tage erneut am damaligen Vorstellungsniveau. Doch seit unserer letzten Besprechung dieser Position vor einer Woche legte sie um 14 Prozent zu. Wer in der Erwartung eines steigenden Zuckerpreises weiter in dieser spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann diese nun durch ein Nachziehen des risikobegrenzenden Stoppkurses bereits zum zuletzt genannten Vorstellungsniveau absichern.


Zucker Future Mär 18 (Tageschart in US-Cents) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 15,20 / 15,82 / 16,16
Unterstützungen: 14,57 / 13,77 / 13,72
Strategie

Mit einem Mini Future Long (WKN VL2GRC) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Zuckerpreis ausgehen, mit einem Hebel von 3,2 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt derzeit 29,2 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann hier unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 14,30 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus zum aktuellen Wechselkurs von Euro in US-Dollar ein Stoppkurs von 3,40 Euro. Nach oben könnte sich bereits auf kurze Sicht ein Ziel um 17,60 US-Cents ergeben. Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser spekulativen Idee beträgt 4,6 zu 1.


Strategie für steigende Kurse
WKN: VL2GRC
Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 3,90 - 3,91 Euro
Emittent: Vontobel
Basispreis: 10,33 US-Cents
Basiswert: Zucker Future Mär 18
KO-Schwelle: 10,54 US-Cents
akt. Kurs Basiswert: 14,88 US-Cents
Laufzeit: Open end
Kursziel: 6,25 Euro
Hebel: 3,2
Kurschance: + 60 Prozent
Order über Börse Stuttgart

Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2197 Die Zuckerhausse kommt 12.07.18
1142 Thread für Kaffee, Zucker und. 22.01.18
8 Bäcker unter Druck ! 14.12.07
RSS Feeds




Bitte warten...