Erweiterte Funktionen


ZEW-Umfrage: Zunehmende Risiken belasten Konjunkturerwartungen




17.04.18 12:30
aktiencheck.de

Hannover (www.aktiencheck.de) - Das ZEW hat für den Berichtsmonat April wie erwartet eine weitere Eintrübung der Konjunkturerwartungen für Deutschland und die Eurozone gemeldet, so die Analysten der Nord LB.


 


Die aktuelle Wirtschaftslage werde hingegen nach wie vor als sehr gut beurteilt. Der schwelende Handelsstreit mit den USA verderbe aber zusehends die Stimmung in Europa. Eine weitere Eskalation des Handelskonflikts gelte es zu vermeiden. Die EZB werde nächste Woche die gesamtwirtschaftlichen Risiken in den Fokus nehmen, vorerst aber die Vorbereitungen für den Ausstiegsplan fortsetzen. Angesichts der Stimmungseintrübung und der nur mäßigen Inflation werde Mario Draghi aber sicher wieder die Attribute vorsichtig und geduldig betonen. (17.04.2018/ac/a/m)



powered by stock-world.de




 

 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.



Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...