Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Wochenausblick: Es bleibt ungemütlich




05.10.20 15:03
Redaktion boerse-frankfurt.de

Aktienmärkte halten wohl am Schaukelkurs fest – auch bedingt durch einen ungewissen Verlauf der zweiten Corona-Welle.
 


5. Oktober 2020. FRANKFURT (Börse Frankfurt). Vielerorts steigende Corona-Infektionszahlen, ein näher rückender, womöglich ungeordneter Abschied Großbritanniens aus der Europäischen Union und US-Wahlen, die es auf der Zielgeraden in sich haben: Dies sind nach Ansicht von Analysten nur einige Zutaten, die für einen stürmischen Herbst an den Aktienmärkten gut sein könnten.


Vergangene Woche schaffte der deutsche Aktienindex mit einem Schlussstand von 12.689 Punkten trotz vier Verlusttagen ein Plus von 1,8 Prozent und eröffnete am Morgen mit 12.824 Punkten fester.


Zunächst weiter im Schaukelmodus


Die volatile Seitwärtsbewegung an den Aktienmärkten dürfte nach Meinung von Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank zunächst anhalten. Vor den anstehenden Zahlen für das dritte Quartal gebe es eine Phase, in der Unternehmen noch Gewinnwarnungen platzierten. Je länger Nachrichten dies bezüglich ausblieben, desto zuversichtlicher könnten Anleger mit Blick auf die ab Mitte Oktober an Fahrt aufnehmende Berichterstattung werden.


Wahlausgang für Aktienentwicklung ohne Belang


Zumindest hinsichtlich des möglichen Wahlausgangs sollten sich Investoren entspannt zurücklehnen. Das Parteibuch des US-Präsidenten ist statistisch betrachtet für die Jahresperformance des S&P 500 nach Berechnungen der Sutor Bank unerheblich. Historisch gesehen entwickelte sich der S&P 500 – aufgrund des Urnengangs im November jeweils gemessen von Oktober bis Oktober – seit 1929 demnach insgesamt 30 Jahre unter republikanischer Präsidentschaft positiv. Dem stünden 37 Jahre positive Performance mit einem demokratischen Präsidenten gegenüber. Minusjahre gebe es 14 auf republikanischer und elf auf demokratischer Seite. Im Betrachtungszeitraum regierten die Republikaner 44 und die Demokraten 48 Jahre.


Unerwartete Ereignisse wegweisend


Die Analysten der Sutor Bank halten die Einflüsse von US-Präsidenten und ihre Parteien auf Börsenkurse grundsätzlich für begrenzt. Mit dem Kongress – bestehend aus Senat und Repräsentantenhaus – gebe es ein klares Gegengewicht zur  gewählten Macht. Es seien in der Regel die mehr oder weniger unerwartet auftretenden speziellen Ereignisse, die zu starken Ausschlägen an den Börsen führen. Aktuell zähle dazu die Corona-Pandemie. In der Vergangenheit gehörten die Finanzkrise, das Platzen der Dotcom-Blase und der 11. September 2001 Anfang der 2.000er Jahre zu den prägnantesten Begebenheiten. Dazu gesellten sich jährlich Wirbelstürme hinzu, die teils immense Schäden anrichteten.


Wichtige Konjunktur- und Wirtschaftsdaten


Mittwoch, 7. Oktober


8.00 Uhr. Deutschland: Nettoproduktion August. Beobachter erwarten insgesamt einen leichten Rückgang der Industrieproduktion und sehen in der Entwicklung ein weiteres Zeichen, dass die Erholung der deutschen Wirtschaft im Sommer deutlich an Schwung verloren hat. Die Anzahl produzierter Fahrzeuge sank im August im Vergleich zum Vormonat um nahezu 14 Prozent. Ebenso fielen die gewerblichen Voranmeldungen zur Umsatzsteuer niedriger aus. Die höhere Bauproduktion halte immerhin ein wenig dagegen.


20.00 Uhr. USA: Sitzungsprotokoll Federal Reserve. Das Protokoll der Sitzung vom 15. und 16. September werden Marktteilnehmer auf Pläne zur weiteren Entwicklung der Notenbank-Bilanz abklopfen. Bislang würden monatlich US-Treasuries im Volumen von rund 80 Milliarden US-Dollar sowie besicherte Anleihen im Wert von etwa 40 Milliarden US-Dollar gekauft. Das Sitzungsprotokoll wird nach Meinung der DekaBank über den aktuellen Diskussionsstand informieren. Selbst eine fehlende Debatte wäre aufschlussreich.


von: Iris Merker
5. Oktober 2020, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...