Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: HypoVereinsbank onemarkets

Wochenausblick: DAX pendelt weiter. Gold, HVs und ZEW im Blickpunkt!




16.05.20 08:51
HypoVereinsbank onemarkets

In der abgelaufenen Woche kamen die Aktienmärkte mehrheitlich unter Druck. Nach dem 2.400 Punktesprint in den zurückliegenden Wochen bremsen nun die Sorgen um eine baldige konjunkturelle Erholung die Kauflaune der Anleger. Entscheidenden Anteil hatte Fed-Chef Jerome Powell, der vor dem Risiko einer längeren konjunkturellen Schwächephase warnte. So verloren DAX® und EuroStoxx®50 im Wochenverlauf über vier Prozent und der Dow® rund 3,5 Prozent.


Am Anleihemarkt gingen die Renditen leicht zurück. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen verlor leicht auf Minus 0,53 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere liegt aktuell bei 0,64 Prozent. Gold legte derweil kräftig zu und erreichte den höchsten Stand seit Ende 2012 und Silber stieg zum Wochenschluss über die Marke von 16 US-Dollar. Der Ölpreis verbesserte bis an die obere Begrenzung des seit Monatsbeginn anhaltenden Seitwärtstrends. Neue Impulse kommen bei Brent Crude Oil erst oberhalb von 32,40 US-Dollar.


Neu: Handeln Sie HVB Produkte ab 500 Euro Ordervolumen bei GRATISBROKER dauerhaft ohne Ordergebühren! Mehr erfahren



Unternehmen im Fokus

Auf Wochensicht verbuchten mit Deutsche Post, Fresenius Medical Care und RWE nur drei DAX®-Titel einen Kursgewinn. Zu den größten Verlierern unter den Standardwerten gehörten derweil Autowerte wie BMW und Daimler sowie Wirecard und HeidelbergCement. Gleichwohl sollten Anleger bei diesen Daten sowie in den kommenden Tagen berücksichtigen, dass die Hauptversammlungssaison auf Hochtouren läuft und Ausschüttungen zu entsprechenden Kursabschlägen führen können. In der zweiten Reihe profitierten HelloFresh, Shop Apotheke, United Internet und Varta von starken Geschäftszahlen. Die Aktie von ProSiebenSat.1 wurde vom Wiedereinstieg des Finanzinvestors KKR und LPKF von einem Großauftrag aus Japan beflügelt.


In der kommenden Woche melden unter anderem Burberry, CTS Eventim, Dermapharm und Grand City Property (finale) Daten zum abgelaufenen Geschäftsquartal und passen möglicherweise ihre Ziele für 2020 an.  Zudem laden 1×1 Drillisch, Aixtron, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Fresenius, Klöckner, Krones, SAP und United Internet zur virtuellen Hauptversammlung. Der Europäische Automobilverband ACEA meldet Zahlen zu den Pkw-Neuzulassungen in Europa.


Wichtige Termine
  • Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen
  • Deutschland – Einkaufsmanagerindex
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone,
  • Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone,
  • Europa – Einkaufsmanagerindex
  • USA – Fed-Chef Powell vor dem Bankenausschuss des Senats
  • USA – Fed-Protokoll der jüngsten Zinssitzung
  • USA – Industrieindex Philly Fed, Mai
  • USA – Frühindikatoren
Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.500/10.560 Punkte


Unterstützungsmarken: 9.990/ 10160/10240/10.410 Punkte


Zum Wochenschluss verbesserte sich der DAX® zeitweise bis zum Kreuzwiderstand bei 10.560 Punkte. Ein Ausbruch über das Level misslang allerdings. Unterstützung findet der Index aktuell bei 10.410 Punkten. Solange das Level hält dürfte der nächste Anlauf nicht lange auf sich warten lassen. Gelingt er, verschafft sich der Index weiter Luft bis 10.800/11.000 Punkte. Auf der Unterseite droht ein erneuter Rücksetzer bis 10.160 Punkte.


DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunde)
Betrachtungszeitraum: 13.04.2020 – 15.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche) Betrachtungszeitraum: 16.05.2014 – 15.05.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de Discount Call-Optionsscheine auf den DAX®
Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX6B4K 4,07* 9.500 10.000 16.06.2020
DAX® HX6B4V 2,31* 10.500 11.000 16.06.2020

*max Rückzahlung 5 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.05.2020; 17:57 Uhr


Discount Put-Optionsscheine auf den DAX®
Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Pkt. Cap in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX6B2C 3,40* 11.200 10.700 16.06.2020
DAX® HX6B2F 4,06* 11.500 11.000 16.06.2020

*max Rückzahlung 5 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.05.2020; 17:57 Uhr


Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.


NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose „Cashbuzz“ App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Goldpreis


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
11.788,47 - 11.657,69 - -   - 0,00% 21.02./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.795 - 8.256 -
Werte im Artikel
11.788 plus
+1,12%
1.720 plus
+0,03%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
11.714,02 € -0,55%  28.05.20
Xetra 11.788,47 - +1,12%  28.05.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...