Weitere Suchergebnisse zu "Wirecard":
 Indizes      Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Feingold-Research

Wirecard - das kann sich lohnen




05.01.19 08:46
Feingold-Research

Egal ob Alphabet, Dax oder Brent – mit Inline-Optionsscheinen können Sie satte Renditen erzielen. Mit dem Inliner ST59MZ auf Alphabet sind bis März 2019 noch knapp 26 Prozent Rendite drin. Für Öl-Fans – ST66D2Bleibt der Kurs bei Brent bis Ende 2019 zwischen 42,5 und 77,5 US-Dollar, gibt es mit dem Schein ST66D2 den No-Touch-Betrag von 10 Euro ausgezahlt. Beim DAX gibt es einen sagenhaft Rendite starken, aber auch sehr spekulativen Inliner mit Barrieren 9.600 und 12.200 zum Schnapperpreis von 1,55 Euro (HX6E5C). Mutige langen zu. Auf Wirecard……kaufen Sie die WKN HX5RZL – einen Inliner mit Barrieren 100 – 160, Laufzeit Juni, Kurs 3,50 Euro. Möglicher Verdreifacher. Wir haben jüngst im Webinar erläutert, was passiert, wenn die Vola weicht. Genau das erwarten wir…


Der Emittent Societe Generale bietet nicht nur ein umfangreiches Angebot der Scheine an, sondern erklärt in der Wissenrubrik deren Funktionsweise…
Für alle Anleger, die auf seitwärts tendierende Kurse setzen möchten


Wenn Sie erwarten, dass sich der Kurs eines Basiswerts innerhalb eines bestimmten Kurskorridors bewegen wird und/oder davon ausgehen, dass die Volatilität (Schwankungsbreite) des Basiswerts konstant bleibt oder sogar sinkt, dann könnten Sie mit Inline-Optionsscheinen von einem Eintritt dieser Szenarien profitieren. Inline-Optionsscheine sind Produkte mit einer festen Laufzeit und zahlen per Laufzeitende einen fixen Rückzahlungsbetrag von 10 Euro, sofern der Kurs des Basiswerts während der Laufzeit einen vorab definierten Kurskorridor (obere und untere Barriere) niemals berührt oder verlässt. Bei Verletzung einer der beiden Barrieren zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Laufzeit verfällt das Produkt wertlos und Anlegern entsteht ein Totalverlust.


Handel von Inline-Optionsscheinen

Inline-Optionsscheine sind zum Handel an regulierten Börsen zugelassen. Sie können Inline-Optionsscheine wie andere Hebelprodukte oder Aktien ganz einfach über Ihre Bank oder Ihren Online-Broker börslich und außerbörslich kaufen und verkaufen – unter normalen Marktbedingungen stellt die Société Générale während der Handelszeiten Geld- und Briefkurse. Abhängig von Ihren Markterwartungen können Sie …


… Ihren Inline-Optionsschein auch vor Laufzeitende verkaufen, wenn das Produkt im Wert gestiegen ist und Sie die Gewinne realisieren möchten. Beispiel: Kauf zu 5 Euro, Verkauf zu 6,50 Euro.


… Ihren Inline-Optionsschein auch vor Laufzeitende verkaufen, wenn der Produktpreis seit Kauf gefallen ist und Sie Ihre bisherigen Verluste begrenzen möchten oder wenn Sie davon ausgehen, dass eine der beiden Barrieren demnächst berührt wird und das Produkt dadurch wertlos verfällt. Beispiel: Kauf zu 5 Euro, Verkauf zu 3 Euro.


… Ihren Inline-Optionsschein bis zum Laufzeitende halten, wenn Sie weiter seitwärts tendierende Kurse des Basiswerts erwarten und nicht von der Berührung einer der Barrieren bis zum Bewertungstag ausgehen, um den Rückzahlungsbetrag von 10 Euro pro Stück zu erhalten. Beispiel: Kauf zu 5 Euro, Rückzahlung bei Fälligkeit zu 10 Euro.


Kurs des Basiswerts

Der Preis des Inline-Optionsscheins hängt unmittelbar davon ab, wie weit der Kurs des Basiswerts von den Barrieren entfernt ist: Je weiter die Entfernung, desto wahrscheinlicher ist die Zahlung des Rückzahlungsbetrags und desto höher folglich der Preis des Inline-Optionsscheins. Notiert der Basiswert dagegen sehr nahe einer Barriere, sinkt der Preis des Inline-Optionsscheins. Bei der Berührung einer Barriere wird das Produkt sofort fällig und verfällt wertlos.


Restlaufzeit

Rückt der Bewertungstag näher, dann sinkt die Wahrscheinlichkeit der Berührung einer Barriere; zugleich steigt die Wahrscheinlichkeit der Rückzahlung zum Rückzahlungsbetrag. Beides führt zu steigenden Preisen des Inline-Optionsscheins.


Schwankungsbreite (Volatilität)

Steigende Volatilitäten führen grundsätzlich zu sinkenden Preisen, da die Wahrscheinlichkeit der Berührung einer Barriere steigt. Umgekehrt führen sinkende Volatilitäten zu steigenden Preisen, da nun die Wahrscheinlichkeit eines KO-Ereignisses sinkt.


Quelle: Societe Generale, eigene Recherche



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Wirecard


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
146,10 € 139,60 € 6,50 € +4,66% 19.07./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007472060 747206 199,00 € 86,00 €
Werte im Artikel
146,10 plus
+4,66%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
146,10 € +4,66%  19.07.19
Berlin 147,10 € +6,02%  19.07.19
Xetra 147,15 € +5,52%  19.07.19
Hannover 147,30 € +5,36%  19.07.19
Hamburg 147,25 € +5,33%  19.07.19
Frankfurt 147,00 € +5,30%  19.07.19
Düsseldorf 146,90 € +5,27%  19.07.19
München 146,70 € +5,09%  19.07.19
Stuttgart 146,50 € +4,94%  19.07.19
Nasdaq OTC Other 161,07 $ +0,38%  19.07.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...