Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Philip Hopf

Wir sind Long im NatGas und USO!




01.01.19 17:48
Philip Hopf

Na? Tut der Schädel noch weh? In Investmentbankerkreisen würde man jetzt auch nach der Befindlichkeit der der Nase fragen, nach der Neujahrsnacht. Da Sie aber bereits meinen Artikel lesen, spricht das dafür das Sie sich nicht allzu viel Ruhe gönnen möchten.


Ich meine das ist aktuell und überhaupt in 2019 der richtige Weg. Die Volatilität wird nicht nachlassen, die Märkte werden unserer Einschätzung nach auch in 2019 hoch aktiv bleiben und starke Bewegungen ausbauen. Wir haben die letzten Tage genutzt um Long Positionen in unseren Zielbereichen aufzubauen, nachdem diese angelaufen wurden. (Gelbe boxen im Chart!


Der USO (United States Oil Fund) läuft die Unterstützung bei $9.00 verlaufend an und kann sich bisher stabilisieren. Wir bleiben nach wie vor dabei, dass sich dieser Bereich anbietet, um Alpha-Positionierungen im Markt zu hinterlegen. Um nun ein Tief zu bestätigen, bedarf es eines Überschreitens von $10.64 an der 76.4%-Extension verlaufend. Als erstes Zwischenziel sehen wir den Markt den Bereich von $12.00 anlaufen, um Welle a in Gelb auszubauen. Mittelfristig bleibt jedoch das Ziel bei $14.50 bestehen, um ein erneutes Hoch im Markt zu hinterlegen.



Nach einer Zwischenkorrektur, sehen wir den Markt langfristig bekanntlich deutlich höhere Notierungen im Bereich von $20 anlaufen. Wenn Sie nun von uns weiter angeleitet werden wollen wie genau in diesem USO Trade vorzugehen ist, melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de
Dies gesagt, bietet sich das aktuelle Marktumfeld im USO an, um langfristige Positionierungen zu hinterlegen.

NatGas (Erdgas) baut ein Gap aus und unterschreitet hierbei den hinterlegten Zielbereich, hält sich aber über $2.99, was die entscheidende Unterstützung bleibt, um die erwartete Aufwärtsbewegung aufrecht zu erhalten. Wir bleiben dabei, den Markt ausschließlich mit Alpha-Positionierungen zu bespielen, um uns bei solchen Übertreibungen nicht dem Risiko auszusetzen, aus dem Markt vertrieben zu werden.



Zusammengefasst bleibt über $2.99 das Aufwärtsszenario in Richtung $6 erhalten. Mit dem Unterschreiten des Zielbereiches müssen wir allerdings das hinterlegte Alternativszenario mit auf den Plan rufen. Dieses betiteln wir aktuell mit einer Wahrscheinlichkeit von 38%. Zwar gehen wir auch hier nach dem Anlaufen der Unterstützung bei $2.99 noch einmal von einer Gegenbewegung aus. Wenn auch Sie die weiteren Details unseres Long Trades im Erdgas zeitnah erfahren möchten, testen Sie uns kostenlos unter www.hkcmanagement.de


 


 


 



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu


 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...