Kolumnist: Finanztrends.info

Wasserstoff-Branche mit Nel, Ballard und Co. – reduzieren Sie das Risiko




09.10.20 14:36
Finanztrends.info

Liebe Leser,


an den Finanzmärkten geht es für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Unternehmen in den kommenden Wochen rund. Bald stehen die Quartalszahlen an. In den vergangenen Tagen haben sich die Kurse fast durchgehend wieder erholt – nachdem Nel Asa durch die Krise des US-Partners Nikola fast die gesamte Branche in einen Abwärtslauf gerissen hatte. Noch immer sind die Unternehmen aus wirtschaftlicher Sicht viel zu hoch bewertet, der Trend aber stimmt. ITM Power könnte nun ein neues Mehr-Jahres-Hoch avisieren, Nel Asa ein Allzeithoch und Plug Power ein 15-Jahres-Hoch. Nur:


Schon bald werden die Unternehmen ihre Quartalszahlen präsentieren (müssen). Dies dürfte zu einer Überraschung werden. Die aktuelle Bewertung hält mit den Umsätzen, den Erträgen und den Prognosen, die sich daraus ergeben, nicht mit.


Es ist weiterhin möglich, dass die Märkte einfach wegsehen, wenn Ballard Power, Nel Asa oder auch Plug Power berichten. Verlassen kann sich niemand darauf. Deshalb können Sie – sofern Sie Ihr Risiko reduzieren wollen – eine andere Strategie wählen:


Dann investieren Sie “einfach” in die gesamte Branche. Es gibt mehrere Indizes, die diesen Bereich abdecken oder vermeintlich abdecken. Mir gefällt der E-Mobilität Wasserstoff Index mit der WKN SLA8F8. Warum? Hier ist Linde Teil des Barometers. Linde ist ein Unternehmen, das einen deutlich größeren wirtschaftlichen Background hat und vor diesem Hintergrund weniger krisenanfällig sein dürfte.


Index mit interessanten Unternehmen


Auch dieser Index enthält jedoch die bekannten Konzerne wie Nel Asa, wie ITM Power oder auch den US-Konzern Plug Power. Die Kursentwicklung ist alleine in den vergangenen 12 Monaten mit einem Plus von 200 % eminent. Dabei sind die Notierungen im März zur Hochphase der Corona-Zeit nur kurz zusammengebrochen, um sofort im Mai bereits das nächste Allzeithoch zu schaffen.


Die Entwicklung ist deshalb stabiler als bei einzelnen Unternehmen. Ich würde, falls Sie stabil investieren möchten, den Index einem einzelnen Unternehmen vorziehen. Ein konkretes Zertifikat oder einen ETF kann ich Ihnen an dieser Stelle nicht ausdrücklich empfehlen, da es verschiedene Papiere mit unterschiedlicher Ausstattung gibt.


Ich kann lediglich darauf verweisen, dass der Anbieter Morgan Stanley verschiedene Zertifikate herausgegeben hat. Dabei gibt es unterschiedliche “Faktoren”, die als Hebel dienen. Mit einem höheren Hebel gehen Sie hier auch ein größeres Risiko ein. Der höchste Hebel lautet auf 5. Ein einziger Titel hat den Faktor 1 (WKN: MC2G7Q). Damit wirkt der Titel wie ein normales Index-Zertifikat und bildet die Kurse im Kern im Verhältnis 1:1 ab. Sie sollten wissen: Solche Zertifikate haben eine “open end” Laufzeit – mit einer längeren Vorlaufzeit jedoch kann der Emittent kündigen.



from 


Finanztrends  by  Christian Waffenschmidt


Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
30,17 € 30,30 € -0,13 € -0,43% 22.10./19:31
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000MC2G7Q8 MC2G7Q 36,32 € 11,96 €
Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Stuttgart (EUWAX) 30,17 € -0,43%  19:15
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...