Erweiterte Funktionen


Kolumnist: S. Feuerstein

Wann lohnt sich ein Einstieg?




07.09.21 09:01
S. Feuerstein

Es fiel bereits schon länger auf, dass einzelne Branchen oder Werte ein relativ hohes Gewicht eingenommen haben. Spätestens mit der Pleite des ehemaligen DAX-Kandidaten Wirecard war der Zeitpunkt für eine Ausweitung der Anzahl der einzelnen Unternehmen gekommen. Die Zusammensetzung wurde nun bekannt gegeben. Künftig spielt für die Aufnahme in den elitären Kreis nur noch der Börsenwert eine Rolle. Der Handelsumsatz, welcher bislang eine weitere Größe darstellte, entfällt künftig. Da sich mit der Erweiterung um weitere zehn Unternehmen auch Reaktionen bei Investments ergeben, die sich auf den DAX beziehen, sollten diese Titel aktuell besonders gefragt sein.

DAX-Kandidaten im Fokus

Leider ist diese Annahme nicht ganz richtig. Denn an der Börse wird bekanntlich die Zukunft und nicht die Gegenwart gehandelt. Im Vorfeld waren die meisten Unternehmen bereits als potenzielle DAX-Kandidaten bekannt, so dass sich viele institutionelle Akteure schon positioniert haben. Dennoch könnte der eine oder andere Wert in Kürze eine verlockende Einstiegsgelegenheit mit sich bringen. So gelang der Aktie von Qiagen zuletzt der Anstieg auf ein neues Jahreshoch. Zwar sollte hier aufgrund der steilen Entwicklung der letzten Wochen zunächst eine kleine Konsolidierung nicht überraschen, eine kleine Abschwächung im Zuge einer so genannten „Pullback-Reaktion“ würde allerdings dann auch wieder ein attraktives Kursniveau zum nachträglichen Einstieg ergeben. Andererseits sind aber auch einige Titel derzeit deutlich überhitzt, wie beispielsweise eine Siemens Healthineers oder eine Sartorius, die in den vergangenen Wochen mit sehr üppigen Anstiegen glänzen konnten.

Wann bietet sich ein Einstieg an?

Wie bereits erwähnt, sind einige der neuen DAX-Titel zuletzt sehr gut gelaufen. Insgesamt hat der Aktienmarkt im Monat September mit einem negativen Einfluss seitens der Saisonalität zu kämpfen. Die Auswertung der Verläufe über die vergangenen Jahrzehnte zeigt für den aktuellen Börsenmonat eine erhöhte Korrekturgefahr an. Allerdings drehen die Vorzeichen im Oktober bereits schon wieder, womit für das letzte Quartal des Jahres ein weiterer Anstieg nicht unwahrscheinlich ist. Übertragen auf das aktuelle Geschehen könnte sich im September eine vielversprechende Einstiegsgelegenheit ergeben, sich für den Aufschwung im letzten Quartal zu positionieren.

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate-Trader
http://www.hebelzertifikate-trader.de

Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...