Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stock-World Redaktion

Wachstumswerte brauchen keine brummende Wirtschaft




18.11.21 13:00
Stock-World Redaktion

„Wir erleben zurzeit ein schwieriges Marktumfeld. Das Wiederaufleben der Delta-Variante, die Ankündigung der US-Notenbank, die Zinsen früher als von den Märkten erwartet anzuheben, und hohe Inflationsdaten aufgrund anhaltender Probleme in der Lieferkette sowie höherer Rohstoffpreise stellten die Märkte vor Herausforderungen. Viele Anleger fragen sich, ob diese Bedingungen die seit März 2020 laufende Rallye der Wachstumsaktien zum Stillstand bringen würden. 

Die jüngste Haltung der US-Notenbank veranlasste die Anleger, ihre Erwartungen an die künftige Geldmenge und das Wirtschaftswachstum zu dämpfen. Vor diesem Hintergrund werden Unternehmen mit einer hohen Eigenkapitalrendite, einem ausgeprägten Free Cash-Flow und einem Geschäftsmodell mit geringem Kapitaleinsatz wahrscheinlich besser abschneiden als Unternehmen, die gezwungen sind, höhere Kosten zu tragen, die die Rentabilität dämpfen. Anders gesagt: Wachstumswerte brauchen keine brummende Wirtschaft, um zu wachsen. Dadurch sind sie attraktiver, wenn das BIP und das Wachstum der Unternehmensgewinne wieder auf das Trendniveau vor der Pandemie zurückkehren.


Die besten Wachstumschancen sehen wir nach wie vor in jenen Bereichen, die in den letzten 18 Monaten Marktführerschaft definiert und Gewinnwachstum gefördert haben. Zwar sind viele Pandemiegewinner aufgrund schwieriger finanzieller Jahresvergleiche mit kurzfristigem Gegenwind für die Aktienkurse konfrontiert. Dennoch sind wir der Meinung, dass die Entwicklungen der letzten 18 Monate Trends im Verhalten von Verbrauchern und Unternehmen beschleunigt haben, die einen Wachstumsschub in diesen Bereichen bewirken werden. Dieser dürfte noch einige Zeit anhalten – Beispiele hierfür sind:


  • Direct-to-Consumer-Modelle: Immer mehr Unternehmen umgehen den Großhandelsvertrieb und gehen zu Direct-to-Consumer (DTC)-Geschäftsmodellen über, um Flexibilität und Preiskontrolle zu gewinnen, die Verbrauchernachfrage besser zu erfüllen und die Rentabilität zu steigern
  • Technologie als Wegbereiter: Plattformen, die Online-Transaktionen erleichtern oder verstärken, werden mit der zunehmenden Verbreitung von E-Commerce und DTC-Geschäftsmodellen immer wichtiger. Der digitale Zahlungsverkehr ist einer der spannendsten Wachstumsbereiche, die wir derzeit beobachten. Er profitiert von einem enormen Anstieg der Nachfrage und einer Ausweitung der Online- und Offline-Anwendungen.
  • Die digitale Transformation der Unternehmen. Die Pandemie hat die Nachfrage nach Unternehmenstechnologien angekurbelt. Wir konnten beobachten, dass die Beschleunigung der Einführung auch im Jahr 2021 anhält. Während die digitale Transformation des Unternehmens noch in den Kinderschuhen steckt, haben jene Cloud-basierte Anwendungen und Dienste gute Umsatz- und Ertragsergebnisse geliefert, die es Unternehmen ermöglichen, mit besserer Kommunikation, Information und Datensicherheit auf Kunden zu reagieren. Dies ist ein Trend, der unserer Meinung nach noch eine ganze Weile anhalten wird.“

Kommentar von Mark Baribeau, Portfoliomanager des PGIM Jennison Global Equity Opportunities Fund



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...