Weitere Suchergebnisse zu "Brent Crude Rohöl ICE Rolling":
 Rohstoffe      Zertifikate    


Kolumnist: Philip Hopf

WTI ÖL / BRENT ÖL - Was passiert noch diese Woche?




01.07.20 12:10
Philip Hopf

Brent Öl


Bisher baut Brent eine dreiteilige und somit deutlich korrektive Gegenbewegung aus, was das hinterlegte Alternativszenario stärkt, in dem wir den Markt mit einer Wahrscheinlichkeit von 45% noch einmal in Richtung Süden abdrehen sehen, um den Bereich von $29 anzulaufen. Unter $42.35 bleibt die imminente Abwärtsbewegung bestehen und wird unter $37.40 zur Primärerwartung.


Wie bereits gestern geschrieben wäre folglich auch der Weg in Richtung $29 geebnet, bevor der Rohstoff ein langfristiges Tief ausbaut und deutlich höhere Notierungen anläuft.


Das Abwärtsszenario nimmt an Wahrscheinlichkeit immer mehr zu, weshalb wir hier, sollte sich dieses Szenario weiter durchsetzen, auch noch einmal auf der Shortseite Positionierungen hinterlegen werden.



Zusammengefasst baut Brent weiterhin keinen Aufwärtsimpuls in der laufenden Gegenbewegung aus und notiert weiterhin unter $42.35. Tiefere Notierungen im Bereich von $29 stehen somit nach wie vor an und werden unter $37.40 zur Primärerwartung. Langfristig gehen wir jedoch auch in diesem Szenario anschließend von deutlich höheren Notierungen im Bereich von $50 aus.


West Texas Intermediate (WTI)


Auch die US-Amerikanische Rohölsorte WTI baut eine korrektive dreiteilige Gegenbewegung aus und hält sich weiterhin unter dem Widerstand bei $40.69 verlaufend. Wir gehen hier nicht davon aus, dass der Markt direkt in Richtung Norden durchstartet und werden unter $37.61 die Wahrscheinlichkeit für das hinterlegte Alternativszenario auch entsprechend anheben. Notierungen im Bereich von $30 müssen dann noch einmal mit eingeplant werden, bevor der Rohstoff sich stabilisiert und langfristig wieder nach Norden abdreht. Wir werden, sobald sich dieses Szenario durchsetzt, auch hier noch einmal Shortpositionierungen hinterlegen.



Langfristig gehen wir jedoch auch in diesem Verlauf im Anschluss von deutlich höheren Notierungen im Bereich von $54 aus.


Zusammengefasst bedeutet das im optimalen Fall shorten wir Brent als auch WTI noch bei einem sich bestätigenden Abverkauf, um dann danach längerfristige LONG Positionen einzugehen die sich dann renditetechnisch verdoppeln und langfristig verdreifachen können.


Sobald wir ein klares Signal haben von Seiten der Indikatoren, verschicken wir eine Kurznachricht mit allen Daten zum Einstieg per Mail an unseren Verteiler. Kostenlose Anmeldung unter www.hkcmanagement.de


Aktuelles Webinar zum Rohöl Markt:


https://www.youtube.com/watch?time_continue=132&v=efF1FRF_DWs&feature=emb_title


Bisherige Ergebnisse: 




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Brent Crude Rohöl ICE Rolling


 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
75241 Brent Crude Rohöl ICE Rolling 12.06.20
538 Das Erdöl hat keine Zukunft 28.04.20
2 KO Zertifikate 21.04.20
65 Korektur im Dax wäre mir rech. 17.02.20
48 Potenzial chart 24.09.19
RSS Feeds




Bitte warten...