Weitere Suchergebnisse zu "S&P 500":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Feingold-Research

Von Amazon bis Facebook – so handeln Aktien unter Biden




12.11.20 07:33
Feingold-Research

Die Aktienmärkte haben auf die US-Wahlen mit Erleichterung reagiert. Ein Grund dafür dürfte neben dem Abbau von Absicherungen gewesen sein, dass der Wahlausgang (Präsident Biden, geteilter Kongress) im Wesentlichen den Status quo gepaart mit geringeren politischen Spannungen sichert. Der Ton in der Handels- und Außenpolitik sollte diplomatischer werden. Zudem dürfte eine Senatsmehrheit der Republikaner markante Änderungen in der Steuer- und Ausgabenpolitik begrenzen. US-Aktien sollten sich folglich im regionalen Kontext weiter behaupten können, da die Säulen der US-Stärke – Tech und niedrige Steuern – intakt bleiben dürften. Wir stellen in unserem Börsendienst die passenden Produkte auf Aktien Amazon und Facebook vor. Die Titel versprechen für die kommenden Jahre weiterhin hohe Renditen. Am kommenden Samstag werden die Titel auch Teil unseres großen Trainingstags sein. Wir besprechen ihre Geldanlage mit dem kompletten Team.




Liebe Leser, unsere Landing-Page für unsere Trainingstage ist fertig. Was Sie erwartet – dort in Videosequenzen für alle erklärt. Denn es geht darum – wie wählt man das richtige Depot aus, wie spart man bei Trades von Apple bis Biontech, wie kauft man außerbörslich und außerhalb der Handelszeiten, welche Orderformen wendet man an, wie funktionieren Tradingstrategien, wie baut man ein ETF-Depot aus Zukunftsbranchen, welche Sparpläne sind möglich, wie handelt man hoch riskante Papiere am besten, welche Rolle spielt die Volatilität und welche Tipps können wir Euch als Team mit mehr als 100 Jahren Börsenerfahrung geben?Dies alles gibt es in unseren Trainingstagen ab Oktober, die ihr natürlich online von eurem Schreibtisch aus verfolgen könnt. Über eine Seminar-Plattform seid ihr mit uns verbunden und könnt ihr Kleingruppen interagieren. Wir lassen dabei keine Frage unbeantwortet. Daher begrenzen wir die Teilnehmerzahl immer auf 10-15 Teilnehmer. Weitere Informationen zum Basis-Training - hier - und zum Advanced-Tag - hier - gibt es in den Videos. Meldet euch gerne unter info@feingold-research.com zum Trainingstag an. Wir freuen uns!




 


Blicken wir auf die Einschätzung von Berenberg für die Südseiten der Börse München:




Und in der Tat: Der S&P 500 hat unter einem demokratischen Präsidenten ohne Kongresskontrolle historisch gesehen die stärkste Rendite erzielt. Wir bleiben konstruktiv für Aktien und sind optimistisch für europäische Small Caps, (asiatische) Schwellenländeraktien und -anleihen. Zumal die Zulassung eines Covid-19-Impfstoffs immer näher rückt und die Weltwirtschaft sich nächstes Jahr erholen dürfte.

Kurzfristiger Ausblick: Die US-Wahl dürfte die Märkte weiter beschäftigen



Die US-Präsidentschaftswahlen scheinen abgeschlossen zu sein. In den nächsten Wochen dürfte jedoch der Ausgang der Wahl die Märkte weiter beschäftigen. Amtsinhaber Trump hat bereits mehrere Klagen eingereicht. Diese Woche lädt die EZB vom 10. bis 12. November zum EZB-Forum ein. Zentralbankmitglieder, Akademiker, Finanzmarktvertreter und u.a. Journalisten werden über aktuelle politische Fragen sowie die längerfristigen Auswirkungen bestimmter Themen diskutieren. Diesen Dienstag werden die Inflationszahlen für China (Okt.), die Arbeitsmarktdaten für Großbritannien, die Industrieproduktionsdaten (Sep.) für Frankreich und Italien und die ZEW-Konjunkturerwartungen (Nov.) für Deutschland veröffentlicht. Am Mittwoch folgen die Industrieproduktionsdaten (Sep.) für Großbritannien und für die Eurozone sowie die Oktober-Inflationsdaten für die USA. Am Freitag werden das Q3-Wirtschaftwachstum der Eurozone und das Verbrauchervertrauen (University of Michigan) in den USA publiziert.

Starke Aktienmarktperformance



 
  • In den USA zeichnen sich ein Wahlsieg der Demokraten für das Präsidentenamt sowie ein Senat mit einer Mehrheit der Republikaner ab. Historisch gesehen war diese Kombination mit einer starken Aktienmarktperformance auf Jahressicht verknüpft. Ein geteilter Kongress steht für eineausgeglichene Politik und weniger marktunfreundlichen Reformen.



  • Neben der abnehmenden Politikunsicherheit dürfte insbesondere die lockere Geld- und Fiskalpolitik die Aktienmärkte weiter unterstützen.



Die Märkte im Überblick





Gesamtrendite („Total  Return“) für ausgewählte Anlageklassen, in Euro und in Prozent, sortiert   nach 4-Wochen-Performance. Quelle: Bloomberg, Zeitraum: 06.11.2015-06.11.2020

  • Über die letzten vier Wochen hatten die Märkte vermehrt einen Biden-Sieg inklusive Senatsübernahme der Demokraten eingepreist. Entsprechend positiv entwickelten sich „Reflationierungs-Assets“.  Industriemetalle  und Schwellenländer-Aktien gehörten zu den Gewinnern.



  • Brentöl  verlor hingegen aufgrund von Nachfragesorgen im Zuge der zweiten Coronawelle in Europa deutlich an Wert.





Gesamtrendite (inklusive reinvestierter Dividenden) für ausgewählte Aktienindizes, in Euro und in Prozent, sortiert nach 4-Wochen-Performance. Quelle: Bloomberg, Zeitraum: 06.11.2015-06.11.2020

  • Die verschärften coronabedingten Restriktionen lasteten auf europäischen Aktien. Deutschland und europäische Small Caps gehörten zu den relativen Verlierern der letzten vier Wochen.



  • In Asien ist der Virus hingegen besser unter Kontrolle, was sich auch in robusten Konjunkturdaten niederschlägt. Entsprechend positiv haben sich zuletzt asiatische Schwellenländer und Japan entwickelt.

powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Amazon


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3.693,92 3.667,43 26,4877 +0,72% 01.01./01:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US78378X1072 A0AET0 3.696 2.193
Werte im Artikel
3.694 plus
+0,72%
3.166 minus
-0,66%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
ARIVA Indikation Indizes
3.693,92 +0,72%  18:09
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
151384 Der USA Bären-Thread 14:16
  Lumen Technologies 9,5% Divid. 13:38
1976 Banken & Finanzen in unserer . 03.12.20
133 Der USA Bullen-Thread 16.11.20
5 der deutsche denkt... 13.11.20
RSS Feeds




Bitte warten...