Weitere Suchergebnisse zu "Bayer":
 Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Schwenk

Volkswagen, Bayer und Telekom mit deutlichen Kursgewinnen




14.04.18 10:54
Jürgen Schwenk

Mit einem Gewinn in Höhe von 1,6 Prozent hat der DAX die vergangene Handelswoche beendet. Damit kletterte der Deutsche Aktienindex um 201 Punkte und ging bei einem Stand von 12.442 Punkten ins Wochenende.

DAX gewinnt 1,6 Prozent auf 12.442 Punkte

Eine mögliche Verschärfung des Handelskonfliktes zwischen China und den USA hat zu negativer Stimmung an den Börsen geführt. Mit einem Gewinn in Höhe von 0,2 Prozent konnte der DAX den Handel dennoch im Plus beenden. Am Dienstag war der Handelsstreit erneut Hauptgrund für die Kursbewegung an den Börsen. Diesmal wurde auf dem Parkett auf eine Lösung gesetzt und die Kurse legten um 1,1 Prozent zu. Ein möglicher Militärschlag im Syrienkonflikt sorgte am Mittwoch für schlechte Stimmung. An der Börse gaben die Kurse 0,8 Prozent nach. Und auch hier gab es einen Tag später deeskalierende Äußerungen aus den USA. Der DAX legte daraufhin 1 Prozent zu. Wenig politische Neuigkeiten führten am Freitag zu wenig Bewegung. Am letzten Handelstag der Woche legte der DAX 0,2 Prozent zu.

Volkswagen, Bayer und Telekom mit deutlichen Kursgewinnen

Bei Volkswagen hat der Chef-Wechsel steigende Kurse gebracht. Mit dem Ausscheiden von CEO Müller wird der Volkswagen-Konzern neu aufgestellt. Marktteilnehmer erwarten Teilbörsengänge und damit eine Steigerung des Unternehmenswertes von VW. Der Kurs der Volkswagen Vorzüge stieg um 7,4 Prozent auf 177,28 Euro. Bayer kommt bei der Monsanto-Übernahme einen Schritt weiter. Der Kurs der Bayer-Aktie stieg um 5,4 Prozent auf 98,65 Euro. Und auch bei der Deutschen Telekom sorgen neue Gesprächsrunden um die US-Tochter T-Mobile für Phantasie. Die T-Aktie stieg um 3,7 Prozent auf 13,95 Euro.

Henkel, Deutsche Börse und HeidelbergCement mit höchsten Kursverlusten

Mit einem Kursverlust in Höhe von 4 Prozent gehen die Henkel-Papiere aus dem Handel. Allerdings beinhaltet der Rückgang von 4,30 Euro auch einen Dividendenabschlag in Höhe von 1,79 Euro. Aktuell kostet eine Aktie des Pattex-Herstellers Henkel 103,10 Euro. Der Börsenbetreiber Deutsche Börse profitiert von der hohen Volatilität an den Aktienmärkten. Dennoch hat es in der vergangenen Woche einen Kursverlust von 2,8 Prozent auf 109,05 Euro für die Deutsche Börse gegeben. Mit 0,8 Prozent fällt der Kursverlust bei HeidelbergCement dagegen gering aus.

Aktienmarkt weiterhin sehr volatil

Auch in der kommenden Woche ist mit einem volatilen Handelsverlauf zu rechnen. Die politischen Spannungen um Syrien sowie das Thema der Handelskonflikte ist nicht gelöst. Die Berichtssaison der Unternehmen dürfte ebenfalls keine extremen Überraschungen bringen. Daher erwarten wir, dass sich der DAX in den kommenden Wochen seitwärts auf dem aktuellen Niveau bewegt und weiterhin in einer Range zwischen 11.800 Punkten und 12.600 Punkten verharrt.







powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
76,52 € 75,82 € 0,70 € +0,92% 21.09./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000BAY0017 BAY001 118,04 € 69,40 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
76,77 € +0,75%  21.09.18
Xetra 76,52 € +0,92%  21.09.18
Düsseldorf 76,64 € +0,91%  21.09.18
Stuttgart 76,55 € +0,35%  21.09.18
Hannover 76,70 € +0,33%  21.09.18
Hamburg 76,14 € +0,28%  21.09.18
Berlin 76,55 € +0,20%  21.09.18
München 76,54 € +0,07%  21.09.18
Nasdaq OTC Other 89,688 $ -0,07%  21.09.18
Frankfurt 76,31 € -0,10%  21.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
1675 Bayer AG 10:24
17 Welche Firma ist das beste Inv. 06.11.17
30 BAYER erhält von mir ein STR. 11.10.17
2128 Bayer 27.09.17
  Löschung 14.10.16
RSS Feeds




Bitte warten...