Weitere Suchergebnisse zu "Varta":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Finanztrends.info

Varta – Aus und vorbei!




18.11.20 11:22
Finanztrends.info

Liebe Leser,


die Varta Aktie konnte seit dem Corona-Tief seinen Wert mehr als verdoppeln. Dabei ist eine unglaubliche Wachstums-Story entstanden. Dennoch könnte diese bald ein Ende finden. Aktuell verkauft die Tochtergesellschaft VGG massive Aktienpakete. Dazu konnten selbst die angehobenen Prognosen für keinen weiteren Aufschwung sorgen, hier setzten einige Gewinnmitnahmen ein. Auch die Leerverkäufer lassen sich nicht vertreiben. Alle Hintergründe lesen Sie in der heutigen Ausgabe der Aktie des Tages!


ACHTUNG: Tochtergesellschaft verkauft massive Aktientranchen!



Die VGG GmbH, eine Tochtergesellschaft aus Wien, nutzt aktuell die Gunst der Stunde um massive Aktienpakete zu verkaufen. Bereits am 13.11.20 verkaufte die Gesellschaft 26.500 Aktien. Die gesamte erlöste Summe der Trades beläuft sich hier auf 523.130 Euro. Darüber hinaus gab es gestern, am 17.11.20, weitere Insidertrades. Dabei wurden 5.542 Aktien gehandelt. Die erlöste Summe beläuft sich hier auf 528.108,98 Euro.


Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Varta?


Was könnte dies nun bedeuten? Insider sind Menschen beziehungsweise Unternehmen, die eine enge Verbindung zum Konzern haben. Diese wissen meist mehr über die Perspektiven und Vorhaben des Unternehmens als private Anleger. Deswegen ist es nicht abwegig, ab und zu mal einen Blick auf die Machenschaften der Insiderwelt zu werfen. Hier lassen sich oftmals einige Tendenzen erkennen.


Prognosen angehoben! Wie reagiert Aktienkurs?



Die spektakuläre Wachstums-Story des Unternehmens hat sich auch im jüngst abgelaufenen Quartal fortgesetzt. Selbst ohne das wieder eingegliederte Consumergeschäft, konnte Varta ein Wachstum von knapp 70 Prozent verbuchen. Dies ist auch im Konzernergebnis wiederzufinden. Von Januar bis September konnte das bereinigte Ebita um unglaubliche 181 Prozent, auf 176,8 Millionen Euro zulegen.


Auch die Prognosen wurden im gleichen Zuge nach oben angepasst. Dabei wird nun ein Umsatz von 840 bis 860 Millionen Euro für das laufende Handelsjahr avisiert. Zuvor hatte der Konzern 810 bis 830 Millionen prognostiziert. Dementsprechend wurde auch die EBITDA Prognose nach oben angepasst. Vor den Zahlen war der Konzern noch von Erlösen von 210 bis 215 Millionen Euro ausgegangen, nun rechnet der Konzern mit einer Spanne zwischen 230 und 235 Millionen Euro.


Dennoch konnte der Aktienkurs nicht von diesen positiven Meldungen profitieren. Dies ist allen Anschein nach auf Gewinnmittnahmen zurückzuführen. Seit dem Corona-Tief hat sich der Wert der Varta Aktie mehr als verdoppelt! Außerdem setzen die Short-Seller darauf, dass die Wachstums-Story von Varta langsam aber sicher ein Ende findet. Auch der Druck aus dem Reich der Mitte wird hier immer stärker. Die jüngsten Kursentwicklungen deuten zumindest darauf hin.


Neue Kursziele nach Zahlen!



Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat eine neue Einschätzung über Varta veröffentlicht. Nachdem auf einer Infoveranstaltung die jüngsten Quartalszahlen sowie die Jahresziele präsentiert wurden, blieb Analyst Christian Sandherr bei seiner Einschätzung. Hier wurde die Position auf “Hold” mit einem Kursziel von 125 Euro belassen. Er schrieb in seiner Studie, dass er seine Schätzungen für das operative Ergebnis nach oben angepasst habe. Darüber hinaus habe der Varta Konzern zwar ein starkes Quartal hinter sich, dennoch sei es für einen Kauf zu früh.


Auch Warburg Research hat eine neue Analyse publiziert. Dabei wurde das Kursziel von 80 auf 85 Euro angehoben, die Einstufung jedoch auf “Sell” belassen. Dementsprechend ist der Neunmonatsbericht des Konzerns besser ausgefallen als erwartet, schrieb Analyst Robert-Jan van der Horst in seiner Studie. Darüber hinaus sei zudem der Kapitalbedarf gesunken. Daraus resultiere dann auch das höhere Ziel.


Insgesamt wurden in diesem Monat 4 neue Einschätzungen der führenden Analysehäuser veröffentlicht. Für die Varta Aktie wurden hier 2 Verkaufsempfehlungen ausgesprochen. Dagegen stehen eine “Hold” Einschätzung sowie ein “Buy” Rating.


Gratis PDF-Report zu Varta sichern: Hier kostenlos herunterladen


Wie geht es weiter?



Es bleibt abzuwarten, wie lange die Leerverkäufer Varta ausbremsen werden. Dennoch muss man dazu sagen, dass das Setzen auf fallende Varta Kurse immer teurer wird. Aktuell bezahlen Anleger für das Ausleihen von Varta-Aktien knapp 33 Prozent. Dementsprechend sollten die Short-Selling-Aktivitäten weiter abnehmen. Der weitere Verlauf des laufenden Fiskaljahrs wird zeigen, wohin die Reise geht.


Dennoch ist im Varta Kurs bereits der Aufschwung rund um die Wachstumsgeschichte eingepreist. Deswegen ist die Aktie aktuell tendenziell überbewertet. Die führenden Analysehäuser kommen hier zu dem Endschluss die Aktie zu Halten oder zu verkaufen. Auch die Zeichen der Insider deuten auf diese Einschätzungen. Die Wachstums-Story könnte also langsam ihr Ende finden.





Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
112,40 € 110,70 € 1,70 € +1,54% 03.12./17:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0TGJ55 A0TGJ5 138,70 € 50,50 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
112,50 € +0,36%  17:44
Hannover 113,60 € +2,34%  13:43
Hamburg 113,60 € +1,88%  13:45
München 113,30 € +1,61%  14:29
Xetra 112,40 € +1,54%  17:29
Düsseldorf 112,20 € +1,08%  16:31
Frankfurt 112,40 € +0,90%  17:23
Stuttgart 112,40 € +0,36%  17:00
Berlin 112,00 € +0,27%  16:34
Nasdaq OTC Other 132,75 $ -3,45%  17.11.20
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3324 Varta (WKN: A0TGJ5) wieder. 17:29
19 Auf sinkende Kurse setzen - V. 01.12.20
  VARTA (WKN A0TGJ5) wied. 25.11.20
20 Viel gestreut, immer bereut 30.06.20
  Löschung 04.02.08
RSS Feeds




Bitte warten...