Kolumnist: Stephan Bogner

VTEM-Messung enthüllt grossen und stark leitfähigen Körper in geringer Tiefe im West Pit vom Lynx Lake Kupfer-Cobalt Grundstück




19.06.17 10:53
Stephan Bogner



Im West Pit vom Lynx Lake Grundstück identifizierte King‘s Bay eine starke VTEM-Anomalie.


Heute gab King’s Bay bekannt, ein elektromagnmetisches Ziel auf ihrem zu 100% im Besitz befindlichen Lynx Lake Kupfer-Cobalt-Projekt im Südosten von Labrador in Kanada lokalisiert zu haben.


Nach Analyse der von Geotech Ltd. abgeschlossenen Helikopter-VTEM-Untersuchung konnte eine Anomalie nahe der Erdoberfläche in einer Gegend identifiziert werden, die auch unter dem Namen “West Pit” bekannt ist; ein ehemaliger Steinbruch direkt neben dem Trans-Labrador Highway.


Als der Trans-Labrador Highway im Jahr 2008 gebaut wurde, benötigte man Steine für den Strassenbau und der West Pit war einer dieser Quellen entlang dem Highway.


Anschliessende Gesteinsprobenahmen im Jahr 2015 brachten hohe Mineralisationsgehalte ans Tageslicht: bis zu 0,56% Cobalt, 1,03% Kupfer, 0,23% Vanadium, 0,36% Chromium, 0,39% Molybdän, 0,1% Nickel und 5 g/t Silber. Allgemein werden Cobaltgehalte von 0,5% als hochgradig betrachtet.


Die VTEM-Untersuchung hat nun offiziell bestätigt, dass der West Pit mit einer ausgeprägten geophysikalischen Anomalie einhergeht, von der interpretiert wird, eine Tiefenausdehnung von 50-300 m und ein Durchmesser von etwa 400 m zu haben. Diese grosse magnetische Anomalie repräsentiert einen leitfähigen Gesteinskörper direkt an der Erdoberfläche; ein exzellentes Explorationsziel für eine cobaltreiche Lagerstätte.


VTEM-Messungen können in eine Tiefe von >800 m “blicken” und sind daher in der Lage, mögliche Bohrzielstellen abzuleiten. Da Geotech mit 382 Linienkilometern (ca. 53 km2) etwa 21% vom Gesamtgrundstück (240 km2) abdeckte, ist noch grosser Spielraum für weitere Entdeckungen vorhanden.


Am 21. April meldete King’s Bay die vorläufigen Ergebnisse der VTEM-Studie und dass “mehrere potentielle Anomalien” identifiziert wurden, wobei eine davon im East Pit vorkommt, wo Gesteinsproben bis zu 0,94% Cobalt, 1,39% Kupfer, 0,21% Nickel und 6,5 g/t Silber das ebenfalls grossartige Explorationspotential vor Augen führten.









Laut einem Bloomberg-Artikel ist das Rennen eröffnet, um Metall zu beschaffen, das Elektrofahrzeuge antreibt; allen voran Cobalt. Ein Elektrofahrzeug beinhaltet etwa 15 kg Cobalt (ein Laptop benötigt 33 g und ein Smartphone 6 g Cobalt). Nach Aussage der CRU Group hat die steigende Cobaltnachfrage und das unveränderte Angebot im 100.000-Tonnen-pro-Jahr Markt ein 1.500 Tonnen Defizit letztes Jahr erzeugt, das sich dieses Jahr verdreifachen kann.


King’s Bay hat sich zum Ziel genommen, am weltweiten Rennen für neues Cobaltangebot erfolgreich zu sein und cobaltreiche Lagerstätten in Nord-Amerika zu suchen, zu finden und in Richtung Mine zu entwickeln.


Dank der erfolgreichen Identifizierung einer grossen VTEM-Anomalie nahe der Erdoberfläche plant King’s Bay nun, sofort ein technisches Team bereitzustellen, um diese erfolgsversprechende Anomalie vor Ort zu untersuchen. Das Sommer-Explorationsprogramm soll eine lokale Geophysik-Messung mit hoher Auflösung beinhalten, woraufhin ggf. Deckschichten abgetragen werden, um das Grundgestein im Süden vom West Pit freizulegen und untersuchen zu können. Darüberhinaus wird ein Team den südöstlichen Teil vom Grundstück untersuchen, um historischen Anomalien aus Erdbodenproben nachzugehen. Detaillierte Kartierungen und Gesteinsprobenahmen in den 2 Steinbrüchen (West Pit und East Pit) werden dazu beitragen, die Mineralisationsausdehnung besser zu verstehen. King’s Bay Präsident, Kevin Bottomley, kommentierte in der heutigen News:


“Dank der Abgrenzung einer Anomalie im Bereich West Pit kann King’s Bay bei Lynx Lake ein gezieltes Explorationsprogramm mit relativ geringem Kostenaufwand aufnehmen. Das ist genau das Ergebnis, das wir uns erhofft haben, als wir das VTEM-Programm mit Geotech eingeleitet haben.”


Obwohl auf dem Lynx Lake Grundstück noch nie Bohrungen stattfanden, indizieren die Laborergebnisse der erdoberflächennahen Gesteinsproben, sowohl in der östlichen als auch westlichen Grundstückshälfte, das wahrscheinliche Vorhandensein eines grossen Erzkörpers in geringer Tiefe. Dank exzellenter Strassenanbindung zu einem Tiefseehafen, einer Starkstromleitung direkt auf dem Grundstück und die Nähe zur Stadt Happy Valley-Goose Bay, glaubt King’s Bay, dass nun die perfekte Zeit ist, um dieses aussichtsreiche Grundstück zu explorieren – inmitten stark ansteigender Energiemetallpreise, allen voran das batteriekritische Element Cobalt.


Bis zum Jahr 2008 wurde das Grundstück als zu abgelegen betrachtet, um Explorationsarbeiten durchzuführen. 2008 baute das Department of Transportation die neue Schnellstrasse namens Trans-Labrador Highway, die nun durch das Grundstück verläuft und es somit gut zugänglich macht. Als im gleichen Jahr auf dem Grundstück Sprengungen stattfanden, um Gestein für den Strassenbau zu liefern, wurde disseminierte und massive Mineralisation entdeckt.


Untenstehende Fotos zeigen den West Pit:







Das folgende Foto zeigt eine stark mineralisierte Gesteinsprobe vom Lynx Lake Grundstück, wo historische Laboranalysen Cobaltgehalte von bis zu 0,94% das grossartige Explorationspotential ans Tageslicht brachten:



Vorherige Reports zu King’s Bay bemerkten, dass das Jahr 2017 wohl zum Ausbruchjahr für Cobaltpreise wird. Mit einem starken Portfolio aus 5 aussichtsreichen Cobaltprojekten in Kanada, geniesst King’s Bay den sog. “Early Mover”-Vorteil in der Cobalt-Explorationsbranche.


Die folgenden beiden Charts stammen von David Stringer in “Race is on to Mine Metal Powering Electric Vehicles“, Bloomberg 8. Juni 2017:







Unternehmensdetails


King‘s Bay Gold Corp.
Suite 1450 – 789 West Pender Street
Vancouver, B.C. V6C 1H2 Kanada
Telefon: +1 604 681 1568 
Email: brad@kingsbayres.com


Aktien im Markt: 41.006.423





Kanada-Symbol (TSX.V): KBG
Aktueller Kurs: $0,105 CAD (16.06.2017)
Marktkapitalisierung: $4 Mio. CAD



Deutschland-Kürzel / WKN (Frankfurt): KGB1 / A2AN0E 
Aktueller Kurs: €0,066 EUR (16.06.2017)
Marktkapitalisierung: €3 Mio. EUR


Disclaimer: Bitte lesen Sie den vollständigen Disclaimer im vollständigen Research Report als PDF auf der Webseite von Rockstone Research, da fundamentale Risiken und Interessenkonflikte vorherrschen.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,065 € 0,061 € 0,004 € +6,56% 22.09./22:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA49579X1050 A2DWBR 0,15 € 0,049 €
Werte im Artikel
0,065 plus
+6,56%
-    plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,065 € +6,56%  22.09.17
Stuttgart 0,055 € -3,51%  22.09.17
Frankfurt 0,056 € -9,68%  22.09.17
Berlin 0,055 € -16,67%  22.09.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
44 Es entsteht ein Kobaltriese: Kin. 08.09.17
6 KING'S BAY der spekulative C. 27.01.17
RSS Feeds




Bitte warten...