Uzin Utz-Aktie: Günstige Rahmenbedingungen sollten in 2018 wieder zu steigender Ergebnisdynamik führen - Aktienanalyse




17.04.18 15:24
aktiencheck.de

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Uzin Utz-Aktienanalyse von Aktienanalyst Frank Laser von der Montega AG:


 


Frank Laser, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Uzin Utz AG (ISIN: DE0007551509, WKN: 755150, Ticker-Symbol: UZU) weiterhin zu kaufen.


 


Uzin Utz habe heute seine Bilanzpressekonferenz abgehalten und den Geschäftsbericht 2017 veröffentlicht. Nachdem das Unternehmen bereits am 6. April im Zuge der Einladung zur Hauptversammlung 2018 den kompletten Konzernabschluss zur Verfügung gestellt habe, habe es folglich in Bezug auf das Zahlenwerk keine Abweichungen gegeben.


 


Uzin Utz habe einen um 8,4% gestiegenen Umsatz auf 295,8 Mio. Euro verzeichnet, der durch erhöhte Mengen (+8,4%) getrieben worden sei. Die negativen Wechselkurseinflüsse (-0,7%) seien vollständig durch realisierte Preiserhöhungen (+0,7%) kompensiert worden. Zu der Entwicklung hätten insbesondere Uzin Utz North America sowie die WOLFF GmbH & Co. KG im Segment Sonstige (+19,0%) beigetragen. Der Auslandsanteil sei von 57,1% auf 58,9% gestiegen.


 


Trotz der erfreulichen Umsatzentwicklung, die im Schlussquartal mit +9,8% über der Gesamtjahresperformance gelegen habe, habe das EBIT einen Rückgang auf 25,1 Mio. Euro (-2,7%) verzeichnet. Neben einer um 70 Basispunkte gestiegenen Materialeinsatzquote aufgrund höherer Rohstoffpreise sei der überproportionale Anstieg der sonstigen betrieblichen Aufwendungen (u.a. unvorhergesehene Instandhaltungsaufwendungen, erhöhte externe Lagerkosten) ursächlich für den Ergebnisrückgang gewesen. Rückläufige Finanzierungskosten und eine leicht gesunkene Steuerquote (31,0% vs. 32,6% im Vorjahr) hätten jedoch zu einem moderaten Anstieg des Jahresüberschusses (+0,5% auf 16,8 Mio. Euro) geführt. Als Folge werde der Vorstand der Hauptversammlung eine unveränderte Dividende in Höhe von 1,30 Euro vorschlagen (Dividendenrendite: 2,2%).


 


Insbesondere aufgrund einer überproportionalen Erhöhung der Vorräte (bewusste Bevorratung zur Absicherung gegen steigende Preise und Gewährleistung der Lieferfähigkeit) habe sich der operative Cashflow auf 21,8 Mio. Euro (-19,6%) verringert. Dennoch habe Uzin Utz einen positiven Free Cashflow in Höhe von 4,8 Mio. Euro erzielt (Vorjahr: 18,6 Mio. Euro), obwohl neben dem negativen Working Capital-Effekt die Capex mit 17,0 Mio. Euro auf das Durchschnittsniveau der letzten Jahre angestiegen seien (2016: 8,4 Mio.).


 


Für 2018 erwarte Uzin Utz vor dem Hintergrund der anhaltend guten Marktbedingungen des deutschen (2018: Bauhauptgewerbe lt. HDB und ZDB: +4%) und europäischen Bausektors (EUROCONSTRUCT: Volumenanstieg bis 2020 6%) einen "solide steigenden" Umsatz sowie ein "moderates Wachstum" beim Vorsteuerergebnis. An dem Ziel, den Konzernumsatz bis 2019 auf ca. 400 Mio. Euro zu steigern, habe das Unternehmen festgehalten.


 


Trotz des leicht rückläufigen operativen Ergebnisses sei die Equity Story des Unternehmens nach Erachten des Analysten intakt, da sich die Marktbedingungen unverändert positiv darstellen würden. Er rechne deshalb im laufenden Geschäftsjahr mit einem Aufhellen der Ergebnissituation. Seitdem der Analyst die Aktie vor zehn Tagen wieder auf "kaufen" heraufgestuft habe, habe der Kurs um 7% zulegen und damit den Markt leicht outperformen können.


 


Trotz des nun moderaten Kurspotenzials von 7% bestätigt Frank Laser, Aktienanalyst der Montega AG, seine Kaufempfehlung, da sowohl der Newsflow als auch das Sentiment für die Uzin Utz-Aktie in den nächsten Monaten positiv bleiben sollten. Das Kursziel werde bei 64 Euro belassen. (Analyse vom 17.04.2018)


 


Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.


 


Börsenplätze Uzin Utz-Aktie:


 


XETRA-Aktienkurs Uzin Utz-Aktie:


60,00 EUR 0,00% (17.04.2018, 11:58)


 


Tradegate-Aktienkurs Uzin Utz-Aktie:


60,00 EUR +0,84% (17.04.2018, 12:47)


 


ISIN Uzin Utz-Aktie:


DE0007551509


 


WKN Uzin Utz-Aktie:


755150


 


Ticker-Symbol Uzin Utz-Aktie:


UZU


 


Kurzprofil Uzin Utz AG:


 


Die Uzin Utz Gruppe (ISIN: DE0007551509, WKN: 755150, Ticker-Symbol: UZU), Ulm ist mit rund 1.100 Mitarbeitern und einem Konzernumsatz von 272,9 Mio. Euro (2016) führend in der Entwicklung und Herstellung von Produkten und Maschinen für die Bodenverlegung. Die bauchemischen Produktsysteme für die Verlegung von Bodenbelägen aller Art bis hin zur Oberflächenveredelung sowie die Maschinen für die Bodenbearbeitung werden von den Konzernunternehmen nahezu alle selbst entwickelt und hergestellt und unter den international erfolgreichen Marken Uzin, Wolff, Pallmann, Arturo, codex und RZ weltweit vertrieben. Als Systempartner des Handwerks, von Planern, Architekten und Bauherren widmet sich Uzin Utz seit 100 Jahren der Aufgabe, Endkunden wie Verarbeiter in allen Bereichen der Bodenverlegung professionell zu unterstützen. www.uzin-utz.de (06.04.2018/ac/a/nw)



powered by stock-world.de




 

 
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
58,50 € 58,00 € 0,50 € +0,86% 20.04./16:09
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0007551509 755150 72,50 € 55,00 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
58,50 € 0,00%  19.04.18
Xetra 58,50 € +0,86%  11:31
Stuttgart 58,00 € 0,00%  13:30
Berlin 58,50 € 0,00%  15:59
Düsseldorf 57,50 € -1,71%  08:19
Frankfurt 57,50 € -1,71%  08:05
Hamburg 57,50 € -1,71%  08:09
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
41 Uzin Utz,zu spät entdeckt,aber . 06.04.18
RSS Feeds




Bitte warten...