Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Sven Weisenhaus

US-Stimmungsindikatoren auf dem Vormarsch




09.12.11 20:09
Sven Weisenhaus

Seit geraumer Zeit weise ich die Leser in meinem kostenlosen Börsennewsletter Wave Daily darauf hin, dass sich die Wirtschaftsdaten in den USA zuletzt deutlich besser entwickelt haben als in Europa oder Deutschland. Während wir hierzulande noch mit einem Abschwung kämpfen, scheinen die USA bereits die Talsohle zu verlassen.


 


Ich hatte kürzlich hier auf Stock-World und zuvor bereits im Wave Daily einen Blick auf die Entwicklung des Bruttoinlandsproduktes der USA, Europa und Deutschland geworfen und im Anschluss daran anhand der Auftragseingänge und der Industrieproduktion eine Prognose auf das zukünftige Wachstumspotential gewagt. Doch gerade die Stimmung gilt als Frühindikator für die weitere Entwicklung der Wirtschaft und so hatte ich ebenfalls bereits im Wave Daily und dann auch am vergangenen Freitag hier auf Stock-World den ZEW- und den Ifo-Index für Deutschland betrachtet. Und hier befindet sich die Stimmung noch klar im freien Fall (ZEW-Index).


In den USA hingegen hat die Stimmung offenbar sogar bereits gedreht. Die US-amerikanischen Frühindikatoren sind im Oktober um 0,9 % gestiegen. Erwartet wurde lediglich ein Anstieg im Bereich von 0,3 bis 0,6 %. Im Vormonat war ein Plus in Höhe von 0,1 % verzeichnet worden, womit der Vormonatswert leicht von 0,2 % nach unten revidiert werden musste.


 


New York Empire State Index zurück im positiven Bereich


 


Der New York Empire State Index der New York Fed notiert im November bei 0,6. Im Vormonat hatte er noch bei -8,48 gestanden. Damit notiert er erstmals seit 5 Monaten wieder im positiven Terrain.


Wenn Sie sich den New York Empire State Index als Chart ansehen, dann erkennen Sie, dass die Marke von -10 Punkten in den letzten 10 Jahren nur selten und nur sehr kurz unterschritten wurde.


 


Philly Fed-Index fällt zurück, aber im positiven Bereich


 


Der Philly Fed-Index fiel im November von 8,7 auf 3,6 Punkte zurück und lag damit deutlich unter den Konsenserwartzungen, die den Index bei 9,0 gesehen haben.


Immerhin notiert die Umfrage aber weiter im positiven Bereich und signalisiert damit weiter eine Expansion des industriellen Sektors im Fed-Distrikt Philadelphia. Zumal die Tiefpunkte auch hier bereits hinter uns zu liegen scheinen.


 


Verbraucherstimmung im Aufwärtstrend


 


Der endgültige Verbraucherstimmungsindex der Uni Michigan notiert im November bei 64,1. Im Monat zuvor hatte der Index bei 60,9 notiert.


Auch hier sieht man inzwischen einen klaren Trend zum Besseren. Und wenn die Wirtschaft in den USA langsam auf die Beine kommt, dann dürfte die Konjunktur in Europa mitgezogen werden.


 


Gerade in der Rezession findet der Aktienmarkt meist seinen Boden. Es bleibt abzuwarten, ob wir überhaupt tatsächlich in eine Kontraktion der Wirtschaftsleistung geraten. Selbst wenn, dürfte der Boden für den Aktienmarkt nicht mehr weit entfernt sein.


 


Ich darf hierzu auf eine DAX-Analyse von mir verweisen, in der ich ein Abwärtspotential von 1.000 Punkten ausgemacht habe, während das Aufwärtspotential bei über 8.000 Punkten lag. Wollen Sie noch abwarten, ob das Abwärtspotential tatsächlich ausgereizt wird oder doch vielleicht jetzt lieber schon vorsichtig einsteigen – eventuell auch im Hinblick auf steigende Kurse zum Jahresende (Stichwort: Jahresendrallye)?!


 


 


Wenn Sie mehr über die Entwicklung der Wirtschaftsdaten, verbunden mit anschaulichen Grafiken und Charts lesen möchten, dann abonnieren Sie den kostenlosen Börsennewsletter Wave Daily. Börsentäglich erhalten Sie Einschätzungen zu den wichtigsten und interessantesten Finanzmärkten mit vielen hilfreichen Charts und wertvollen Tipps für Ihren Trading-Erfolg.


 


 


Ich wünsche Ihnen gute Gewinne


Sven Weisenhaus


___________________________________________________________________________


Wenn auch Sie demnächst rechtzeitig über neue Trading-Chancen informiert werden möchten, dann können Sie hier den Börsenbrief Aktie-Trader.net  30 Tage kostenlos auf Herz und Nieren testen.

STOCK-WORLD WEEKLY - Ihr unabhängiger Trading-Newsletter


Jede Woche Chartanalysen, Trading-Tipps mit konkreten Kursmarken und Trading Know-How - kostenlos und unverbindlich!    HIER ANMELDEN
powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu


 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...