Weitere Suchergebnisse zu "JP Morgan Chase":
 Aktien      Zertifikate      OS    


US-Banken können hohe Erwartungen nicht erfüllen - CEO Musk will Tesla in H2 in die Gewinnzone führen




16.04.18 14:07
aktiencheck.de

Wien (www.aktiencheck.de) - Am Freitag legten in den USA mit J.P. Morgan Chase & Co. (ISIN: US46625H1005, WKN: 850628, Ticker-Symbol: CMC, NYSE-Symbol: JPM) (-2,7%), Citigroup (ISIN: US1729674242, WKN: A1H92V, Ticker-Symbol: TRVC, NYSE-Symbol: C) (-2,8%) und Wells Fargo (ISIN: US9497461015, WKN: 857949, Ticker-Symbol: NWT, NYSE: WFC) (-1,6%) gleich drei Schwergewichte aus dem Bankensektor ihre Quartalszahlen vor, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.


 


Zwar hätten alle drei Institute in Bezug auf den Gewinn je Aktie die Analystenschätzungen für das erste Quartal übertreffen können, die Abweichungen hätten aber jeweils nur im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich gelegen. Damit dürften die nach der mittlerweile neun Jahre andauernden Bergfahrt bei den US-Banken hohen Erwartungen der Anleger nicht erfüllt worden sein, was zu Gewinnmitnahmen geführt habe.


 


Heute werde neben Netflix (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX) mit Bank of America (ISIN: US0605051046, WKN: 858388, Ticker-Symbol: NCB, NYSE-Symbol: BAC) noch die zweitgrößte Bank der USA Zahlen vorlegen. Im weiteren Wochenverlauf würden aus dem Finanzsektor dann Goldman Sachs (ISIN: US38141G1040, WKN: 920332, Ticker-Symbol: GOS, NYSE-Symbol: GS) (Dienstag), American Express (ISIN: US0258161092, WKN: 850226, NYSE Ticker-Symbol: AXP) und Morgan Stanley (ISIN: US6174464486, WKN: 885836, Ticker-Symbol: DWD, NYSE-Symbol: MS) (beide Mittwoch).


 


CEO Elon Musk habe angekündigt, Tesla (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, Nasdaq-Symbol: TSLA) (+2,1%) im zweiten Halbjahr 2018 in die Gewinnzone führen zu wollen und kein frisches Kapital zu brauchen. Der Halbleiterkonzern Broadcom (ISIN: US11135F1012, WKN: A2JG9Z, Ticker-Symbol: 1YD, Nasdaq-Symbol: AVGO) (+3,1%) habe den Rückkauf eigener Aktien für USD 12 Mrd. angekündigt. (16.04.2018/ac/a/m)







 
 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
101,02 $ 100,37 $ 0,65 $ +0,65% 13.12./01:57
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US46625H1005 850628 119,33 $ 99,28 $
Werte im Artikel
274,88 plus
+3,60%
254,98 plus
+3,30%
107,48 plus
+1,97%
101,02 plus
+0,65%
40,81 plus
+0,47%
47,74 minus
-0,04%
366,60 minus
-0,04%
176,70 minus
-0,06%
24,52 minus
-0,24%
55,98 minus
-0,43%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
89,56 € +0,92%  12.12.18
Berlin 90,22 € +1,46%  12.12.18
Stuttgart 89,49 € +0,98%  12.12.18
NYSE 101,02 $ +0,65%  12.12.18
Hannover 88,80 € +0,01%  12.12.18
Hamburg 88,80 € 0,00%  12.12.18
München 89,22 € 0,00%  12.12.18
Xetra 89,01 € -0,69%  12.12.18
Frankfurt 88,70 € -0,78%  12.12.18
Düsseldorf 89,09 € -0,96%  12.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
35 J.P. Morgan oder 15.11.18
14 13 Milliarden Dollar Strafe 06.01.15
140 Hintergrundinfos: JP MORGAN . 26.09.13
4 Löschung 15.10.12
1 JP gekauft zu 0,05 de51pm 11.05.12
RSS Feeds




Bitte warten...