Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stock-World Redaktion

Tradingsysteme - 3 elementare Fehler




09.07.21 08:07
Stock-World Redaktion

So mancher Trader ist gerade am Anfang recht verzweifelt, wenn er feststellt, dass er ständig auf der Verliererseite an der Börse steht. Wahrscheinlich hat er im Laufe der Zeit schon einige Tradingsysteme getestet, doch ohne Erfolg.

Es gibt drei ganz elementare Fehler, die gerade Forex Trader unbedingt vermeiden sollten.

Sehen wir uns diese Fehler einmal an:

Fehler 1: Es werden keine Tradingsysteme bzw. keine durchdachte und klare Strategie  umgesetzt.  

Mancher verlässt sich beim Trading allzu sehr auf das Glück und man redet sich ein, dass man schon die richtigen Aktien heraussuchen wird. So kann Trading nicht funktionieren, denn man benötigt sowohl für den Aktienhandel, als auch den Devisenhandel bewehrte Tradingsysteme.

Bestandteil erfolgreicher Tradingsysteme ist immer eine klare und durchdachte Strategie, einschließlich der Ein- und Ausstiegstechniken, gutem Kapitalmanagement und mehr. Je klarer Ihre Regeln (gerade beim Forex Trading!), desto weniger können Sie emotional gesteuerte Fehler machen.

Fehler 2: Es wird bei jedem Handel ein Großteil des Kapitals oder sogar alles eingesetzt. Beim Online Trading mit Aktien oder Devisen ist der Totalverlust so schon vorprogrammiert. An dieser Stelle hören dann ja bekanntlich die meisten mit dem Traden auf. Nicht selten wird dann die Schuld auf die gehandelten Tradingsysteme geschoben. Stimmt nicht! Es liegt nicht am Trading System sondern daran, dass das Risiko nicht korrekt einkalkuliert wurde.

Erfolgreiche Trader minimieren zuerst ihr Risiko. Legen Sie also für Ihre Trades einen festen prozentualen Einsatz fest - beispielsweise 1 %. Besonders für das Daytrading im Forex Markt ist dies sehr, sehr wichtig!

Fehler 3: Die Möglichkeit, zuerst mit Demo-Trading (also mit fiktivem Geld) den Handel durchzuspielen, wird häufig leider nicht wahrgenommen. Dabei ist dies ein ganz wichtiges, probates Hilfsmittel, um die eigenen Tradingsysteme zu testen. Hier können Sie, ohne gleich Ihr echtes Kapital einzusetzen, Ihr Tradingsystem auf die Probe stellen und daran feilen.

Nutzen Sie also das Demo-Trading, damit Sie später beim echten Handel sicherer sind und die Tradingsysteme auch funktionieren. Die Demo-Trades unterscheiden sich zwar vom echten Online Trading - da es sich ja nur um Spielgeld handelt - aber sie sind trotzdem eine enorme Hilfe (auch um sich mit der Trading-Plattform vertraut zu machen).

Später können Sie dann auch neue Tradingsysteme hervorragend auf einem Demo-Konto entwickeln und testen.

Wenn Sie nur diese drei Fehler gleich am Anfang vermeiden, haben Sie bereits einen großen Vorteil gegenüber all den anderen Marktteilnehmern ;-)

Quelle: Trading-Welt


____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...