Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Stefan Hofmann

Trading kann langweilig sein




08.02.18 12:50
Stefan Hofmann

Interessanterweise sind in diesen Tagen wenige Trader in der Lage, noch
profitabel zu scalpen oder intraday zu handeln. Zunehmend scheinen die
Trader es vorzuziehen, Swingtrades zu machen, aber Swingtrades können
manchmal auch langweilig sein. In Abhängigkeit von Ihrem gesamten
Kapital ist es schwer, viele Swingtrades zu machen und auch das Risiko
zu begrenzen. Sie können nur ein paar Trades machen, und dann müssen Sie
in der Regel ein paar Tage warten, bevor Sie wieder in Aktion treten
können. Wenn wir annehmen, dass Ihr Trade-Setup nicht vollkommen falsch
ist, dann wird es ein bisschen dauern, bis Sie herausfinden, was
passiert. Alles was Sie machen können, ist einen Trade auszuführen oder
ein paar Swingtrades, und dann müssen Sie warten (Nebenbei gesagt, man
nannte das Swingtrading "Positonstrading". Ich dachte,vielleicht wollten
Sie das wissen.)
Man muss eine bestimmte Art von Trader sein, um Swingtrades zu machen -
ein geduldiger Trader. Ein Scalper zum Beispiel möchte ein und
aussteigen. Geduldig zu warten fällt ihm schwer. Geduldig zu warten ist
schwer. Es ist ein unbehagliches Gefühl. Trotzdem gibt es geduldige
Scalper und es gibt ungeduldige Swing Trader. Am Ende müssen Sie
sicherlich jeder selbst rausfinden, was Ihnen am besten passt.

Es ist unmöglich, die Trader in kleine Fächer zu legen und sie geduldig
oder ungeduldig zu nennen. Wenn ich Daytrading mache, bin ich fast immer
ein Scalper, aber bis ich den Trade sehe, bei dem ich mich sicher fühle,
werde ich eine Menge Trades vorüber gehen lassen. Ich habe darüber in
meinem Buch Futures-Trading geschrieben. Ich habe den Vergleich mit
einem Surfer gebracht, der auf eine Welle wartet, die genau zu ihm
passt. Wenn ich den Trade sehe, den ich haben möchte, dann werde ich
sehr unruhig. Wenn ich jedoch Optionen handel, dann bin ich ein Bild der
Gelassenheit. Ich kann für Tage warten, um all die Beine eines
dreiteiligen Optionstrade zusammen zu bringen.

Einigen Tradern könnte es gefallen, Trades nur für die Aufregung
einzugehen, und sie können es einfach nicht erwarten, zu sehen, was
passiert. In der Zwischenzeit ist das Warten eine Qual. Es kann ermüdend
sein, auf das Ergebnis zu warten.

Wie können Sie die Langeweile bekämpfen? In Abhängigkeit von Ihrer
Persönlichkeit ist es schlau, einen Plan zu haben, um die Langeweile zu
bekämpfen; ansonsten könnten Sie versuchen, nach Aufregung zu suchen.
Für einige Trader könnte das bedeuten, dass sie impulsive Entscheidungen
treffen anstatt ihren Tradingplan umzusetzen.

Einige Leute sind natürliche Risikonehmer und sind schnell gelangweilt.
Sie könnten Schwierigkeiten damit haben, Swing Trades zu machen, weil es
da nicht genug Spannung oder Action gibt. Wenn Sie in diese Kategorie
fallen, dann würden Sie wahrscheinlich einen Trade zu früh schließen,
weil Sie das Ergebnis nicht abwarten können. Wenn das der Fall ist, dann
möchten Sie vielleicht an dem Problem arbeiten. Sofern Sie nicht ein
großes Konto haben, in dem Sie viele Trades halten und trotzdem Risiko
managen können (indem Sie z.B. bei jedem einzelnen Trade nur einen
relativ kleinen Betrag Ihres Kapitals riskieren), haben Sie nicht die
Möglichkeit, viele Swing Trades zu machen. In diesem Fall könnte es klug
sein, eine Stoploss Order im Markt zu platzieren und sich selbst zu
verpflichten, ein paar Tage zu warten, bevor man irgendeine Aktion
unternimmt. Nachdem das Stoploss platziert ist, könnten Sie einfach für
eine Weile weggehen. Wenn Sie weiterhin auf den Bildschirm schauen, dann
wird das so ähnlich sein, als würden Sie auf einen Geldspielautomaten
starren und versuchen zu vermeiden, den Hebel zu ziehen.

Es wäre so ähnlich, als würde man eine Süßigkeit vor den Augen eines
Kindes baumeln lassen. Es ist schwer, der Versuchung zu wiederstehen.
Sie müssen für eine Weile weggehen und etwas anderes zu tun finden. Dies
könnte eine gute Zeit sein, um andere Möglichkeiten des Geldverdienens
zu verfolgen, oder Sie möchten neue Tradingstrategien entwickeln oder
Tradingbücher lesen. Für einige Leute könnte sogar dieser indirekte Weg
des Tradings eine Versuchung darstellen. Es könnte für sie notwendig
sein, den Tradingbereich vollständig zu verlassen und sich mit anderen
Aktivitäten zu beschäftigen.

Nehmen Sie die Langeweile nicht auf die leichte Schulter. Wir sind
gelangweilt, wenn wir merken, dass die Aufgabe, die wir machen, nicht
interessant ist. Unser Verstand verlangt Stimulation, und wenn wir nicht
ausreichend stimuliert werden, dann suchen wir nach Stimulation.

Wenn Sie sich gelangweilt fühlen, aber trotzdem weiter traden, dann
werden Sie natürlich etwas Stimulierendes finden wollen. Das kann Sie
dazu zwingen, Übertrading zu machen, nur um etwas Action zu haben. Wenn
Sie Trades nur aus Spaß eingehen, haben Sie das Problem, dass Sie
wahrscheinlich auf längere Sicht gesehen Geld verlieren werden. Sie
werden Setups mit einer niedrigen Wahrscheinlichkeit handeln, nur weil
Sie einen Trade eingehen möchten. Es mag schwer sein, die Versuchung zu
bekämpfen, aber es macht keinen Sinn, Trades einzugehen, die
wahrscheinlich keinen Gewinn einbringen werden. Wenn Ihr Kapital in ein
paar wichtigen Swing Trades gebunden ist, dann ist es schlau, es dort zu
lassen und nicht weiteres Geld zu riskieren. Finden Sie etwas anderes,
was Sie in der Zeit machen könnten, während Sie warten. Verbringen Sie
Zeit mit Ihrer Familie. Nehmen Sie einen Nebenjob an. Machen Sie
Besorgungen. Erledigen Sie Arbeiten rund um Ihr Haus.

Denken Sie daran, dass das Gute am Trading die Möglichkeit ist, dass Sie
ein paar Swing Trades eingehen und den Rest Ihrer Zeit damit verbringen,
etwas anderes zu tun, während Sie warten. Das ist der Grund, warum viele
Leute sich vom Trading angezogen fühlen. Wenn Sie es erst einmal
gemeistert haben, müssen Sie nicht mehr ausschließlich als ein Trader
arbeiten. Sie können andere Dinge machen, während Sie auf das Ergebnis
warten. Also lassen Sie nicht zu, dass Sie von der Langeweile
kontrolliert werden. Wenn Sie sich langweilen, während Sie warten, um zu
sehen, was mit einem Swing Trade oder längerfristigen Trade passiert,
gehen Sie für eine Weile weg (aber vergessen Sie nicht, die
automatischen Einstellungen Ihrer Tradingplattform zu nutzen). Machen
Sie eine Pause und entspannen Sie sich. Lassen Sie nicht zu, dass die
Langeweile Sie dazu bringt, impulsive und aus dem Moment entstandene
Trades zu machen. Bleiben Sie bei Ihren Swing Trades, die Sie gut
geplant haben. Sie werden langfristig gesehen profitabler sein.

  Gastartikel - Autor Joe Ross

Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt
keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf
von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die
Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten
in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien
(auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder
Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein
Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...