Kolumnist: Jörg Schulte

TerraX Minerals kann jetzt überall Bohren und Änderungen in Simbabwes Geldpolitik




02.03.19 10:50
Jörg Schulte

Neues aus Kanada und Simbabwe. Wie der kanadische Edelmetallexplorer TerraX Minerals (ISIN: CA88103X1087 / TSX-V: TXR) mitteilte, bekam man vom Mackenzie Valley Land and Water Board eine erweiterte Landnutzungserlaubnis (‚LUP’) erteilt, die es dem Unternehmen nun erlaubt, auf allen Teilen seines ‚Yellowknife City Gold’-Vorkommens Explorationsbohrungen nieder zu bringen.





Dies war mit den bisherigen zwei kleinen Landnutzungsgenehmigungen nicht möglich! Diese ‚LUP’ sind für Explorationsbohrungen zwingend notwendig, nicht zuletzt aufgrund des Wasserverbrauchs. Die nun erteilte große Erlaubnis hat eine Laufzeit bis Januar 2024, ist aber bis ins Jahr 2026 verlängerbar.


Darüber hinaus ist sie exakt auf TerraX zugeschnitten, und bietet dadurch maximale Flexibilität bei Planung und Durchführung langfristiger Explorationspläne, des 783 Quadratkilometer großen Vorkommens ‚Yellowknife City Gold‘.


David Suda, Präsident und CEO von TerraX Minerals - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298857 -, lieferte bei der Bekanntgabe der ‚LUP’ aber auch noch einen weiteren interessanten Hinweis, als er sagte, dass er sich schon jetzt auf die Ergebnisse der Kernuntersuchungen von 5 historischen Bohrlöchern freue.


Denn diese in Kombination mit der neuen Landnutzungserlaubnis könnten interessante Änderungen der Bohrpläne mit sich bringen und zu signifikanten Treffern in dem geplanten rund 20.000 m Bohrprogramm führen. Daher warten auch wir warten gespannt auf die Ergebnisse und das neue Bohrprogramm.


Subventionsstreichung wirkt sich auch auf Caledonias Gewinn aus



Das war so aber nicht geplant, haben sicher die Manager von Caledonia Mining Corporation (ISIN: JE00BF0XVB15 / TSX: CAL - http://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298787 -) gedacht, als sie die Mitteilung über die geänderte Geldpolitik erhielten. Denn der Goldproduzent ist durch die Rücknahme des für die Edelmetallproduzenten vorteilhaften Exportkreditanreizprogramms im Rahmen der überarbeiteten Geldpolitik durch die Reserve Bank of Zimbabwe (‚RBZ‘) direkt betroffen.


Seit mehreren Jahren betrieb die ‚RBZ‘ das Subventionsprogramm für Goldproduzenten, das eine Prämie auf den internationalen Goldpreis gewährte. Beginnend mit einer 2,5 %igen Prämie auf die Einnahmen aus Goldverkäufen wurde der Anteil schließlich sogar auf 10 % erhöht. Die sogenannten ‚ECI‘-Einnahmen, die zudem nicht einkommenssteuerpflichtig waren, wurden auf ein Echtzeit-Bruttoabrechnungskonto überwiesen und waren daher nicht für Überweisungen außerhalb Simbabwes zulässig.


Der ‚ECI‘-Wegfall, der übrigens dem zunehmenden Inflationsdruck in Simbabwe entgegenwirken soll, wird sich dämpfend auf Caledonias Gewinn auswirken. Ersten Berechnungen zufolge könnte unter der Annahme eines durchschnittlichen Goldpreises von 1.300,- USD pro Unze sowie das Erreichen der ‚Blanket’-Goldprognose von 53.000 bis 56.000 Unzen Gold inklusive keinerlei Änderungungen bei den Betriebskosten auf IFRS-Basis das Ergebnis um bis zu 5,4 Mio. USD niedriger ausfallen.


In Anbetracht des wirtschaftlichen Negativfaktors für die Goldindustrie bleibt nur zu hoffen, dass das Ziel der Inflationsbekämpfung erreicht wird. Aber auch das sei laut Marktbeobachtern noch nicht sicher.


Nach Kursverlusten am Tag der Unternehmensmitteilung konnten sich die Papiere am gestrigen Freitag schon wieder mit einem Plus von fast 6,8 % deutlich erholen.


Viele Grüße


Ihr


Jörg Schulte


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
6,28 € 6,22 € 0,06 € +0,96% 18.10./12:37
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
JE00BF0XVB15 A2DY13 6,68 € 4,00 €
Werte im Artikel
6,28 plus
+0,96%
0,20 plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Stuttgart 6,28 € +0,96%  10:35
Frankfurt 6,24 € +0,32%  12:14
Hamburg 6,22 € 0,00%  08:01
Hannover 6,22 € 0,00%  08:01
AMEX 6,95 $ 0,00%  02:00
NYSE 7,14 $ -1,52%  09.10.19
Nasdaq 6,95 $ -1,70%  17.10.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
142 Caledonia Mining Corporation 30.07.19
8 CALEDONIA MINING.C ORD N. 08.05.18
31 CALEDONIA 17.10.17
1 Caledonia - eine goldene Gelege. 02.05.11
RSS Feeds




Bitte warten...