Kolumnist: Walter Kozubek

TeamViewer-Discount-Call mit 16%-Seitwärtschance in 2,5 Monaten




05.10.20 10:33
Walter Kozubek


Die Aktie des Softwareanbieters, der den Fernzugriff und die Fernwartung auf Computer für Kommerz- und Privatkunden ermöglicht, TeamViewer (ISIN: DE000A2YN900) zählte bis zum 9.7.20, als die Aktie bei 54,86 Euro ein Allzeithoch verzeichnete, zweifellos zu den Gewinnern der Corona-Krise. Danach bröckelte der Aktienkurs bis zum 8.9.20 auf bis zu 39,40 Euro ab, konnte sich in weiterer Folge aber wieder oberhalb der Marke von 40 Euro festsetzen. Seit etwa einem Monat läuft die TeamViewer-Aktie zumeist innerhalb einer Bandbreite von 40 bis 44,50 Euro seitwärts.


In den neuesten Expertenanalysen wird die TeamViewer-Aktie mit Kurszielen von bis zu 62 Euro (DZ Bank zum Kauf empfohlen. Für Anleger mit der Marktmeinung, dass sich die TeamViewer-Aktie nun im aktuellen Bereich stabilisieren wird, könnte ein Investition in Discount-Calls sinnvoll sein. Mit Discount-Calls finden Anleger nicht nur bei einem steigenden, sondern auch bei einem stagnierenden oder fallenden Kurs der TeamViewer-Aktie interessante Renditechancen vor.


Discount-Call mit Cap bei 40 Euro  


Der BNP-Discount-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis bei 35 Euro, Cap bei 40 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.12.20, ISIN: DE000PX7TFZ4, wurde beim Aktienkurs von 41,88 Euro mit 4,25 – 4,30 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 18.12.20 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (40 Cap – 35 Basispreis), im konkreten Fall mit 5,00 Euro zurückbezahlt.


Deshalb ermöglicht dieser Schein in 2,5 Monaten bei einem bis zu 4,49-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 16,28 Prozent (=112 Prozent pro Jahr). Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 39,30 Euro wird der Schein mit seinem Kaufpreis von 4,30 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 35 Euro wird er wertlos verfallen.


Discount-Call mit Cap bei 45 Euro 


Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich die TeamViewer-Aktie in den nächsten fünf Monaten positiv entwickeln wird, könnte der der BNP-Discount-Call mit Basispreis bei 40 Euro, Cap bei 45 Euro, BV 1, Bewertungstag 19.3.21, ISIN: DE000PF24MW1, interessant sein. Beim Aktienkurs von 41,88 Euro wurde der Discount-Call mit 3,42 – 3,47 Euro taxiert.


Dieser Schein ermöglicht in fünf Monaten eine Rendite von 44,09 Prozent (=125 Prozent pro Jahr), wenn die TeamViewer-Aktie am 19.3.21 auf oder oberhalb des Caps von 45 Euro notiert.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Hebelprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek

powered by stock-world.de


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
3,25 € 3,24 € 0,01 € +0,31% 29.10./14:12
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PX7TFZ4 PX7TFZ 4,95 € 0,53 €
Werte im Artikel
3,25 plus
+0,31%
38,00 minus
-1,32%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
3,25 € +0,31%  13:20
Stuttgart (EUWAX) 3,45 € -8,73%  09:24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...