Kolumnist: HypoVereinsbank onemarkets

Tagesausblick für 07.10.: DAX bei 12.900 Punkten. Banken und Siemens deutlich im Plus!




07.10.20 07:53
HypoVereinsbank onemarkets

Gute Vorgaben aus den USA und Asien sorgten für einen guten Handelsstart in Europa. In Deutschland stiegen die Aufträge der Industrie im August stärker als erwartet und stimulierten zusätzlich. So knackte der DAX® das Hoch der vergangenen Woche und schloss 0,7 Prozent höher bei 12.920 Punkten. Der EuroStoxx®50 konnte dem Tempo zwar nicht ganz folgen. Dennoch konnte er sich weiter verbessern und schloss bei 3.235 Punkten. Relative Stärke demonstrierten Branchenindizes wie der Stoxx®Europe Banks Index. Morgen werden die Investoren erneut Augen und Ohren offen halten, welcher Konzern möglicherweise Kommentare zum abgelaufenen Quartal meldet. Heute waren es Daimler und die Deutsche Bank.



Am Anleihemarkt war heute wenig Bewegung. So stagnierte die Rendite für 10jährige Bundesanleihen bei -0,507 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere bei 0,784 Prozent. Bei den Edelmetallen zeigte sich ein ähnliches Bild. Gold und Silber pendelten im Bereich des Vortags. Neue Hurricans an der US Golf Küste sowie Förderunterbrechungen in Norwegen aufgrund von Streiks befeuerten den Ölpreis den zweiten Tag in Folge. Oberhalb von 43,30 US-Dollar könnte die Notierung von Brent Crude Oil weitere Impulse erhalten. Eine nachhaltige Trendwende deutet sich jedoch erst oberhalb von 46 US-Dollar pro Barrel ab.


Unternehmen im Fokus

Airbus flog die ersten Aufträge für den neuen Business-Jet ACJ TwoTwenty ein. Die Aktie nahm daraufhin Kurs auf die nächste Widerstandsmarke von EUR 70. BioNTech startete den Zulassungsprozess für ihren Corona-Impfstoff. Grund genug, um die Aktie weiter nach oben zu treiben. Der US-Investor Capital Group stockte den Anteil an der Commerzbank auf. Die Commerzbankaktie stieg daraufhin über die Marke von EUR 4,50. Daimler meldete für das dritte Quartal gute Absatzzahlen aus China. Zudem erklärte das Management auf dem heutigen Investorentag durch kräftige Kostensenkungsmaßnahmen die Rendite deutlich steigern zu wollen. Die Aktie hat sich seit dem Tief im März bereits verdoppelt. Heute war das Papier derweil kaum gefragt. Die Deutsche Bank hält Fusionen bald für denkbar und ist für das dritte Quartal zuversichtlich gestimmt. Die Aktie zählte heute mit einem Plus von 4,6 Prozent zu den stärksten Werten im DAX®. Am Montagabend bestätigte K+S den Verkauf des US-Salzgeschäfts für 2,7 Milliarden Euro. Nach dem gestrigen Kurssprung verbesserte sich das MDAX®-Papier heute um weitere zwei Prozent. MTU Aero Engines überflog nach der 10-Tage-Durchschnittslinie nun auch die 20-Tage-Durchschnittslinie und schob sich über EUR 150. Die Nordex-Aktie wurde von einem erneuten Großauftrag beflügelt. Puma kam nach der Platzierung von Aktien seitens des Großaktionärs Kering heute unter Druck. Siemens deutete nach der jüngsten Konsolidierung heute einen Rebound an. Spekulationen auf weitere Spartenverkäufe stimulierten heute die Aktie von ThyssenKruppVW (Vz.) profitierten von positiven Analystenkommentaren.


Wichtige Termine
  • Deutschland – Industrieproduktion, August
  • USA – Federal Open Market Committee (FOMC) der US-Notenbank, Minutes
Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 13.000/13.060 Punkte


Unterstützungsmarken: 12.420/12.600/12.700/12.800/12.900 Punkte


Der DAX® hangelte sich heute schrittweise nach oben und markierte bei 12.966 Punkten das Tageshoch. Am späten Nachmittag bröckelten die Gewinne zwar etwas ab. Dennoch schloss er im Bereich von 12.900 Punkten und damit auf Höhe der einstigen Widerstandsmarke. Zwischen 12.800 und 12.900 Punkten findet der Index aktuell eine breite Unterstützungszone. Solange sie nicht unterschritten wird, besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 13.000/13.060 Punkte.


DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde) Betrachtungszeitraum: 17.09.2020 – 06.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


Betrachtungszeitraum: 07.10.2013 – 06.10.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®


Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HR03H4 7,49 11.800 16.600 19.11.2020
DAX® HR03N7 5,40 12.000 15.100 17.12.2020

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 06.10.2020; 17:40 Uhr


Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen. Hebel- und Anlageprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.


NEU: Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App oder online über die Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback


Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.


Funktionsweisen der HVB Produkte


Der Beitrag Tagesausblick für 07.10.: DAX bei 12.900 Punkten. Banken und Siemens deutlich im Plus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
5,12 € 4,87 € 0,25 € +5,13% 22.10./19:38
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HR03N79 HR03N7 7,72 € 1,63 €
Werte im Artikel
12.574 plus
+0,24%
108,88 minus
-0,02%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
5,12 € +5,13%  19:16
Stuttgart (EUWAX) 5,08 € +0,20%  19:12
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...