Kolumnist: HypoVereinsbank onemarkets

Tagesausblick für 03.09.: DAX fehlen weiter die Impulse. Biotech- und Wasserstoffaktien im Fokus!




03.09.21 08:12
HypoVereinsbank onemarkets

An den Aktienmärkten zeigten sich die Investoren gestern mehrheitlich zurückhaltend. Arbeitsmarktdaten und das bevorstehende lange Wochenende in den USA ließ Anleger etwas vorsichtiger agieren. Zudem fehlen weiterhin signifikante Impulse für deutlichere Kursbewegungen nach oben oder unten. So schloss der DAX® kaum verändert bei 15.830 Punkten. Der EuroStoxx®50 ging beim Augusthoch bei 4.230 Punkten ebenfalls die Puste aus.


Neu: Handeln Sie HVB Produkte bei unserem Partner Scalable Capital Broker dauerhaft ohne Orderprovision ab einem Ordervolumen von Euro 250! Mehr erfahren



Die Notierungen europäischer Staatsanleihen sind  mehrheitlich leicht angestiegen. Zwar legten die Erzeugerpreise in der Eurozone um 12,1 Prozent im Rekordtempo zu. Die Investoren hatten eine solch hohe Rate allerdings schon erwartet. Vielmehr blicken sie auf die Arbeitsmarktberichte, die in den USA heute veröffentlicht werden. Der Arbeitsmarkt entscheidet derzeit maßgeblich über den Kurs der Fed. Am Edelmetallmarkt blieb es derweil ruhig. Gold und Silber pendelten weiter seitwärts. Beim Öl legten die Notierung hingegen deutlich zu. Die OPEC+ Staaten einigten sich erwartungsgemäß auf die anvisierte Ausweitung der Produktionsmenge. Überrascht hat die Marktteilnehmer allerdings der drastische Rückgang der Rohöllagerbestände. So schob sich der Preis für ein Barrel Brent Crude Oil über 73 US-Dollar.


Unternehmen im Fokus

Covestro profitierte von positiven Analystenkommentaren und erreichte das Julihoch. Daimler legte  den Rückwärtsgang ein. Der Autobauer meldete, dass die Verkäufe im dritten Quartal aufgrund des Halbleitermangels voraussichtlich spürbar unter dem Absatz in Q2 liegen dürften. Die Deutsche Lufthansa setzte den Sinkflug  fort. Die Airline rechnet inzwischen damit, dass die Lockerungen bei US-Reisen möglicherweise erst Ende des Jahres erfolgen. Evotec präsentierte sich kaum verändert nachdem Bristol Myers eine Option zur Lizenzvereinbarung mit dem Biotechnologieunternehmen zog. Die Wasserstoffspezialisten Nel und SFC Energy geben eine Partnerschaft bekannt. In der Pressemitteilung heißt es, dass „sie sich auf die Entwicklung industrieller Lösungen konzentrieren, um weniger effiziente Dieselgeneratoren durch effizientere Systeme auf Basis von Wasserstoffbrennstoffzellen in Kombination mit der Produktion von grünem Wasserstoff durch Elektrolyse zu ersetzen“. Während die Nel-Aktie positiv auf die Nachricht reagierte, gab das SFC Energy-Papier leicht nach. Zooplus verbesserte sich um sechs Prozent. Meldungen zufolge könnte es von EQT eine Gegenofferte zum Übernahmeangebot von Hellman & Friedman geben.


Zu den stärksten Branchen- und Strategieindizes zählten der European Biotech Index und der Deutsche Aufsteiger Index. Der Biotech-Index profitierte vor allem vom Übernahmeangebot der Private Equity Konzerne Advent International und Aurora Investment für Swedish Orphan Biovitrum AB. Die Aktie sprang daraufhin über 25 Prozent nach oben. Heute entscheidet die Deutsche Börse über die neue Zusammensetzung von DAX®, MDAX®, SDAX® und TecDAX®. Damit rückt der Deutsche Aufsteiger Index in den Fokus, denn dort sind potenzielle Aufstiegskandidaten zusammengefasst.


Heute meldet das KBA Daten zu den Pkw-Neuzulassungen in Deutschland und Stöer Media lädt zur Hauptversammlung.


Wichtige Termine
  • China – Caixin PMI Services für China, August, endgültig
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für August, detailliert
  • Europa – Markit Services and Composite Einkaufsmanagerindex Euro-Zone August, detailliert
  • Europa – Einzelhandelsumsatz Euro-Zone, Juli
  • USA – Arbeitsmarktbericht, August
  • USA – ISM-Einkaufsmanagerindex Dienstleistungen, August
Chart: DAX®

Widerstandsmarken: 15.870/15.890/15.980/16.025 Punkte


Unterstützungsmarken: 15.635/15.760/15.800/15.820 Punkte


Der DAX® pendelte gestern in einer engen Range zwischen 15.820 und 15.870 Punkten und fing sich damit nach zwei volatilen Handelstagen wieder. Der Trend ist weiterhin seitwärtsgerichtet. Auf der Oberseite hat sich inzischen eine Widerstandzone zwischen 15.70 und 15.890 Punkten gebildet. Auf der Unterseite findet der Index zwischen 15.760 imd 15.820 Punkten eine breite Unterstützungszone.


DAX®in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden) Betrachtungszeitraum: 06.08.2021– 02.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de DAX®in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)


Betrachtungszeitraum: 03.09.2014– 02.09.2021. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:tradingdesk.onemarkets.de Inline-Optionsscheine auf DAX® Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des Index
Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in Punkten obere Barriere in Punkten Letzter Bewertungstag
DAX® Index HR85XH 7,50 12.000 16.400 14.10.2021
DAX® Index HR85XN 5,19 12.600 16.200 14.10.2021
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 01.09.2021; 17:15 Uhr

Weitere Hebelprodukte für Spekulationen auf eine Auf- oder Abwärtsbewegung beziehungsweise Seitwärtsbewegung des DAX® finden sie hier.


Cashback Trading – wenn der Emittent meine Ordergebühren übernimmt!


Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die Cashbuzz-Webseite aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro pro Trade (für Trades ab 1.000 Euro) bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat bekommen. Weitere Infos unter:www.onemarkets.de/cashback


Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.


Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.


Funktionsweisen der HVB Produkte


Der Beitrag Tagesausblick für 03.09.: DAX fehlen weiter die Impulse. Biotech- und Wasserstoffaktien im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,66 € 5,85 € 1,81 € +30,94% 19.09./21:48
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HR85XN0 HR85XN 7,73 € 1,47 €
Werte im Artikel
177,47 minus
-0,06%
15.490 minus
-1,03%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
7,66 € +30,94%  17.09.21
Stuttgart (EUWAX) 7,64 € +27,33%  17.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...