Kolumnist: Jewgeni Ponomarev

Sommerflaute bei den Konjunkturdaten




19.06.17 08:02
Jewgeni Ponomarev

In dieser Woche gibt es nur wenige wichtige Konjunkturdaten. Im Fokus der Investoren stehen vor allem jene vom US-Immobilienmarkt, wie zu den Verkäufen bestehender und neuer Häuser. Hiesige Anleger werden sich zudem die Einkaufsmanagerindizes für die Industrie Deutschlands und Europas anschauen.

Montag
Montagfrüh werden Investoren einen Blick auf die Entwicklung der Häuserpreise in China werfen. Ansonsten ist es an der Konjunkturfront sehr ruhig.

Dienstag
Investoren schauen Dienstagfrüh kurz auf die Produzentenpreise aus Deutschland.
 
Produktidee: Open End-Turbo-Optionsschein auf den DAX®
Markterwartung Basiswert Produktart Knock-out Barriere Hebel WKN
Steigende Kurse DAX® Call 10.631,7787 Pkt. 5,98 TD7BM3
Fallende Kurse DAX® Put 14.856,4347 Pkt. 5,99 TD8EXD
Stand: 16.06.2017 – 09:48 Uhr

Mittwoch
Am Mittwoch werden um 16:00 Uhr die Daten aus den USA zu den Verkäufen bestehender Häuser veröffentlicht. Volkswirte sagen für Mai einen Anstieg um 0,5 Prozent gegenüber dem Vormonat auf eine Jahresrate von 5,6 Mio. Einheiten vorher. Zuletzt gab es eine Serie schwacher Daten vom US-Immobilienmarkt. Um 16.30 Uhr folgen die US-Öllagervorräte. Nach Börsenschluss in den USA legt der US-Softwarekonzern Oracle die Quartalszahlen vor.

Donnerstag
Die Daten aus den USA zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe werden am Donnerstag um 14.30 Uhr bekanntgegeben. Der Anstieg der Häuserpreise folgt um 15:00 Uhr.

Freitag
Freitag um 9.30 Uhr veröffentlicht die englische Researchfirma Markit den Einkaufsmanagerindex für die Industrie Deutschlands. Im Juni soll er leicht gesunken sein auf 59,0 Punkte. Der Index für die Euro-Zone folgt um 10:00 Uhr. Mit 56,8 Punkten wird ein weitgehend stabiler Wert erwartet. Die Daten aus den USA zu den Verkäufen neuer Häuser beschließen um 16:00 Uhr die datenarme Woche. Laut den Schätzungen ist der Absatz im Mai um 1,9 Prozent gegenüber dem Vormonat auf eine Jahresrate von 580.000 Einheiten gestiegen.

Beim Erwerb von Zertifikaten und Hebelprodukten sollten sich Anleger mit der Funktionsweise vertraut machen sowie die Chancen und Risiken kennen. Speziell die erhöhten Risiken bei Hebelprodukten sollten Anleger kennen. Zudem soll unbedingt auch auf die Bonität und damit auf das Ausfallrisiko des Emittenten geachtet werden. Weitere wichtige und wissenswerte Informationen zu unseren Produkten erhalten Sie unter der kostenlosen Rufnummer 0800 4000 910 oder auf unserer Internetseite www.hsbc-zertifikate.de.

Quelle: HSBC




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
15,60 € 16,09 € -0,49 € -3,05% 15.12./19:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000TD8EXD4 TD8EXD 32,75 € 12,26 €
Werte im Artikel
23,71 plus
+2,20%
15,60 minus
-3,05%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
15,60 € -3,05%  15.12.17
EUWAX 15,61 € -3,46%  15.12.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...