Kolumnist: Walter Kozubek

Sixt – Reopening Trades mit Sicherheitspuffer




21.07.21 08:57
Walter Kozubek

Die Zertifikate und die Aktienanleihe richten sich an kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger, die auf die zügige Erholung der Wirtschaft sowie die Rückkehr von Sixt zur Profitabilität setzen.


Auch den Mobilitätsanbieter Sixt hat Corona schwer erwischt: Für 2020 lag der Umsatz mit 1,5 Mrd. Euro in etwa auf der Hälfte des Vorjahres und der Konzern schloss nach einem satten Plus von 380 Mio. Euro im Jahr 2019 (Ergebnis vor Zinsen und Steuern, EBIT) mit einem Verlust von 49 Mio. Euro ab. Die Aktie (Stämme: DE0007231326) reflektiert indes die Hoffnung auf eine baldige Rückkehr zur Normalität – bei aktuell 105 Euro steht sie zwar deutlich unter dem 10-Jahres-Hoch bei 131 Euro von Ende Mai (!), aber immer noch höher als unmittelbar vor dem Corona-Crash. Wer auf die passenden Zertifikate setzt, kann bereits bei einer Seitwärtsbewegung attraktive Renditen realisieren.


Discount-Strategie mit 11 Prozent Puffer


Das Discount-Zertifikat der DZ Bank (ISIN DE000DF9F6W4) bietet bei einem Preis von 93,19 Euro einen Puffer von 11,5 Prozent. Die Maximalrendite liegt bei 6,81 Euro oder 17 Prozent p.a., wenn die Aktie am 17.12.21 mindestens auf Höhe des Caps bei 100 Euro notiert, sonst erfolgt ein Barausgleich.


Bonus-Strategie mit 14 Prozent Puffer


Das Bonus-Zertifikat mit Cap der HVB (ISIN DE000HR75H54) ist mit einem Bonusbetrag und Cap von 120 Euro ausgestattet. Sofern die Barriere bei 90 Euro (Puffer 14,3 Prozent) bis zum Bewertungstag 17.12.21 nie berührt oder unterschritten wird, erhalten Anleger den Bonusbetrag. Beim Kaufpreis von 106,22 Euro liegt der maximale Gewinn bei 13,78 Euro, was einer Rendite 30,1 Prozent p.a. entspricht. Attraktives Pricing: Das Zertifikat handelt mit einem geringen Aufgeld nur 1 Prozent teurer als die Aktie. 


Einkommensstrategie mit 10,8 Prozent Zinsen p.a.


Wer auf hohe Kupons aus ist, könnte zur Aktienanleihe der DZ Bank mit der ISIN DE000DV1M228 greifen: Sie zahlt unabhängig von der Kursentwicklung 10,8 Prozent p.a. (Kaufpreis aktuell 100 Prozent). Sollte die Aktie am 18.3.22 unter dem Basispreis von 95 Euro schließen, gibt’s 10 Aktien (= 1.000 Euro / 95 Euro; Bruchteile in bar).


ZertifikateReport-Fazit: Die Zertifikate und die Aktienanleihe richten sich an kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger, die auf die zügige Erholung der Wirtschaft sowie die Rückkehr von Sixt zur Profitabilität setzen und für die Stammaktie eine Seitwärtsbewegung oder leicht steigende Kurse prognostizieren.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Sixt-Aktien oder von Anlageprodukten auf Sixt-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Autor: Thorsten Welgen



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Sixt St


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
102,72 € 102,67 € 0,05 € +0,05% 30.07./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000DV1M228 DV1M22 106,07 € 99,58 €
Werte im Artikel
117,80 plus
+0,17%
114,62 plus
+0,10%
102,72 plus
+0,05%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
102,72 € +0,05%  30.07.21
Stuttgart 102,60 € 0,00%  30.07.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...