Weitere Suchergebnisse zu "Lufthansa":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: wikifolio.com

Sendepause für ProSiebenSat.1 Media - ist jetzt Zeit für den Einstieg?




14.11.17 08:00
wikifolio.com

Der Medienkonzern ProSiebenSat.1 Media hat in der vergangenen Woche Quartalszahlen vorgelegt, die weitestgehend im Rahmen der Erwartungen lagen. Trotzdem brach der Aktienkurs im Anschluss deutlich ein. Während Konkurrent RTL Group die Jahresziele überraschend angehoben hat, musste ProSiebenSat.1 Media seine 2017er-Prognose zum wiederholten Male kassieren. Vor allem aufgrund des schwierigen Marktes für TV-Werbung rechnet der Vorstand beim Umsatz nur noch mit einem Anstieg im "mittleren einstelligen" (zuvor "mindestens hohen einstelligen") Prozentbereich. Der Gewinn dürfte im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls nur leicht zulegen.

Beschleunigt wurde die Talfahrt der Aktie durch den Bruch einer massiven charttechnischen Unterstützung sowie Sorgen vor einem bevorstehenden Abstieg aus dem DAX. Bei wikifolio.com sieht die Mehrheit der aktiven Trader auf dem gesunkenen Kursniveau eine gute Einstiegschance, einige bei der Aktie selbst und andere bei Zertifikaten.


Aktie bleibt bis Ende 2018 im Depot

Emanuel Hauss ("Haussi") hat den Medientitel seit Jahresbeginn in seinem wikifolio "Deutschland Flop5 des Vorjahres". Der Grund: Die Aktie von ProSiebenSat.1 Media war schon 2016 einer der schlechtesten Werte im DAX. Und für das wikifolio gilt die feste Regel, dass zu Beginn eines jeden Börsenjahres immer die fünf DAX-Aktien gekauft und bis Ende Dezember gehalten werden, die sich im Jahr zuvor am Schlechtesten entwickelt haben. Diese Vorgehensweise basiert laut Handelsidee auf dem "statistischen Phänomen der Regression zum Mittelwert" und der Erkenntnis, dass "Aktien, die im Vorjahr eine besonders schlechte Performance geliefert haben, im darauffolgenden Jahr mit hoher Wahrscheinlichkeit eine bessere Performance liefern".


"Die ProSiebenSat.1-Aktie hat seit Jahresbeginn ein Drittel ihres Wertes eingebüßt. Die Aktie ist damit mit Abstand das DAX-Schlusslicht
und wird wohl aller Voraussicht nach auch nächstes Jahr im wikifolio vertreten sein."
wikifolio-Trader Emanuel Hauss aka "Haussi"


In diesem konkreten Fall ist das beschriebene Phänomen zwar ausgeblieben. Trotzdem hat sich das wikifolio mit einem Plus von 20 Prozent seit Jahresbeginn nicht nur positiv, sondern auch besser als der DAX (+13 Prozent) entwickelt. Verantwortlich dafür war die überdurchschnittlich starke Performance bei der Commerzbank (+64 Prozent) und bei E.On (+53 Prozent), durch die das 32-prozentige Minus bei ProSiebenSat.1 mehr als ausgeglichen wurde. Auch seit der Emission des wikifolios im Januar 2015 wurde der Dax (+28 Prozent) mit einem Plus von 49 Prozent deutlich geschlagen und somit das ausgegebene Ziel bislang klar erreicht. Der relativ hohe maximale Verlust von 25 Prozent ist das logische Resultat der geringen Diversifikation. Zu ProSiebenSat.1 schrieb der Trader nach den Zahlen Folgendes: "Die ProSiebenSat1-Aktie hat seit Jahresbeginn bereits ein Drittel ihres Wertes eingebüßt. Die Aktie ist damit mit Abstand das DAX-Schlusslicht und wird wohl aller Voraussicht nach auch nächstes Jahr im wikifolio vertreten sein."


Stagnation bringt 11 Prozent in 13 Monaten

Björn Bröcher ("Rogall") hat für sein wikifolio "Aktien-Werte und Trading" am Freitag ein Discountzertifikat auf ProSiebenSat1 erworben und mit 1,5 Prozent gewichtet: "Der deutsche Medienkonzern hat zum wiederholten Male die Prognose für 2017 gesenkt. Daraufhin brach die Aktie gestern um über 10 Prozent ein und notiert so tief wie zuletzt 2013. Das Vertrauen vieler Anleger ist verspielt, die Aktie erscheint jetzt aber wieder attraktiv bewertet. Um mit einem Puffer einzusteigen, wurde der Discounter gekauft, der bis Ende 2018 ca. 10 Prozent Rendite bringen würde, wenn die Aktie über 24 Euro steht, was nochmal einem Abstand von knapp 6 Prozent entspricht."


"Das Vertrauen vieler Anleger ist verspielt, die Aktie von ProSiebenSat.1 erscheint jetzt aber wieder attraktiv bewertet."
wikifolio-Trader Björn Bröcher aka "Rogall"


Mittlerweile ist der Risikopuffer auf 4 Prozent gesunken, wodurch sich der maximale Ertrag bis zur Fälligkeit auf 11,5 Prozent erhöht hat. Die Aktie muss dafür nicht zwingend steigen, sondern am Ende tatsächlich "nur" auf oder über dem Cap von 24 Euro notieren. Im Gegenzug verzichtet der Trader auf höhere Gewinnchancen im Falle eines deutlichen Kursanstiegs. Das Zertifikat dient als Beimischung eines sonst überwiegend aus Einzelaktien bestehenden Portfolios, das sich seit der Auflage vor gut drei Jahren gut verdoppelt hat und dabei nur einen Maximalverlust von 13 Prozent hinnehmen musste. Das seit Januar 2015 handelbare wikifolio-Zertifikat kommt auf eine Performance von 79 Prozent. 


Alle wikifolios mit ProSiebenSat.1 (ISIN: DE000PSM7770) im Depot.


Die 10 Aktien mit den meisten Trades (05.11.2017-12.11.2017): 
# Name ISIN Handelsvolumen Alle Trades Käufe Verkäufe
1 Evotec DE0005664809 2 225 872 680 489 191
2 Bitcoin Group DE000A1TNV91 465 635 677 325 352
3 Lufthansa DE0008232125 2 313 089 473 265 208
4 ProSieben Sat.1 Media DE000PSM7770 402 538 411 285 126
5 BetAtHome DE000A0DNAY5 655 717 410 245 165
6 Wirecard DE0007472060 510 352 373 188 185
7 Deutsche Bank DE0005140008 1 417 869 337 167 170
8 Dialog Smi GB0059822006 721 458 287 181 106
9 Siltronic DE000WAF3001 290 392 270 146 124
10 Adidas DE000A1EWWW0 455 983 246 164 82

powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
28,135 € 28,38 € -0,245 € -0,86% 17.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008232125 823212 28,73 € 11,21 €
Werte im Artikel
87,80 plus
+3,00%
25,30 plus
+0,88%
77,80 plus
+0,78%
185,80 plus
+0,60%
16,23 plus
+0,31%
133,50 minus
-0,30%
38,67 minus
-0,76%
28,14 minus
-0,86%
103,00 minus
-2,28%
12,39 minus
-3,32%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
28,077 € -1,14%  17.11.17
Nasdaq OTC Other 33,08 $ +2,07%  17.11.17
Hannover 28,33 € +1,03%  17.11.17
Düsseldorf 28,35 € +0,93%  17.11.17
Berlin 28,315 € +0,78%  17.11.17
Hamburg 28,185 € -0,70%  17.11.17
München 28,085 € -0,74%  17.11.17
Xetra 28,135 € -0,86%  17.11.17
Stuttgart 28,077 € -1,14%  17.11.17
Frankfurt 28,14 € -1,22%  17.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
33344 Lufthansa 2012-2015: wohin ge. 17.11.17
50 Achtung Lufthansa setzt zum . 11.07.17
2 Warum ist Lufthansa-KGV so . 28.06.17
14 Kurs der LH bis Ende 2014 05.05.17
  Löschung 28.04.17
RSS Feeds




Bitte warten...