Kolumnist: Jörg Schulte

STRONG BUY: URAN-AKTIEN MÜSSEN SOFORT INS DEPOT! Die Sommerpause ist vorbei und der Uranpreis explodiert...




03.09.21 10:26
Jörg Schulte

 


1.jpg

 


 


+++ KEINE „grüne Welle“ OHNE Uran! +++


 


+++ Jüngste MEGA-Deals leiten Neubewertung ein! +++


 


+++ Smarte Investoren machen jetzt ein Vermögen! +++


 


 


Jetzt gilt es die Fakten im Auge zu behalten! Wie wir bereits mehrfach berichtet haben, wird sich zukünftig die Urannachfrage massiv erhöhen! Der Preis zieht schon jetzt gewaltig an! Und Uran-Aktien lassen Investoren-Träume real werden....


 



Sehr geehrte Leserinnen und Leser,



was passiert wohl, wenn sich die Nachfrage massiv erhöht, sich der Markt schon im Defizit befindet und die Produktion nicht erweitert werden kann??? Richtig, die Preise werden stark steigen. So jetzt beim Uran, auf den Rohstoff, auf den alle zuvor genannten Punkte exakt zutreffen! Während sich der Uranmarkt bis vor kurzem noch über Jahre im Überangebot befand, hat sich dieses pünktlich mit einer stark steigenden Nachfrage in ein Defizit umgekehrt, das sogar auszuufern droht! Die Brisanz der Lage schlägt sich mittlerweile im Uranpreis nieder!


 


2.jpg



Quelle: Wallstreet Online


 


Der Futures Uranpreis zog nämlich in den vergangenen Tagen auf 35,65 USD pro Pfund U3O8 an!


 


Klimawandel ohne Uran nicht umsetzbar! Erst die MEGA-Dichte von Uran macht permanente und günstige Energie möglich!



Selbst die neue Generation der Kernenergie, die zur nachhaltigen CO2-Reduzierung notwendig ist, benötigt Uran! Und Kernenergie, die schon jetzt größte Quelle kohlenstoffarmer Energie ist, gewinnt weiterhin immer stärker an Bedeutung!


 


Uran ist aufgrund seiner Dichte in Sachen Leistung unschlagbar. So liefert eine Uranplatte mit einer Größe von nur ein Zoll so viel Energie wie zum Beispiel 120 Gallonen Öl (rund 454 Liter), oder wie eine Tonne Kohle!


 


Uran-Energie im Vergleich.png

Quelle: Consolidated Uranium & JS Research UG




Schon heute setzen die fortgeschrittenen Volkswirtschaften in mehr als 30 Ländern der Erde auf rund um die Uhr zuverlässigen und bezahlbaren Strom aus Kernkraft. Das Beweisen eindrucksvoll die weltweit rund 440 in Betrieb befindlichen Reaktoren, zu denen schon bald weitere 56 zugeschaltet werden. Zudem befinden sich noch 99 in der Planungs- und weitere 325 in der Entwurfsphase!


 


REcators
      under Construction.png

 Quelle: Consolidated Uranium





Allein dies stellt schon ein enormes Wachstumspotenzial für den Rohstoff Uran dar, den Sie sogar mit den Richtigen Aktien wie Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) richtig hebeln können. Ohne die neuen kleinen modularen Reaktoren, die gerade in jüngster Vergangenheit extrem stark an Bedeutung gewonnen haben, wird der weltweit angestrebte Klimawandel nicht gelingen. 


 


Denn diese fortgeschrittene Nukleartechnologie hat das Potenzial über die Stromversorgung hinaus zur Dekarbonisierung von Sektoren beizutragen, indem sie ihre Prozesswärme an Haushalte und Industrie abgeben und zudem noch Wasserstoff erzeugen, der wiederum den Verkehrssektor dekarbonisieren kann!



All dieses Wachstum wird neue Uranlieferquellen erfordern und die Uranpreise in die Höhe treiben. Allerdings sind für die derzeit produzierenden Unternehmen Preise von ca. 60,- USD je Pfund nötig, um profitabel arbeiten zu können. Das heißt also, der Uranpreis muss sich vom derzeitigen Niveau aus um rund 70 % verteuern, bevor mit neuen Produktionserweiterungen gerechnet werden kann und eine größere Explorationswelle angestoßen wird! Und selbst wenn man dann bei der Exploration abbauwürdiges Uran findet, dauert es Jahrzehnte, bis eine neue Mine erschlossen ist!



Diese brisante Lage dann noch in Kombination mit dem Klima-Plan von US-Präsident Joe Biden, bei dessen Vorstellung er sagte:



„Um den Klimanotstand zu bekämpfen, der unsere Gemeinden, unsere Wirtschaft und unsere nationale Sicherheit bedroht, müssen wir alle kohlenstoffarmen und kohlenstofffreien Technologien in Betracht ziehen!“



Mal ehrlich, in dieser hervorragenden Ausgangslage müssen doch steigende Uranpreise nur logisch sein, oder? Dabei sprechen sogar noch MEHR Gründe für Uranaktien und den Rohstoff Uran!



Zudem befasst sich der Klimaplan mit der Zukunft der Kernenergie und nennt die Förderung von Kernreaktoren sogar als Hebel für kohlenstofffreie Energie. Und die USA sind mit ihrem Engagement für Kohlenstoffneutralität nicht allein. Denn laut Canaccord Genuity sind auch China, Japan und Korea jüngst Verpflichtungen zur Kohlenstoffneutralität eingegangen!!


 


Der Sprott Physical Uranium Trust als neuer kurzfristiger ‚Kursbooster‘ für Uran und Uranaktien!



Neben dem ausufernden Defizit findet derzeit noch der Sprott Physical Uranium Trust große Beachtung seitens Analysten und Investoren! Denn dieser will für den Kauf und die Sequestrierung großer Mengen physischen Urans sehr viel Kapital aufbringen. Am 11. August reichte der Trust einen Prospekt ein, das beschreibt, bis zu 300.000.000 USD aufzubringen, um physisches Uran zu kaufen. Beim derzeitigen Uranpreis könnten damit fast 8,35 Mio. Pfund U3O8 gekauft werden, was den Spotmarkt vermutlich komplett austrocknen lassen würde.



Scheinbar scheint der Markt langsam Notiz von der brisanten Lage zu nehmen, und diese absolute Sondersituation zu begreifen. Denn in der vergangenen Woche machte der Uranpreis einen satten Sprung auf über 33,- USD je Pfund U3O8 nach oben, und notiert bereits im Futures Handel bei 35,65 USD je Pfund U3O8!



Rosiger können doch die Zeiten für Uranunternehmen nicht sein, vor allem für gute Uranunternehmen, die bei weiter anziehenden Preisen direkt mit der Produktion loslegen können, wie Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0)!


 


Diese Firma wartet permanent mit erstklassigen Nachrichten auf, und konnte erst vor wenigen Tagen die Komplettübernahme des hochgradigen ‚Matoush‘-Projekt verkünden!




5.jpg

Consolidated Uranium schließt weitere TOP-Akquise ab!


  


Mit der 100 % Übernahme des hochgradigen ‚Matoush‘-Uran-Projekts in der ebenso hochgradigen kanadischen Provinz Quebec fügt Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) seinem ohnehin beachtlichen Projekt-Portfolio jetzt noch einen weiteren ‚High-Performer‘ hinzu.




CUR-Projekt_I.jpg

Wie hoch das Potenzial von ‚Matoush‘ tatsächlich ist, lässt sich schon anhand von Schätzungen erkennen, die vor gut zehn Jahren veröffentlicht wurden und aktuell die Grundlage für erfolgversprechende Explorationen bilden.



Signifikante historische Ressourcen versprechen MEGA-Potenzial!




Mit seinen mächtig guten Zahlen konnte ‚Matoush‘ bereits in der Vergangenheit begeistern. Das wundert nicht, wenn man sich die 2012 veröffentlichen ‚angezeigten‘ und ‚abgeleiteten‘-Ressourcen ansieht!



‚Angezeigte‘-Ressourcen 
wurden in Höhe von 586.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,954 % und 12,329 Millionen Pfund U3O8 für 12.329 Millionen Pfund U3O8 ermittelt, sowie



‚abgeleitete‘-Ressourcen 
in Höhe von 1.686.000 Tonnen mit einem durchschnittlichen Gehalt von 0,442 % für 16,44 Millionen Pfund U3O8!


 


High
      Grade_I.jpg

Quelle: Consolidated Uranium



Dass sich das ‚Matoush‘-Uran-Projekt zudem bereits in einem fortgeschrittenen Stadium befindet, untermauert obendrein die im April 2010 veröffentlichte vorläufige wirtschaftliche Bewertung. In deren Rahmen war man ‚Matoush’s‘ Potenzial über eine abfallende Rampe und mithilfe des Abbaus im Langlochverfahren sowie einer zementierten Gesteinsverfüllung auf den Grund gegangen.


 


Weitere ‚Matoush‘-Highlights!


 


·                In den Jahren 2006 bis 2012 führte Strateco umfangreiche Explorations-, Bewertungs- und Genehmigungsaktivitäten durch, darunter:


 


·      rund 245.000 Bohrmeter in 591 Löchern!


·      Fertigstellung mehrerer Mineralressourcenschätzungen, die letzte im Dezember 2012!


·      Durchführung einer ersten ‚Preliminary Economic Assessment‘ (‚PEA‘) im Jahr 2008 sowie eine Aktualisierung dieser im Jahr 2010!


·      Bau eines 50 Personen Camps mit Büroräumen, einer Flugzeug-Landebahn für den Material und Passagier-Transport Material!


·      Durchführung zahlreicher Umweltstudien zur Erstellung einer Umweltverträglichkeitserklärung (‚EIS‘)!


 


·                Oktober 2012 - Erteilung einer Lizenz für ein fortgeschrittenes untertage-Explorationsprogramm!


 


·                April 2021 - Die Vermögenswerte werden unentgeltlich an die Zweckgesellschaft übertragen, und CUR erklärt sich bereit, die Zweckgesellschaft zu erwerben!


  


Der Kaufpreis-Hammer!


 


Was die Architektur der Akquise angeht, liefern aufgeschobene Barmittel und aktienbasierte Gegenleistungen flexible und gleichzeitig solide Pfeiler, auf denen sich die Eigenkapitalverwässerung des Gesamtkaufpreises gezielt steuern und reduzieren lässt. Genauer gesagt, hat Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) alle Anteile einer Zweckgesellschaft erworben, die nun ihrerseits eine 100 %ige Beteiligung an ‚Matoush‘ hält.



Für das Grundstück zahlte Consolidated Uranium lediglich 3,5 Millionen CAD in Cash voraus, zuzüglich einer Emission von 2 Millionen Stammaktien, was bei einem Aktienpreis von 1,85 CAD zu einer Summe von 3,7 Millionen CAD führte.



Spätestens am sechsten Jahrestag nach Abschluss dieser Transaktion wird für Consolidated Uranium eine weitere Zahlung fällig, bestehend aus Barmitteln von 1,5 Millionen CAD und aus Aktien im Gesamtwert von 2 Millionen CAD. Aufgeschoben ist in diesem Falle tatsächlich aufgehoben, namentlich wertvolle liquide Mittel, die zur Exploration und Entwicklung des ‚Matoush‘-Uran-Projekts eingesetzt werden können.


 


Quebec steht für hohe Uran-Qualität!



Die kanadische Provinz Quebec, in der sich Consolidated Uraniums ‚Matoush‘-Uran-Projekt befindet, genießt den besten Ruf, wenn es um die Qualität vergangener und aktueller Uranexplorationen geht. Nicht umsonst haben große wie kleine Minen-Unternehmen entsprechende Summen in das Potenzial dieser Gegend investiert. Investitionen, die sich sicher auch für Consolidated Uranium auszahlen werden.

Das gilt umso mehr, da sich die ‚Matoush‘-Verwerfungszone, die die Mineralisierung kontrolliert, über eine Streichlänge von 11 km in südliche und 5 km nördliche Richtung über das historische Ressourcengebiet hinaus erstreckt. Hinzu kommen zahlreiche Mineralisierungszonen, die innerhalb der historischen Mineralressourcen entlang des Streichs und in der Tiefe offen sind. Insofern bietet auch die Geologie rund um ‚Matoush‘ perfekte Rahmenbedingungen für hochgradiges Gelingen.



Der CEO sieht frische Perspektiven für ‚Matoush‘!



Für Philip Williams, CEO von Consolidated Uranium, stellt die Akquise des ‚Matoush‘-Grundstücks ein weiteres Mosaiksteinchen dar, das das imposante globale Portfolio des Unternehmens gewinnbringend erweitert:


 


„Wir freuen uns darauf, dass dokumentierte Potenzial von ‚Matoush‘ aus frischen Perspektiven zu betrachten und es gezielt zutage zu fördern. Das wiederum gehen wir schrittweise und in enger Absprache mit den hier ansässigen indigenen Akteuren an. Dank der vor kurzem getätigten Akquisition von Energy Fuels und unserer strategischen Allianz mit diesem führenden US-Uranbergbauunternehmen, verfügen wir nun über die entsprechende Expertise, um die Entwicklung unseres ‚Matoush‘-Projekt fokussiert voranzubringen.“


 


Projekte.jpg

 Quelle: Consolidated Uranium


 


MEGA-Deal mit Energy Fuels macht Consolidated Uranium zum US-Produzenten!




Consolidated Uranium übernahm im Juli von einem der größten US-Uranproduzenten, Energy Fuels, ein ganzes Portfolio an hochgradigen Uranprojekten mit ehemaligen Minen in den USA! 


 


Aber nicht nur dass, die Unternehmen haben zudem weitreichende ‚Toll-Milling‘ und Betriebsvereinbarungen in Bezug auf die Projekte abgeschlossen, die CUR nun mit eigener aber auch der Expertise von Energy Fuels weiterentwickeln wird! Mehr geht doch wirklich nicht, oder?




EF-Deal.jpg

 Quelle: Consolidated Uranium


 


Bei diesem Zusammenschluss mit dem Uran-Riesen (Marktkapitalisierung von mehr als 880 Mio. USD) handelt es sich um einen perfekten ‚Win Win‘-Deal für beide Unternehmen! 


 


Sofort Produzieren, vorausgesetzt der Uranpreis stimmt, kann Consolidated Uranium in der ‚White Mesa Mill‘, die im Südosten von Utah und zentral zu den erworbenen Projekten. Dieser Zugang ist mit garantiert worden!


 


Der RedCloud Analyst David A. Talbot, erhöhte nach dem Deal gleich das Kursziel für Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) von 3,25 CAD auf 3,80 CAD pro Aktie! Vom derzeitigen Niveau aus eine fast 70 % Chance! Aber da geht noch deutlich MEHR!




Fazit: Die Welt braucht zukünftig viel mehr Strom als bisher! Deshalb sollte man jetzt mit Consolidated Uranium investieren!



Die Welt steht vor einem Stromerzeugungsproblem, das mit erneuerbaren Energien nicht gedeckt werden kann. Dazu braucht es Kernkraft, die in der Lage ist, Energie in großen Mengen zu günstigen Preisen zu erzeugen. Energiehungrige Länder wie China und Asien sind führend beim Bau von Kernkraftwerks-Reaktoren.


 


Deutschland hingegen macht genau das Gegenteil und schaltet immer mehr Atommeiler ab. Zudem will man auch noch aus der Kohle aussteigen. Wo allerdings der Strom für die sich immer mehr elektrifizierende Welt herkommen soll, fragen sich vermutlich nicht nur wir. Schon jetzt kommen die Kohle- und Kraftwerkausstiege die Unternehmen und Bürger in Deutschland teuer zu stehen, da der Strom in Deutschland sogar im EU-Vergleich am teuersten ist!


 


In Anbetracht der Tatsache, dass im vergangenen Jahr in Deutschland nur 37,5 % des Stroms aus Wind- und Sonnenenergie erzeugt wurde, kommt der mutige Ausstieg aus Kohle und Atom einem Ritt auf der Rasierklinge gleich. Denn die Energiegewinnung mit Solar und Wind ist nicht konstant und nicht in ausreichender Menge verfügbar!




Uran ist wieder ‚hot‘! Preise heben schon ab!


 


Der Uranpreis konnte in den letzten Tagen einen starken Aufschwung verzeichnen und erreichte einen Future-Preis von 35,65 USD pro Pfund U3O8. Das entspricht mittlerweile annähernd einer Verdopplung des Uranpreises aus dem Jahr 2016, als er bei unter 18,- USD je Pfund U3O8 notierte!


 


Paradiesische Voraussetzungen für CUR! 


TOP-Akquisition und Unterbewertung schreien nach Einstieg!


 


Die CUR-Aktie notiert noch deutlich unter dem Branchendurchschnitt! Unterschätzen sie das ‚upside‘-Potenzial nicht!


 


CUR-Peers_I.jpg



Quelle: Consolidated Uranium


 


Die CUR-Aktie notiert heute noch im Bereich als man noch nicht den Energy Fuels Deal und das ‚Matoush‘-Projekt im Portfolio hatte. Der Uranpreis hingegen hat sich schon um rund 15 % verteuert! Hier besteht eindeutig noch einiges an Nachholpotenzial für die CUR-Aktie!


 


Kurzum, mit derzeit mehr als 20 Mio. CAD an liquiden Mitteln und einer Marktkapitalisierung von gerade einmal rund 103 Mio. CAD (rund 69 Mio. EUR) ist Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0) nicht nur hervorragend aufgestellt, um die Projekte weiter voranzubringen oder neue Deals abzuschließen, sondern deutlich zu günstig bewertet! Das gesamte Unternehmensportfolio bestehend aus 12 Projekten und der ‚Toll-Milling‘ Option mit dem Uranriesen Energy Fuels wird mit gerade einmal 80 Mio. CAD (rund 53,7 Mio. EUR) bewertet!


 


Mit dem ausgebrochenen Uranpreis haben nun auch die Aktien von Consolidated Uranium (WKN: A3CVY0)die Trendumkehr eingeleitet!


 


CUR-Chart_I.jpg

Quelle: StockCharts und JS Research UG


 


Die Analysten von BMO Capital Markets, Cannaccord und Morgan Stanley sind alle der Meinung, dass der Uranpreis einen tragfähigen Boden eingezogen hat und jetzt mit einer Preisrallye auf mindestens 50,- USD je Pfund gerechnet werden kann!


 


Wenn es so kommt, dann wird Consolidated Uranium selbst das bisherige Allzeithoch pulverisieren und das RedCloud-Kursziel (3,80 CAD) schneller erreichen, als man sich jetzt vorstellen kann!


 


Viele Grüße und maximalen Erfolg bei Ihren Investments


Ihr JS Research-Team


 


 


 


 


Der Werbeartikel wurde am 02. September 2021 durch Jörg Schulte, Geschäftsführer der JS Research UG (haftungsbeschränkt) erstellt. Gemäß §84 WPHG ist die Tätigkeit der JS Research UG (haftungsbeschränkt) bei der BaFin angezeigt! Quellen: Consolidated Uranium, Cannaccord, Morgan Stanley, RedCloud, BMO Capital Markets


 


Risikohinweise und Haftungsausschluss: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keine Haftung für die Inhalte externer Verlinkungen übernehmen. Jedes Investment in Wertpapiere ist mit Risiken behaftet. Aufgrund von politischen, wirtschaftlichen oder sonstigen Veränderungen kann es zu erheblichen Kursverlusten kommen. Dies gilt insbesondere bei Investments in (ausländische) Nebenwerte sowie in Small- und Microcap-Unternehmen; aufgrund der geringen Börsenkapitalisierung sind Investitionen in solche Wertpapiere höchst spekulativ und bergen ein extrem hohes Risiko bis hin zum Totalverlust des investierten Kapitals. Darüber hinaus unterliegen die bei JS Research UG (haftungsbeschränkt) vorgestellten Aktien teilweise Währungsrisiken. Die von JS Research UG (haftungsbeschränkt) für den deutschsprachigen Raum veröffentlichten Hintergrundinformationen, Markteinschätzungen und Wertpapieranalysen wurden unter Beachtung der österreichischen und deutschen Kapitalmarktvorschriften erstellt und sind daher ausschließlich für Kapitalmarktteilnehmer in der Republik Österreich und der Bundesrepublik Deutschland bestimmt; andere ausländische Kapitalmarktregelungen wurden nicht berücksichtigt und finden in keiner Weise Anwendung. Die Veröffentlichungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) dienen ausschließlich zu Informationszwecken und stellen ausdrücklich keine Finanzanalyse dar, sondern sind Promotiontexte rein werblichen Charakters zu den jeweils besprochenen Unternehmen, welche hierfür ein Entgelt zahlen. Zwischen dem Leser und den Autoren bzw. dem Herausgeber kommt durch den Bezug der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen kein Beratungsvertrag zu Stande. Sämtliche Informationen und Analysen stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Anlageinstrumenten oder für sonstige Transaktionen dar. Jedes Investment in Aktien, Anleihen, Optionen oder sonstigen Finanzprodukten ist – mit teils erheblichen – Risiken behaftet. Die Herausgeberin und Autoren der JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Publikationen sind keine professionellen Investmentberater!!! Deshalb lassen Sie sich bei ihren Anlageentscheidungen unbedingt immer von einer qualifizierten Fachperson (z.B. durch Ihre Hausbank oder einen qualifizierten Berater Ihres Vertrauens) beraten. Alle durch JS Research UG (haftungsbeschränkt) veröffentlichten Informationen und Daten stammen aus Quellen, die wir zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig halten. Hinsichtlich der Korrektheit und Vollständigkeit dieser Informationen und Daten kann jedoch keine Gewähr übernommen werden. Gleiches gilt für die in den Analysen und Markteinschätzungen von JS Research UG (haftungsbeschränkt) enthaltenen Wertungen und Aussagen. Diese wurden mit der gebotenen Sorgfalt erstellt. Eine Verantwortung oder Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Angaben ist ausgeschlossen. Alle getroffenen Meinungsaussagen spiegeln die aktuelle Einschätzung der Verfasser wider, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann. Es wird ausdrücklich keine Garantie oder Haftung dafür übernommen, dass die in den von JS Research UG (haftungsbeschränkt)-Veröffentlichungen prognostizierten Kurs- oder Gewinnentwicklungen eintreten.


 


Angaben zu Interessenskonflikten: Die Herausgeber und verantwortliche Autoren erklären hiermit, dass folgende Interessenskonflikte hinsichtlich des in dieser Veröffentlichung des besprochenen Unternehmens Consolidated Uranium zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bestehen: I. Autoren und die Herausgeberin sowie diesen nahestehende Consultants und Auftraggeber halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Aktienbestände in Consolidated Uranium, behalten sich aber vor, zu jedem Zeitpunkt und ohne Ankündigung Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. II. Autoren und die Herausgeberin und Auftraggeber sowie diesen nahestehende Consultants unterhalten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung ein Beratungsmandat mit Consolidated Uranium und erhalten hierfür ein Entgelt. Autoren und die Herausgeberin wissen nicht, ob andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die Aktie von Consolidated Uranium im gleichen Zeitraum besprechen, weshalb es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen kann. Es handelt sich bei dieser Veröffentlichung von JS Research UG (haftungsbeschränkt) ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um eine Veröffentlichung eines ganz deutlichen und eindeutig werblichen Charakters im Auftrag des besprochenen Unternehmens und ist somit als Werbung/Marketingmitteilung zu verstehen.


 


Gemäß §85 WpHG weise ich darauf hin, dass Jörg Schulte, JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder Mitarbeiter des Unternehmens Aktien von Consolidated Uranium halten, und jederzeit weitere eigene Geschäfte in den Aktien des Unternehmens (z.B. Long- oder Shortpositionen) eingehen können. Auf einen Interessenkonflikt weisen wir ausdrücklich hin. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den „Webseiten“, dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) bezahlt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research UG (haftungsbeschränkt) oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann. Besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.


 


Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Lesen Sie hier - https://www.js-research.de/disclaimer-agb/ -. Quelle-Titelbild: https://stock.adobe.com/de


 



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,915 € 1,75 € 0,165 € +9,43% 16.09./13:11
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CA21024C1014 A3CVY0 1,98 € 0,35 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1,915 € +9,43%  13:11
Stuttgart 1,92 € +11,95%  12:38
München 1,895 € +11,47%  09:53
Berlin 1,895 € +11,47%  11:55
Frankfurt 1,92 € +11,30%  12:46
Düsseldorf 1,87 € +10,65%  12:00
Nasdaq OTC Other 2,09 $ +0,05%  15.09.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
11 Consolidated Uranium 09.09.21
RSS Feeds




Bitte warten...