Weitere Suchergebnisse zu "WTI Rohöl NYMEX Rolling":
 Rohstoffe      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Feingold-Research

RWE, Deutsche Bank, Öl – frische Investmentideen




03.08.17 07:57
Feingold-Research

Die Aktie des Essener Energiekonzerns RWE gehört mit einer Kurssteigerung von 50 Prozent mit Sicherheit zu den bisherigen Gewinnern des DAX im laufenden Jahr und nutzte eine Korrektur Ende Juni zur Stabilisierung. Seither bewegt sich die Aktie in einem Seitwärtstrend. Wir empfehlen aktuell Inliner mit etwas Luft in beide Richtungen, zum Beispiel das Papier HW42YL aus unserer ISIN-Liste. Enttäuschender für Anleger verlief bisher die Entwicklung des Aktienkurses der Deutschen Bank.

Die Aktie des größten deutschen Geldhauses befindet sich seit Wochen in einem Kanal zwischen der 15 und 17 Euro Grenze, ein baldiger Ausbruch erscheint aus charttechnischer Sicht unwahrscheinlich. Wir empfehlen auch hier Inliner, beispielsweise das Papier HW3ZCU (Barrieren 12-21 Euro) und einer Seitwärtsrendite von satten 50 Prozent. Ebenfalls sehr attraktiv: Die Aktienanleihe VL2Z3W. Zugegeben, ein bisschen Spekulation ist dabei, liegt der aktuelle Kurs doch aktuell knapp unter dem Basiswert von 16 Euro. Dafür beträgt der Kupon aber auch knappe 10 Prozent per anno und bis zum Bewertungstag im Dezember 2018 kann auch noch einiges passieren.


Neue Produktideen auf Öl

Öl_rohstoffeAuch auf Öl haben wir frische Produktideen in unsere ISIN-Liste aufgenommen. Unserer Meinung nach treibt ein ganzes Bündel an bullishen Faktoren den Ölpreis. Interessierte Anleger greifen zum Call auf Brent DM5XGJ. Wer allerdings von einem sinkenden Ölpreis aufgrund massiver Überkapazitäten ausgeht, schaut sich den Put auf Brent DM3E5N an. Darüber hinaus haben wir neue Inliner für Sie ausgewählt und in unsere Produktübersicht aufgenommen. Die Papiere SC14XA und SC14XD auf WTI sowie SC3GWR auf Brent. Bei Laufzeiten bis März beziehungsweise Juni 2018 bieten die Papiere bei reichlich Abstand zu den Barrieren satte Renditechancen.


Euro steigt auf über 1,18 Dollar

Der Euro steigt weiter. Was für die exportabhängige deutsche Wirtschaft momentan eher wie ein Bremsklotz wirkt, könnte sich für die US-Wirtschaft  - trotz aller politischen Unsicherheiten und Chaos-Tage im Weißen Haus – als Segen erweisen. Anleger können mit den Faktorzertifikaten CD910D und CD910E sowie mit dem Optionsschein DGE7HA von einem weiter steigenden Euro profitieren.


Lesen Sie auch: Euro – was nun?


Übrigens: Wenn Sie noch auf der Suche nach einer passenden Anlagestrategie sind, könnte es sich lohnen bei ETORO vorbeizuschauen. Hier können Sie ihr Trading verbessern, indem Sie die besten Anleger der Community kopieren.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
-    plus
0,00%
13,56 minus
-1,74%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Potenzial chart 11.04.17
27 nach der 46 € Marke im Brent . 22.11.16
65 Korektur im Dax wäre mir rech. 10.08.16
19 Filofax 23.07.16
4865 + + Wir haben ÖL Peak + + 03.06.16
RSS Feeds




Bitte warten...