Weitere Suchergebnisse zu "WTI Rohöl NYMEX Rolling":
 Rohstoffe      Zertifikate    


Kolumnist: Gerhard Mayer

"Ölwechsel" in New York




27.07.07 16:07
Gerhard Mayer

Der ebenso mutige wie populäre New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg hatte 2003 eines der strengsten Rauchverbote der Welt verhängt und den blauen Dunst in allen Büros, Kneipen, Bars und Clubs untersagt. Seitdem sinkt die Zahl der durch Tabak verursachten Todesfälle, sowie Herz- und Kreislauferkrankungen in «Big Apple» drastisch. Anchorage, Boston, Chicago, Las Vegas und Los Angeles, Miami, San Francisco und Seattle folgten dem Beispiel und wurden ebenfalls rauchfrei.


Seit 1. Juli 2007 ist  der Bürgermeister wieder Vorreiter in den USA und verordnete eine weiter "Gesundheitsspritze" für seine Bürger. In New Yorker Restaurants und Imbissbuden dürfen künftig keine ungesunden Transfette mehr verwendet werden. Transfette sind künstlich gehärtete Fette, die vor allem in Fast-Food-Produkten, in vielen Backwaren, aber auch in Fertigprodukten wie Pommes frites enthalten sind. Sie führen im menschlichen Körper zu einem Ansteigen des schädlichen LDL-Cholesterins und erhöhen das Risiko für Gefäßverkalkungen (Arteriosklerose).


Das bedeutet, dass seit Monatsanfang in Restaurants, Imbissbuden oder in den beliebten Donut-Bäckereien wieder traditionelle Pflanzenfette wie Sonnenblumen- und Rapsöl zum Einsatz kommen.


Jährlich 500 Menschen vor dem Tod gerettet


Allein in New York werden durch das Verbot der Transfette, nach Angabe der Gesundheitsbehörde, mindestens 500 Menschen pro Jahr vor dem Herztod bewahrt.


Zwar machen sich immer mehr Menschen Gedanken über die eigene Gesundheit, jedoch ist die Bequemlichkeit und der innere Schweinehund oftmals so groß, dass man zwar gerne  bewusster und gesünder leben möchte, letztlich dann aber doch nichts unternimmt.


Die Anzahl der Menschen mit Übergewicht steigt weiter und weiter und gleichzeitig steigt die Zahl der Menschen mit Diabetes ungebremst nach oben.


Laut neuesten Angaben der Internationalen Diabetes Föderation sind inzwischen weltweit mehr als 240 Millionen Menschen an Diabetes erkrankt. Und die Tendenz ist weiter stark steigend. Bis zum Jahr 2035 soll die Zahl auf über 380 Millionen ansteigen.


Aufgrund der dramatisch zunehmenden Erkrankungen ist die Pharmaindustrie gefragt. Sie muss die nötigen Medikamente bereitstellen oder nach neuen Methoden und Mitteln suchen, um die Behandlung einer immer größeren Anzahl von Patienten sicherzustellen.


Der Markt für Diabetesprodukte wird in den kommenden Jahren deutlich zulegen. Der Insulinmarkt wächst jährlich mit 14%. Bei den oralen Diabetes-Medikamenten beträgt die jährliche Wachstumsrate bereits 19%.


Unternehmen, die hier Lösungen anbieten, sollten sich in Zukunft über mangelnde Nachfrage nicht beklagen können - ein Trend, der den Sektor auch für Anleger interessant macht.


Der Weltmarktführer für das lebenswichtige Insulin kommt aus dem kleinen Dänemark und erzielt mehr als 70% seines Umsatzes mit Diabetes-Produkten. Mittlerweile ist das dänische Unternehmen mit seinen Tochtergesellschaften in über 60 Ländern vertreten. Das Unternehmen deckt 58% des europäischen Insulinmarktes ab, in Japan liegt der Marktanteil bereits bei 76%.
 
Novo-Nordisk - Weltmarktführer mit großem Abstand
 
Weltweit erreicht das dänische Unternehmen im Insulinmarkt einen Marktanteil von sagenhaften 51% und ist damit unangefochtener Weltmarktführer. Auf den weiteren Plätzen folgen Eli Lilly und die Unternehmensgruppe Sanofi-Aventis.


Im Diabetes-Strategiemusterdepot konnten die Aktien von Novo-Nordisk zwischenzeitlich 154% zulegen. Das Diabetes-Strategiemusterdepot konnte seit dem Start im Frühjahr 2003 bereits um über 300% zulegen.


Nutzen Sie den entscheidenden Wissensvorsprung und steigen Sie zu günstigen Kursen bei den Gewinnern des Diabetes-Marktes ein, bevor der breite Markt auf die Werte aufmerksam wird und die Kurse in die Höhe treibt!


Ein kostenloses Probe-Exemplar von Diabetes & Geld und zusätzlich die Sonderstudie „China: Goldgrube für Diabetes-Unternehmen“ gibt es gratis auf www.diabetesundgeld.de/testexemplar.cfm


 


 



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Brent Crude Rohöl ICE Rolling


 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
554 Rohstoff Ecke 18.01.19
4871 + + Wir haben ÖL Peak + + 07.12.18
41 Potenzial chart 31.08.18
1321 WTI Rohöl 14.04.18
27 nach der 46 € Marke im Brent . 22.11.16
RSS Feeds




Bitte warten...