Weitere Suchergebnisse zu "Nordex":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Feingold-Research

Nordex, SMA Solar – volatile Wochen voraus




13.11.17 10:25
Feingold-Research

Selbst die schönste Rally am Aktienmarkt ist keine Einbahnstraße. Dies müssen Anleger erst wieder lernen, zu sehr hatte man sich an ständig steigende Kurse gewöhnt. Mit dem Level von 13.500 Zählern hat der Markt sein Ziel für eine Jahresendrally wie zu erwarten wohl schon Anfang November erreicht. In unserer Produktübersicht finden Sie einen DAX-Inliner zur defensiven Beimischung mit der WKN SC7CES

Die verbleibenden Wochen bis Weihnachten könnten volatiler werden als zuletzt und sollten eine Handelsspanne zwischen 13.000 und eben jenen 13.500 Zählern bieten – zeitweises Überschreiten durchaus möglich. Die Reaktion auf die jüngsten Unternehmenszahlen zeigt, dass Investoren anspruchsvoll geworden sind und selbst bei sehr guten Ergebnissen wie bei Adidas oder SAP auch einmal Gewinne mitgenommen werden. Konjunkturell scheint mit Blick auf 2018 alles im Lot, jedoch sollte die gängige Meinung eines entspannten nächsten Jahres niemand sorglos machen. Denn Prognosen zu Wirtschaftswachstum gingen in den letzten 20 Jahren nur allzu häufig schief.


Wir freuen uns über ihre Teilnahme an den folgenden Webinaren:


Dienstag, 14.11, 18:00 Uhr: Euer Egmond – Hier gehts zur Anmeldung…


Mittwoch, 15.11, 18:00 Uhr: Die Finanzmarktrunde –Anmeldung Hier


Donnerstag, 16.11, 18:00 Uhr: Anlagefavoriten für 2018 – Hier gehts zur Anmeldung…


Ergänzend blicken wir auf den onemarkets-Wochenausblick:


Symbol_Börse“In der abgelaufenen Woche mussten DAX®, DOW® und Co. teils deutliche Verluste hinnehmen. Gemischte Unternehmensdaten und das Ringen um die US-Steuerreform sorgten für Zurückhaltung bei den Investoren. Angesichts der 1.500 Punkterally im DAX® seit Anfang September und des deutlichen Renditeanstieg bei europäischen Staatsanleihen ließ die Kaufbereitschaft sichtbar nach. Pluszeichen gab es im Wochenvergleich beim Ölpreis sowie Edelmetallen wie Gold, Palladium und Platin.


In der kommenden Woche stehen erneut Unternehmensdaten im Fokus. Zudem werden Investoren gespannt auf den ZEW-Indikator und Zahlen zum BIP in der Eurozone blicken. Investoren sollten einen Blick auf die sysshares Indizeswerfen. Vergangene Entwicklungen sind keine Indikatoren für künftige Entwicklungen, aber in der zurückliegenden Woche haben sie sich relativ gut geschlagen.


Trader und Anleger aufgepasst:


Freetrade auf maxblue und flatfee-Aktionen bei flatex, hello bank und 1822 direct. Weitere Informationen unter:onemarkets.de/happytrading


Unternehmen im Fokus

Symbol_Börse_abwarten_In der zurückliegenden Woche zeigten Anleger Nerven. Vor allem Unternehmensdaten bzw. damit verbundene Aussagen der Konzernmanager lösten teils heftige Reaktionen aus. So tauchte der DAX®-Wert ProSiebenSat.1 nach der Revision der Jahresprognose im Wochenvergleich knapp 14 Prozent nach unten. SMA Solar musste ebenfalls die Ziele korrigieren und Nordex sackte nach den schwachen Zahlen des Konkurrenten Vestas zweistellig nach unten. Es gab jedoch einige Wochengewinner. Dazu zählten Schäffler, SLM Solutions und Ströer, die jeweils überraschend gute Quartalszahlen veröffentlichten.


In der kommenden Woche werden unter anderem Aareal Bank, Bilfinger, Deutsche Wohnen, Drillisch, Grammer, Hamburger Hafen, Henkel, Infineon, Innogy, K+S, Leoni, Nordex, Patrizia Immobilien, RWE, Salzgitter, Talanx, United Internet und Wirecard (finale) Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal melden. Bei den Europäern stehen Alstom, Raiffeisen Bank International, Vivendi und Vodafone im Fokus.


Der europäische Automobilverband ACEA wird zudem Zahlen zu den Pkw-Zulassungen veröffentlichen.


Wichtige Termine
  • 14.11.: China – Industrieproduktion, Oktober
  • 14.11.: Deutschland – BIP Q3, vorläufig
  • 14.11.: Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für November
  • 14.11.: Europa – BIP Euro-Zone Q3, erste Schätzung
  • 15.11.: USA – Verbraucherpreise, Oktober
  • 16.11.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 11. November
  • 16.11.: USA – Industrieproduktion, Oktober

Quelle: Onemarkets, eigene Recherche



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,601 € 7,42 € 0,181 € +2,44% 17.11./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0D6554 A0D655 21,66 € 7,09 €
Werte im Artikel
7,60 plus
+2,44%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
7,60 € +2,03%  17.11.17
Düsseldorf 7,70 € +7,66%  17.11.17
Frankfurt 7,667 € +3,61%  17.11.17
Hannover 7,408 € +3,20%  17.11.17
Xetra 7,601 € +2,44%  17.11.17
Stuttgart 7,60 € +2,16%  17.11.17
Hamburg 7,354 € +0,92%  17.11.17
München 7,351 € +0,44%  17.11.17
Berlin 7,46 € -0,20%  17.11.17
Nasdaq OTC Other 8,58 $ -1,77%  16.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
29952 Nordex vor einer Neubewertung 17.11.17
27426 ** News zu Nordex ** (SPAM. 17.11.17
627 Energiegefahren und die Verant. 11.11.17
776 XM4SBP Zertifikat der Deutsch. 09.11.17
8 Löschung 24.10.17
RSS Feeds




Bitte warten...