Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Börse Stuttgart AG

Neues Jahr, neues Glück?!




05.01.19 10:30
Börse Stuttgart AG

Euwax bonds


10.559 Punkte. Mit diesem Stand  verabschiedete sich der deutsche Leitindex DAX aus dem Jahr 2018 und schloss somit mit einem Jahresverlust von 18,26 Prozent. Dies ist die schlechteste Jahresperformance des Leitindex seit dem Jahr 2008. Der Euro Stoxx 50 erlitt einen Verlust von 14,34 Prozent und schloss bei 3.001,42 Punkten. Die gute Nachricht: Die lange verloren geglaubte Volatilität ist zurück!


 


Besser sah es dabei in den vereinigten Staaten von Amerika aus. Der Dow Jones schloss am letzten Handelstag bei 23.327,50 Punkten und verabschiedete sich mit einem Verlust von 5,63 Prozent ins neue Jahr. Der S & P musste im Jahr 2018 6,24 Prozent abgeben und schloss bei 2.506,85 Punkten. Das beste Ergebnis erzielte der Nasdaq 100, der sich mit einem kleinen Verlust von 1,04 Prozent und einem Schlusskurs von 6.329,96 Punkten aus dem letzten Jahr verabschiedete.


 


Der japanische Leitindex Nikkei verlor im Jahr 2018 12,08 Prozent und schloss bei 20.014,80 Punkten. Der Hang Seng verlor 13,62 Prozent und beendete das Jahr bei 25.845,70 Punkten.


 


Steigende Zinsen, ein bevorstehender Brexit, der zu einem Hard-Brexit zu werden droht, der nicht enden wollende Handelsstreit zwischen den USA und der Volksrepublik China, Zölle, der Streit zwischen Italien und der EU über die Neuverschuldung Italiens, Gewinn- und Umsatzwarnungen von Unternehmen, all dies waren die Themen, die die Märkte im Jahr 2018 besonders bewegten und auch belasteten. Die Zinsen in den USA nähern sich zum ersten Mal seit Langem dem neutralen Niveau an. Schwellenländer gerieten durch die Zinserhöhungen der FED teilweise massiv unter Druck. Der Euro verlor gegenüber dem US-Dollar 4,44 Prozent. Die EZB hat zwar das Anleihekaufprogramm Ende des Jahres auslaufen lassen, hält aber nach wie vor daran fest, die Zinsen auf dem historisch tiefen Niveau zu belassen. Die in den USA teilweise inverse Zinskurve (drei und fünfjährige Anleihen) sorgen bei einigen Experten für Sorgenfalten auf der Stirn.


 


Auch dieses Jahr werden diese Themen die Märkte weiter bestimmen. Gelingt es den Bullen, die Märkte in diesem Jahr wieder zurück zu erobern, oder behalten die Bären die Überhand? Eines ist jedoch klar: Auch 2019 wird ein spannendes Börsenjahr.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...