Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Gerhard Mayer

Neuer Übernahmekandidat: Diabetes-Strategie-Musterdepot vor weiterem Kurssprung




16.08.07 14:51
Gerhard Mayer

Sie lesen richtig, die Bayer AG aus Leverkusen wird unter Börsianern als Übernahmekandidat gehandelt. Bayer wird zwar aktuell bei einem Kurs von 53 Euro mit immerhin 40 Milliarden Euro Marktkapitalisierung gehandelt, doch sollte dies keinen Hinderungsgrund darstellen. Branchenkenner verweisen vielmehr auf die glänzenden Aussichten des Pharmariesen. Und das mit gutem Grund, denn die Produkt-Pipeline der Leverkusener ist prall gefüllt und lässt für die Zukunft einiges erwarten.


 


Das Analystenhaus Morgan Stanley stuft die Bayer-Aktie mit „overweight“ (übergewichten) ein und hat ein Kursziel von 68 Euro errechnet sowie die Gewinnerwartungen angehoben.


Mit einem erwarteten 2008er Gewinn von 4,09 Euro errechnet sich ein Kurs/Gewinnverhältnis von lediglich 13,5. Damit ist die Bayer-Aktie weiterhin günstig bewertet.


 


Neues Krebsmedikament


 


Für einen der großen Hoffnungsträger des Pharmageschäfts der Bayer AG, das Krebsmedikament Nexavar, hat Bayer kürzlich gemeinsam mit dem US-Partner Onyx Pharmaceuticlas einen Zulassungsantrag gestellt. Nexavar wurde zur Behandlung von Leberkrebs entwickelt.


 


Verschiedene Analysten gaben bisher bei Ihren Einschätzungen Kursziele zwischen 62 und 78 Euro für die Bayer-Aktie.


 


Zusätzlich kommt jetzt neu die Übernahmefantasie hinzu


 


Neu hinzu kommt jetzt die Übernahmefantasie für den Chemieriesen vom Niederrhein. Insider berichten, dass die Schweizerische Novartis (mit über 100 Milliarden Euro Marktkapitalisierung) bereits auf der Lauer liegt und nur noch auf einen günstigen Zeitpunkt wartet, um ihr Übernahmeangebot aus dem Hut zu zaubern.


 


Wir erwarten, dass ein Übernahmeangebot nur zu Kursen von über 70 Euro auch eine Chance auf Erfolg hat. Außer der Schweizer Novartis haben auch andere Pharmakonzerne in den letzten Jahren die Kriegskasse gefüllt und sind auf Einkaufstour. Nicht ausschließen möchten wir, dass es um Bayer ein Übernahmekampf gibt.


 


Wir lehnen uns zurück und warten genüsslich ab, wer letztlich das Rennen um die Bayer AG macht. Zu den Gewinnern gehören auf jeden Fall die Aktionäre von Bayer – und natürlich das Diabetes-Strategie-Musterdepot, denn hier haben wir Aktien der Bayer AG bereits zu Kursen um 36 Euro gekauft. Das bedeutet, dass bereits heute über 50% Kursgewinn zu Buche stehen. Neben der guten Produkt-Pipeline und der nun aufkommenden Übernahmefantasie werden wir diese Position sicherlich bald mit mindestens 100% Kursgewinn realisieren können.  


Nutzen Sie den entscheidenden Wissensvorsprung und steigen Sie zu günstigen Kursen bei den Gewinnern des Diabetes-Marktes ein, bevor der breite Markt auf die Werte aufmerksam wird und die Kurse in die Höhe treibt!


Ein kostenloses Probe-Exemplar von Diabetes & Geld und zusätzlich die Sonderstudie „China: Goldgrube für Diabetes-Unternehmen“ gibt es gratis auf http://www.diabetesundgeld.de/abonnement.cfm


 


 



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...